29.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Veränderte Verkehrsführung zum Antik- und Trödelmarkt

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Aufgrund der Umbaumaßnahmen vor dem Betriebshof Dölitz kommt es für Besucher des Antik- und Trödelmarktes, vom 25. bis 26. Juli, zu einer veränderten Anreise. Das agra-Veranstaltungsgelände ist für den Autoverkehr nicht über die Bornaische Straße erreichbar.

    Schienenersatzverkehr im Einsatz

    Das agra-Veranstaltungsgelände, auf dem einer der größten Antikwarenmärkte Europas stattfinden wird, ist über einen eingerichteten Schienenersatzverkehr (SEV 11) zu erreichen. Dieser fährt ab S-Bahnhof Connewitz, Klemmstraße nach Markleeberg-Ost. Die Haltestellen Dölitz, Straßenbahnhof und Am Eichwinkel können nicht bedient werden. Dafür wird vom SEV 11 eine Ersatzhaltestelle Bornaische Straße/Am Eichwinkel bedient.

    Einschränkungen für den KFZ-Verkehr

    Für Autofahrer ist das agra-Veranstaltungsgelände von der Matzelstraße aus über die Helenenstraße zu erreichen. Die Ausfahrt erfolgt nach Richtung Süden über die Seenallee. Die Zufahrt über die Bornaische Straße aus Richtung Markleeberg kommend ist für PKW gar nicht und aus Richtung Leipzig kommend nur sehr stark eingeschränkt möglich.

    Weitere Informationen unter www.lvb.de/baustellen

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige