Während die deutschen Juniorinnen um die Leipzigerinnen Annabell Krüger, Lara Seidel und Tyra Bessert bei der U20-Weltmeisterschaft in Slowenien im Viertelfinale Schweden mit 24:36 unterlagen und nun in der Platzierungsrunde um die Plätze 5 bis 8 spielen, befindet sich die Nationalmannschaft der U18 seit dem 29. Juni in der WM-Vorbereitung. Mit dabei ist unsere Lotta Röpcke. 

Zur Zeit spielt die Mannschaft bei den Handball Days in Lübeck. Zum Auftakt gelang Deutschland ein überzeugender Sieg gegen die Schweiz 36:22. Erfolgreichste deutsche Torschützin aus dem Feld war Lotta Röpcke mit 6 Toren! Die nächsten Gegner sind Spanien am 1. Juli und der TSV Nord Harrislee am 2. Juli, der kurzfristig für eine verhinderte Nation eingesprungen ist. 

Lotta Röpcke: „Nach dem Turnier haben wir bis zum 5. Juli einen Lehrgang um die Spiele auszuwerten und um uns auf die WM vorzubereiten. Die unmittelbare WM-Vorbereitung beginnt am 25. Juli in der Sportschule Kienbaum.“ 

Die Weltmeisterschaft findet vom 30. Juli bis 10. August in Nordmazedonien statt.

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar