Am Mittwoch, 18. Februar, diskutieren die SPD-Arbeitsgemeinschaften für Juristen (AsJ) und Arbeitnehmerfragen (AfA) über das Thema Tarifeinheit. Als Referenten sind der Geschäftsführer des Marburger Bundes in Sachsen, Steffen Forner, und Bernd Kruppa, 1. Bevollmächtigter der IG Metall Leipzig, zu Gast. Die Diskussionsrunde beginnt um 19:30 Uhr und findet im Haus ohne Barrieren in der Friedrich-Ebert-Straße 77 statt.

Die Veranstaltung ist offen für alle Interessierte. Der Eintritt ist frei

Hintergrund der Diskussion ist der Gesetzentwurf der Bundesregierung zur gesetzlichen Regelung der Tarifeinheit. In dem Entwurf soll geregelt werden, wie damit umzugehen ist, wenn Beschäftigte innerhalb eines Betriebs von verschiedenen Gewerkschaften vertreten werden und welcher Tarifvertrag im Streitfall gilt.

Die AfA Leipzig ist eine Arbeitsgemeinschaft der SPD Leipzig. In Ihr engagieren sich Beschäftigte sowie Betriebs- und Personalräte. Die AfA will einen engen Kontakt zu den DGB-Gewerkschaften halten.

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar