22.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Leipziger gewinnen „Band Clash“ 2015

Von SMK - Sächsisches Staatsministerium für Kultus
Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Die Leipziger Band "Meilenläufer" ist der diesjährige Gewinner des sachsenweiten Schülerbandwettbewerbes Band Clash 2015. Stimmgewalt, authentisch deutschsprachige Musik mit runden Gitarrenriffs und kreativen Melodien - das waren die Hauptkriterien, die die Jury schwärmen und "Meilenläufer" einstimmig zum Gewinner küren ließ. Die Schüler der Aus- und Weiterbildungsstätte Sächsische LehmbauGruppe (SLG) erhalten als Preis eine komplette Tonstudioaufnahme beim EOR Mediastudio in Chemnitz. Die Siegerband vertritt Sachsen zudem im Local Heroes Deutschlandfinale im November in Magdeburg.

    „Birds On Power Line“, ebenfalls aus Leipzig, wurde Publikumsliebling. Die Indies vom Evangelischen Schulzentrum Leipzig überzeugten mit kreativen Songs und mit ihrem charismatisch, stimmigen Gesamtbild. Die Entscheidung war äußerst knapp. Nur eine Stimme fehlte der Band „Ampflite“ aus Chemnitz zum Gleichstand. „Ampflite“, angetreten für das vom BSZ Gesundheit und Sozialwesen, erhielten für ihren starken Auftritt einen Sonderpreis von Musikhaus Korn.

    Die anderen Teilnehmerbands erhielten Equipmentgutscheine im Gesamtwert von 500 Euro. Bereits im Januar gab es für alle Bands ein intensiv Coaching und ein Profi-Fotoshooting durch den Verein KulturLounge e.V.

    Insgesamt feierten mehr als 500 Gäste aus ganz Sachsen am Samstagabend (21. März 2015) im ausverkauften Werk 2 Halle D zu Leipzig alle sieben Finalisten, die sich über Internetvoting und Regionalausscheide in Dresden, Leipzig und Zwickau qualifiziert hatten.

    Weitere Teilnehmerbands:

    „Asyl For Insane“ vom Hans-Erlwein-Gymnasium Dresden, welche mit fetten Riffs und einprägsamen Songs sowie Hookline glänzte.
    „The Incomplete Sons“ aus Freiberg, welche mit ihren Songideen punkten konnten.
    „Moosick“ vom  Leibnitzgymnasium Leipzig, die eine interessante Besetzung aufwiesen und sonst auch nichts ausließen das Publikum mit ihrem Mix aus Indie-Rock zum Kochen zu bringen.
    „Burned Past“ aus Zwönitz vom Matthes-Enderlein Gymnasium, welche mit super Fans,  viel Power und tollem Instrumentalbereich aufwarteten.

    Der Wettbewerb „Band Clash – back to school“ ist eine Veranstaltung des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus sowie des KulturLounge e.V. Leipzig und fand in diesem Jahr zum neunten Mal statt.

    Impressionen des Wettbewerbes sowie Impressionen von der Arbeit hinter der Bühne, von Workshops und klassischer Bandarbeit unter:
    http://www.bandclash.de
    https://youtu.be/9o0Rq0yUYV0

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige