Artikel aus der Rubrik Reisen

Umweltschützer aus Leipzig unterstützt Greenpeace Russland: Sven Willner nimmt an einem „Firefighting-Camp“ bei Moskau teil

Der 26-jährige Sven Willner aus Leipzig lässt sich für zwei Wochen in einem Trainingscamp für die Bekämpfung von Waldbränden in Russland ausbilden und wird gegebenenfalls bei Bränden helfen. Möglich macht dies ein Austauschprogramm zwischen Greenpeace Deutschland und Greenpeace Russland. Am Donnerstag, 12. Juli, macht er sich auf die Reise. Weiterlesen

Eine Stadt mit einer unheimlich hohen Dynamik: Der Leipziger Berater André Soudah hat Istanbul besucht

Europa und die Türkei - ein unendliche Geschichte. Vor 25 Jahren beantragte das Land die EU-Mitgliedschaft. Wir hätten in Deutschland immer noch ein Bild von der Türkei, das der Realität vor Ort nicht gerecht wird, schätzt André Soudah im L-IZ-Interview ein. Der Leipziger hat Istanbul besucht, das von Leipzig aus direkt mit dem Flugzeug zu erreichen ist. Weiterlesen

Städtepartnerschaft Travnik: 100 Leipziger waren im Mai mit auf Bürgerreise

Rund 100 Leipzigerinnen und Leipziger sind am 16. Mai in die Busse nach Travnik gestiegen, dem Auftakt der 15. Bürgerreise in die Leipziger Partnerstadt, die bis zu 20. Mai dauerte. Dieses Mal fuhren überwiegend Künstler mit: die Mitglieder des Vocalconsort unter Leitung von Gregor Meyer, das Akkordeonorchester der Musikschule "Johann-Sebastian-Bach", die Tänzerinnen des Kreativzentrums Grünau sowie die extra aus Antalya angereiste türkische Künstlerin Sifa Girinci. Weiterlesen

Fußball-EM-Gastgeber Ukraine: Die europäische Perspektive des Landes liegt vor unserer Haustür

"Wenn wir etwas für die europäische Perspektive der Ukraine tun wollen, können wir direkt vor unserer Haustür damit anfangen", sagt der Leipziger Historiker Holger Haugk im zweiten Teil des L-IZ-Interviews im Vorfeld der Fußball-Europameisterschaft 2012. Schließlich bilden Menschen aus dem Ko-Gastgeberland der EM die größte Ausländergruppe in Leipzig. Weiterlesen

Deutschlands beliebteste Sehenswürdigkeiten: Zwei Leipziger unter den Top 100

Diesmal ist es kein Ranking mit obskuren Datengrundlagen, sondern eine richtige Umfrage. Die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) hat die ausländischen Besucher Deutschlands selbst abstimmen lassen, welche Sehenswürdigkeit sie am meisten fasziniert in Deutschland. Und siehe da: Schloss Heidelberg landet ganz vorn. Die Dresdner Frauenkirche schafft es auf Platz 5. Und unter vielen weiteren sächsischen Attraktionen schafft es die Leipziger Thomaskirche dann auf Platz 60. Weiterlesen

Auf der Straße nach Süden (5): Ein Jahr China – und zurück

2008 war er bereits schon einmal für sieben Monate in China, um dort traditionelles Kung-Fu zu lernen - nun will er noch einmal zurück, um später selbst Lehrer der typisch chinesischen Kampfkünste (Wushu) zu werden und seinen chinesischen Meister in Leipzig zu unterstützen. Um seine Kenntnisse zu vertiefen, reist er demnächst wieder in den Fernen Osten. Doch schon jetzt hat er viel von China zu erzählen ... Weiterlesen

Erzgebirgs-Report

Lotterhof in Geyer (2): Der nächste Tag des offenen Denkmals könnte der letzte sein

"Wir wollen den Lotterhof der Nachwelt erhalten", sagt Christine Meyer. Diesen Anspruch muss sich im Gedächtnis wach halten, wer hinunter in den Keller des Lotterhofes oder hinauf steigt. Befunde, wie es die Denkmalpfleger und Restauratoren nennen, ragen aus allen Wänden unter zerbröselndem Putz, abgestützten Deckenbalken und Holzkassetten hervor. Weiterlesen

Theaterbrief aus Pirna: Tom Pauls‘ neues Wohnzimmer mit einem Café für Ilse Bähnert

Ilse Bähnert hat sich ein Denkmal gesetzt, ein Haus voll sächsischer "Bambuhle"! Tom Pauls läuft vor der Vorstellung mit einem großen Schlüsselbund durch die Etagen wie ein Wärter. Und schwatzt mit den Leuten. Das Tom-Pauls-Theater ist fertig. Ilse Bähnert würde diese "Bubberzche" gefallen, sie wäre höchstwahrscheinlich begeistert und würde mit sächsischem Pathos ausrufen: "Bommfortzjohnös!" - Maximal!
Weiterlesen