3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

SC DHfK Leipzig in Wintervorbereitung gestartet – Leipziger EM-Fahrer reisen zu Vorrundenspielen

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Die Handballer des SC DHfK Leipzig haben gestern Nachmittag mit der Wintervorbereitung begonnen. Nach morgendlicher PCR-Testung versammelten sich alle daheimgebliebenen DHfK Akteure ab 16 Uhr zur Vorbesprechung mit anschließender erster Trainingseinheit im neuen Jahr.

    „Wir haben mit den Jungs Tests durchgeführt, um sie auf die Belastung der nächsten Tage vorzubereiten. Auch wenn wir vorerst mit einer sehr kleinen Gruppe in das Training gestartet sind, bin ich mit dem Auftakt recht zufrieden“, so Chefcoach André Haber.

    Neben Lovro Jotic, der das Training gesundheitsbedingt noch aussetzen musste, konnte Joel Birlehm ebenfalls nicht teilnehmen, da er sich noch auf der Heimreise von seiner knapp zweiwöchigen Vorbereitung auf die EHF EURO 2022 befand. Seit Jahresbeginn trainierte der 24-Jährige im Rahmen seiner Nominierung für den 19er Kader von Bundestrainer Alfred Gislason mit der deutschen Nationalmannschaft.

    Gemäß der gestrigen Entscheidung von DHB-Sportvorstand Axel Kromer wird Birlehm allerdings nicht mit nach Bratislava zu den Vorrundenspielen der Europameisterschaft anreisen. Er soll sich vorerst für eine eventuelle Nachnominierung in Leipzig fit und bereit halten.

    Positive Corona-Fälle sorgen für Spielabsage der U23 gegen Eintracht Hildesheim

    Im Zuge der routinemäßigen Testungen auf COVID-19 führten einige auffällige PCR-Werte am gestrigen Abend zur vorsorglichen Absage der Partie des SC DHfK II gegen Eintracht Hildesheim. Das für 20 Uhr angesetzte Spiel der Mannschaft von Cheftrainer Matthias Albrecht gegen den aktuellen Tabellenzweiten der 3. Handball-Bundesliga (Staffel C) wurde zunächst vertagt.

    Die Nachtestung am heutigen Nachmittag konnte die zunächst positiven Befunde nicht bestätigen und gibt Entwarnung, sodass der Spielbetrieb der U23 wieder aufgenommen wird. Ein neuer Termin für das Nachholspiel wird schnellstmöglich bekannt gegeben.

    Nationalspieler Luca Witzke und Simon Ernst auf dem Weg nach Bratislava

    Luca Witzke und Simon Ernst reisen heute mit der deutschen Nationalmannschaft in die slowakische Hauptstadt. Nach dem erfolgreichen Testspiel-Wochenende, bei dem das DHB-Team sowohl am vergangenen Freitag gegen die Schweiz (30:26) als auch am Sonntag gegen Olympiasieger Frankreich (35:34) bestehen konnte, sind die beiden Leipziger EM Fahrer sehr optimistisch gestimmt.

    Luca Witzke, der den Ball in letzter Sekunde zum Sieg gegen Rekordmeister Frankreich einnetzte, tankte nochmals besonders viel Selbstvertrauen: „Das war ein sehr besonderer Moment für mich, als ich gegen so eine Top-Nation das entscheidende Siegtor machen und der Mannschaft in so einer Phase helfen konnte. Das passiert nicht tagtäglich und ich kann daraus sehr viel Positives ziehen und mit einem guten Gefühl in das bevorstehende Turnier gehen.

    Das ist für mich persönlich sehr wichtig und ich denke, das trifft auch auf die gesamte Mannschaft zu. Wenn wir es schaffen, über unsere Emotionen, unseren Teamgeist und unseren Zusammenhalt mit guten Leistungen voranzugehen und diese auf die Platte zu bringen, dann können wir gegen jede Mannschaft bestehen.“

    Mannschaftskollege Simon Ernst rechnet dem DHB-Team ebenfalls gute Chancen aus: „Nach der harten Vorbereitung mit langen Trainingseinheiten freuen wir uns jetzt alle auf spannende Spiele in einer sehr ausgeglichenen Gruppe. Besonders interessant wird das Duell gegen Polen mit Maciej Gebala. Insgesamt hoffen wir natürlich, dass wir Leipzig noch so lang wie möglich fernbleiben und eine entsprechend erfolgreiche EM spielen, um im Anschluss in der Bundesliga wieder direkt und knackig anzugreifen.“

    Das Auftaktspiel Deutschland gegen Weißrussland wird am Freitag, den 14.01.2022, live in der ARD übertragen (Anwurf ist 18:00 Uhr). Ebenfalls am Freitag wird Maciej Gebala das erste Auftaktspiel mit der polnischen Nationalmannschaft gegen Österreich (Anwurf 20:30 Uhr) bestreiten. Bereits einen Tag zuvor treffen Marko Mamic und Sime Ivic mit Kroatien auf Frankreich sowie Kristian Saeveras mit Norwegen auf die Slowakei (Anwurf beider Partien ist 20:30 Uhr).

    Charity-Aktion findet erfolgreichen Jahresabschluss

    Die Handballer des SC DHfK bedanken sich bei allen Unterstützer/-innen für ihren Einsatz im Rahmen der SC DHfK Weihnachtsaktion zugunsten ihres langjährigen Charity-Partners Leipziger Kinderstiftung. Im Dezember konnten alle Fans des SC DHfK Leipzig bei einem virtuellen Weihnachtsmarkt ihr individuelles Weihnachtsmenü aus virtuellem Glühwein oder Weihnachtsbraten zusammenstellen und die Spendenaktion schon mit kleinen Beträgen unterstützen.

    Da das Heimspiel gegen die GWD Minden am 19.12.2021 coronabedingt ebenfalls ohne Zuschauer stattfinden musste, konnten hier nochmals einige Spenden gesammelt werden. Die Fans haben den DHfK-Spendentopf durch ihren solidarischen Kauf virtueller Tickets weiter aufgefüllt, sodass in Summe 600 Euro zusammenkamen.

    „Das ist ein großartiges Zeichen unserer Fans, die in diesen schwierigen Zeiten für Kinder, die ohne fremde Hilfe nicht auskommen, da sind“, freut sich Geschäftsführer Karsten Günther.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige