Auch Zweitligist HC Leipzig nutzt für die Saisonvorbereitung das obligatorisch Trainingslager.  Unsere Mannschaft trainiert derzeit intensiv in der Tschechischen Republik und nimmt dabei am traditionellen Turnier in Hodonin teil. Gestern war das erste Spiel gegen Skuru IK aus Schweden. Der schwedische Vizemeister gewann mit 35:27 (17:15). Im ersten Spiel der neuen Saison sah Cheftrainer Fabian Kunze eine durchwachsene Leistung mit vielen guten Phasen.

Die weiteren Begegnungen sind am 11. August um 19 Uhr gegen Gastgeber HK Hodonin, am 12. August um 16 Uhr gegen Lokomotive Zagreb, am 13. August um 17 Uhr gegen LK Zug Handball sowie am 14. August um 11 Uhr gegen AHT HC Tatran Stupava. 

Nach dem Ausfall der beiden Torhüterinnen und der Verpflichtung der Zwickauerin Janine Fleischer können wir die Lücke bis Ende Oktober mit der Spanierin Elia Garcia Canabate schließen. Elia kam nach einer Handballpause bereits im letzten Jahr nach Leipzig. Sie spielte davor in Spanien, Frankreich und Deutschland, unter anderem in der 2. Mannschaft des Thüringer HC. Letzte Saison kam sie beim HCL schon in der Vorbereitung und in einigen Testspielen zum Einsatz.

„Elia ist eine sehr aufgeschlossene Spielerin, die immer mit guter Laune zum Training kommt. Ihre Stärke liegt in ihrer Athletik. Im Moment ist sie etwas eingerostet, aber wir haben noch fünf Wochen bis zum Saisonstart.“, schmunzelt Fabian Kunze. Außerdem wird Saskia Richter aus dem Perspektivteam vermehrt Erfahrungen sammeln. „Annabell und Anna drücken wir alle Daumen und wünschen beste Genesung.“, so Kunze.

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar