7.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Topf & Quirl: Weißer Eiskaffee mit Schokolade – gegen die sommerliche Hitze

Mehr zum Thema

Mehr

    Es ist schon fast Juli und nun endlich zeigt er sich in all seiner Pracht, dieser Sommer. Die Menschen ächzen unter der brennenden Sonne, eigentlich ganz zufrieden damit, dass das Aprilwetter der letzten Tage passé ist. Und dennoch ... Irgendwie erscheint es doch ein wenig zu warm; man würde sich wohl gern ins kühle Gemäuer verziehen, den Kopf im Eisfach des Supermarktes parken oder den ganzen lieben Tag lang im noch erfrischenden See herumdümpeln.

    Dies ist allerdings nicht immer möglich und trotzdem ist eine Erfrischung gewünscht. Darf die dann vielleicht auch noch köstlich sein? Und die Lebensgeister wecken? Dann Augen auf und das folgende Rezept erblickt, denn hier tummelt sie sich, die herrlich leckere Abkühlung. In Form von weißem Eiskaffee, der wegen fehlender Färbung gar elegant erscheint und durch die Zugabe von weißer Schokolade eine wahre Gaumenfreude ist. Toppt man das Ganze dann noch mit einem Tupfer Sahne und einer süßen Kirsche, hat man quasi einen Eisbecher zum Schlürfen. Ein tolles Sommergetränk, das zwar einiger Vorbereitungszeit bedarf, aber trotzdem ganz leicht gemacht ist – unbedingt ausprobieren!Zutaten (für 2 Personen)
    – 600 ml (fettarme) Milch
    – 10 EL Kaffeebohnen
    – 100g weiße Schokolade
    – einige Eiswürfel
    – eventuell Sahne und Kirschen zum Verzieren

    Zubereitung
    1. Die Milch zusammen mit den Kaffeebohnen in einen Topf geben und aufkochen. Währenddessen die Schokolade fein hacken.2. Wenn die Milch kocht, den Herd ausschalten und den Topf von der Platte ziehen. Die weiße Schokolade zur Milch geben und rühren, bis sie geschmolzen ist.
    3. Die Kaffeebohnen nun mindestens 3 Stunden, gern auch über Nacht in der Milch ziehen lassen.
    4. Dann alles durch ein Sieb geben und so die Kaffeebohnen abfiltern. Die Milch dann durch einen Kaffeefilter laufen lassen (am besten in einen Messbecher oder einen Topf), damit die Kakaobutter nicht mehr im Getränk ist. Ggf. noch einmal durch einen frischen Kaffeefilter laufen lassen.
    5. Einige Eiswürfel in 2 Gläser aufteilen und mit Eiskaffee auffüllen. Eventuell mit geschlagener Sahne und einer Kirsche verzieren. Genießen und innerlich abkühlen.

    Hinweis: Das Abfiltern der Kakaobutter ist sehr wichtig, da das Getränk sonst krisselig ist und nicht schön glatt im Mund.
    Für ein noch kälteres Getränk die Kaffeemilch nach dem Abkühlen im Kühlschrank ziehen lassen. Oder eine Kugel (Schoko-?)-Eis hineinfallen lassen.

    www.the-culinary-trial.de

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ