10.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Topf & Quirl: Tartelettes mit Schokoladencreme und Karamellmandeln

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Nun ist er also da, der Herbst. Hat sich der Supersommer über Wochen nur von seiner besten Seite gezeigt und uns Hitze, Sommersprossen und Eiskugeln in rauen Mengen beschert, so können wir sicher noch einiges von der gemütlichen Jahreszeit erwarten. Letzte, satte Sonnenstrahlen zum Beispiel, gefärbtes Laub, durch das man Toben kann, den Duft von Kälte in der Luft, und natürlich jede Menge Soulfood.

    Nichts ist schließlich besser, als fröstelnd nach Hause zu kommen und dampfend heiße Suppe zu löffeln oder in diesen schokoladigen Törtchen zu versinken, die durch den knackigen Biss gerösteter und gesalzener Karamellmandeln geradezu perfektioniert werden. Eine Kreation in der Tat, die ihresgleichen sucht und jeden noch so grauen Herbsttag wortwörtlich versüßt.

    Tartelettes mit Schokoladencreme und Karamellmandeln

    Schokoladentartelettes mit Karamellmandeln. Foto: Maike Klose
    Schokoladentartelettes mit Karamellmandeln. Foto: Maike Klose

    Zutaten (für 12 Stück)

    • 200 g Mehl
    • 100 g Butter, zimmerwarm
    • 50 g Zucker
    • 1 Ei
    • 1 Prise Salz
    • Hülsenfrüchte zum Blindbacken
    • 200 g Vollmilchschokolade guter Qualität
    • 100 g Sahne
    • 100 g Mandeln mit Haut
    • Zucker zum Karamellisieren
    • etwas Salz

     

     

     

     

    Schokoladentartelettes mit Karamellmandeln. Foto: Maike Klose
    Schokoladentartelettes mit Karamellmandeln. Foto: Maike Klose

    Zubereitung

    1. Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Für den Teig Mehl, Butter, Zucker, Ei und eine Prise Salz zu einem glatten Teig verkneten. Die Mulden eines Muffinblechs fetten und mehlen, den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und mit einem runden Ausstecher (etwa 10 cm Durchmesser) 12 Kreise ausstechen. Die Kreise in die Vertiefungen der Form geben und gut andrücken. Nun 12 kleine Stücke Backpapier auf die Teiglinge legen und mit Hülsenfrüchten beschweren. Nun die Tartelettes 10 Minuten blind backen, dann Papier und Hülsenfrüchte entfernen, weitere 10 Minuten backen. Komplett abkühlen lassen.
    2. Für die Schokoladencreme die Schokolade hacken und in der heißen Sahne auflösen. Rühren, bis die Masse glatt ist. Für die Karamellmandeln die Mandeln in einer großen Pfanne ohne Fett rösten, bis sie duften. Dann nach und nach Zucker zugeben, bis die Mandeln gut überzogen sind. So lange auf der Hitze lassen, bis der Zucker hübsch karamellisiert ist. Die Mandeln nun kräftig mit Salz bestreuen und sofort auf ein Stück Backpapier schieben, dort abkühlen lassen. Die karamellisierten Mandeln grob hacken und in die Schokoladencreme rühren.
    3. Die abgekühlten Tartelettes mit der noch leicht flüssigen Creme befüllen, dann komplett erkalten lassen. Mit gehackten Mandeln und etwas Meersalz bestreut servieren.
    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige