6.9 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Am 18. Juni: Bürgerfest an der Taborkirche Kleinzschocher

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Am Sonnabend, 18. Juni 2016, wird von 15 bis 21 Uhr zum Bürgerfest Kleinzschocher an die Taborkirche, Windorfer Str. 49, eingeladen. Der Posaunenchor der Kirchgemeinde bläst zur Eröffnung des Festes. Besucher erwartet dann ein buntes Treiben mit Info- und Verkaufsständen, Bastel- und Mitmachangeboten für Kinder, dem Papiertheater „Zscho“, Kaffee und Kuchen und vielem mehr. Auch Turmbesteigungen mit eindrucksvollem Ausblick vom Kirchturm sowie 16 Uhr eine Führung durch das alte, sich langsam wieder verjüngende Kleinzschocher, stehen auf dem Programm.

    Musikalische Höhepunkte werden 17 Uhr die geistliche Chormusik der Taborkantorei in der Taborkirche und 19 Uhr die Aufführung der Bauernkantate von J. S. Bach „Mer hahn en neue Oberkeet“ mit dem Mitteldeutschen Jugendbarockensemble auf historischen Instrumenten sein. Die Leitung hat Kantor Andreas Mitschke. Der Eintritt ist frei.

    Mit mexikanischer Musik am Lagerfeuer klingt das Fest ab 20 Uhr aus. Es spielt die Gruppe „Jaraneros de Sajonia“.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige