Die Staatsanwaltschaft Leipzig und das Landeskriminalamt Sachsen ermitteln gegen derzeit unbekannte Täter wegen des Tatvorwurfs der Sachbeschädigung.

In der Nacht vom 14. September 2022 auf den 15. September 2022 wurden verschiedene Gegenstände gegen die Fassade und Fenster des »Haus des Jugendrechts«, in welchem sich die Jugendgerichtshilfe, ein Teil der Staatsanwaltschaft Leipzig und ein Kommissariat KPI Leipzig befinden, geworfen, Nachtstunden des 14. September 2022 bzw. in der Zeit nach Mitternacht am 15. September 2022 im Bereich der Witzgallstraße 22 in Leipzig und der näheren wodurch es zu Beschädigungen und Verschmutzungen kam.

Der entstandene Sachschaden ist derzeit noch unbekannt.

Da eine politische Motivation für die Tat nicht ausgeschlossen werden kann, hat das PTAZ* des Landeskriminalamtes Sachsen die weiteren Ermittlungen übernommen.

Die Ermittlungsbehörden sind bei der Aufklärung der Straftat auf die Mithilfe der Bevölkerung angewiesen.

Wer hat in den Umgebung im Vorfeld bzw. im Nachgang der Tat Feststellungen getroffen, welche bei der Aufklärung der Straftat und der Ermittlung der Täter helfen können? Auch Hinweise aus den sozialen Medien oder dem Internet, welche bei der Aufklärung der Straftaten helfen können, sind für Polizei und Staatsanwaltschaft von Bedeutung

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

  • PTAZ: Polizeiliches Terrorismus- und Extremismus- Abwehrzentrum
- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar