Artikel aus der Rubrik Familie & Kinder

Der Stadtrat tagt: Verwaltung muss Betreuung für Kinder von Ratsmitgliedern bereitstellen

Kinder gehören nicht in eine Ratsversammlung - oder? Manchmal geht es eben nicht anders, wenn das andere Elternteil arbeiten muss und das Kind noch nicht alt genug für eine Kindertagesstätte ist. Immer das Kind im Blick, wenn es durch die Sitzreihen flitzt, oder raus aus dem Sitzungssaal, wenn der Nachwuchs allzu quengelig wird, ist das Elternteil von seiner originären Aufgabe abgelenkt: nämlich den Anträgen und Beschlüssen folgen. Weiterlesen

Laura, Sophie, Jasmin und Kim: Vier eineiige Frühchen in Leipziger Uniklinikum

Wer schon einmal ein solches Würmchen in der Hand gehalten hat, weiß, um was es geht. Früh geborene Kinder liegen wie zerbrechliche Küken in der Hand und man hat Angst, sie mit der kleinsten Bewegung zu verletzen. Dabei erweisen sich diese zarten Westen als zähe Kämpfer. Das nicht auch zuletzt dank der Fortschritte in der Neonatologie. Fortschritte, von denen auch die eineiigen Vierlinge profitieren, die am Freitag, 6. Januar, im Uniklinikum per Kaiserschnitt zur Welt kamen.

Weiterlesen

Bürgerbegehren: Stadt und Bürgerinitiative zur Kita-Finanzierung einigen sich auf Kompromiss

Na bitte, es geht doch, möchte man da in Richtung Stuttgart rufen. Die Stadt Leipzig hat sich mit Vertretern des Bürgerbegehrens "Kita-Kürzungen stoppen" in vielen intensiven Gesprächsrunden auf einen Kompromiss geeinigt, mit dem alle Beteiligten leben können. Das wurde am Dienstag, 3. Januar, in einer gemeinsamen Pressekonferenz im Neuen Rathaus von Sozialbürgermeister Thomas Fabian bekannt gegeben. Weiterlesen