Nur einen kurzen Moment hatte ein Fahrer heute Morgen in der Anlieferzone des Leipziger Hauptbahnhofes eine Palette aus den Augen gelassen, als er eine weitere Palette abladen wollte.

Diesen Augenblick nutzte eine 33-Jährige aus, um mehrere Waren zu stehlen. Doch die Frau hatte nicht damit gerechnet, dass die Waren mit einem GPS-Tracker gesichert waren. Genau dieser Umstand führte auch dazu, dass sie nur wenige Minuten später im Hauptbahnhof von der Bundespolizei Leipzig festgenommen wurde. Die Beamten waren, gemeinsam mit dem Fahrer, einfach nur dem Signal gefolgt.

Bei ihrer Festnahme wehrte sie sich und beleidigte die Beamten.

Die Bundespolizei Leipzig hat gegen die polizeibekannte 33 -Jährige Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar