Artikel zum Schlagwort LVB

Grundstücksvergabe an kooperative Wohnprojekte: Experten aus 14 Städten diskutierten in Leipzig

Konzeptvergaben, also die Vergabe kommunaler Grundstücke aufgrund überzeugender Konzepte und nicht nach Höchstpreisangeboten, gewinnen deutschlandweit zunehmend an Bedeutung. Leipzig war am vergangenen Freitag Gastgeberin eines gemeinsam mit Frankfurt am Main und München organisierten Workshops, bei dem 40 Experten aus 14 Städten Erfahrungen austauschten und über die Weiterentwicklung dieses Instrumentes berieten. Weiterlesen

Verkehrseinschränkungen noch bis 9. Dezember

Umverlegung Gasleitung in der Eisenbahnstraße

Die Netz Leipzig nutzt die aktuelle Baumaßnahme der Leipziger Verkehrsbetriebe in der Eisenbahnstraße, um die Lage einer Gasleitung zu korrigieren. Durch die Koordinierung können die Auswirkungen für Anwohner und Verkehr minimiert werden. Dennoch führt die Leitungsumverlegung dazu, dass die Baumaßnahme nicht wie geplant zum 1. Dezember, sondern voraussichtlich erst zum 9. Dezember beendet werden kann. Weiterlesen

13.558 Strafanzeigen in Sachsen wegen „Leistungserschleichung“ im Jahr 2016

Sachsens Grüne fordern, dass Schwarzfahren als Ordnungswidrigkeit behandelt wird

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserMan sieht sie regelrecht vor sich, diese Schleicher, verwandt dem Kohlenklau, originale Sprache des Dritten Reiches. Schwarzfahren heißt heute im Gesetzestext immer noch: Leistungserschleichung. Und ist ein Strafbestand, der Polizei und Gerichte nicht nur in Sachsen beschäftigt und Menschen kriminalisiert, obwohl es meist nur um Bagatellsummen geht. Die Grünen in Sachsen plädieren jetzt ebenfalls dafür, dass Schwarzfahren künftig als Ordnungswidrigkeit behandelt wird. Weiterlesen

Aufsichtsrat der Verkehrsbetriebe verlängert Vertrag bis 2023

Ronald Juhrs als Geschäftsführer wiederbestellt

Der Aufsichtsrat der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) hat Ronald Juhrs als Geschäftsführer bis zum Jahr 2023 in seiner gestrigen außerordentlichen Sitzung mit Wirkung zum 1. November 2018 wiederbestellt. Ronald Juhrs ist seit dem 1. November 2003 Geschäftsführer bei den LVB und für die Bereiche Technik und Betrieb verantwortlich sowie gleichzeitig als Betriebsleiter tätig. Weiterlesen

Höchste Zeit für eine Klausur der Stadtratsfraktionen

Grünen-Fraktion findet SPD-Vorschlag zu Eigentümerzielen für LVB nicht so toll

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserEs wird doch ein schwieriges Thema und könnte die Hoffnungen der Leipziger auf gedeckelte Fahrpreise bei den LVB torpedieren. Schon in der Vergangenheit scheiterten verschiedenste Stadtrats-Vorstöße zur Bändigung der LVB-Fahrpreise daran, dass sich die Fraktionen auf keinen gemeinsamen Nenner einigen konnten. Oft war es die SPD-Fraktion, die gegen die Anträge etwa der Linken stimmte. Nun finden die Grünen den SPD-Vorstoß nicht so toll. Weiterlesen

Eigentümerziele für die LVB

SPD-Fraktion will dem Stadtrat die Einflussmöglichkeit auf die Politik der Verkehrsbetriebe wieder zurückgeben

Foto: Ralf Julke

Für FreikäuferWas da in den vergangenen drei Jahren im Stadtrat stattfand, war ein Trauerspiel. Anträge, die Zuschüsse für die LVB endlich wieder zu erhöhen, wurden genauso abgeschmettert wie jeder Versuch, die längst automatischen saftigen Preiserhöhungen zu stoppen. Und wenn es nach den LVB ginge, soll das auch die nächsten zehn Jahre so weitergehen. Weiterlesen

Ewiger Ärger um Preissteigerungen bei den Leipziger Verkehrsbetrieben

Heiko Oßwald hält eine Deckelung der Tarifsteigerungen bei den LVB für machbar

Heiko Oßwald im Stadtrat. Foto: L-IZ

Für alle Leser So geht es einfach nicht. Jahr für Jahr erhöhen die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) ihre Preise um 3,5 Prozent – und wollen das auch künftig so tun, ohne dass der Stadtrat irgendein Mittel hat, da einzugreifen. Reihenweise wurden in den letzten Jahren Anträge etwa zu einem Tarifmoratorium abgelehnt. Auch von der SPD-Fraktion, die freilich jetzt mit einem eigenen Vorschlag an die Öffentlichkeit geht. Danach hat der Stadtrat sehr wohl die Möglichkeit, auch die Fahrpreisentwicklung zu steuern. Weiterlesen

Gleisbau Eisenbahnstraße

Umleitung der Straßenbahnlinien 3 und 8

Foto: Ralf Julke

Die Straßenbahnlinien 3 und 8 verkehren aufgrund der Gleisbauarbeiten in der Eisenbahnstraße vom 16. Oktober bis 25. November mit Umleitung. Zwischen den Haltestellen Friedrich-List-Platz und Torgauer Platz (Linie 3) bzw. Annenstraße (Linie 8) führt der Fahrweg über Kohlgartenstraße, Dresdner Straße und Wurzner Straße. Die Straßenbahnen bedienen zusätzlich die Haltestellen Elsastraße; Reudnitz, Koehlerstraße und Wiebelstraße. Die Haltestelle Geißlerstraße, Bülowviertel kann leider nicht bedient werden. Weiterlesen

Einschränkungen für Straßenbahnlinien 3 und 8

Gleisbauarbeiten in der Eisenbahnstraße

Foto: Ralf Julke

In der Eisenbahnstraße, zwischen Hermann-Liebmann-Straße und Torgauer Straße, führen die Leipziger Verkehrsbetriebe vom 9. Oktober bis 1. Dezember 2017 Gleisbauarbeiten durch. Für die Straßenbahnlinien 3 und 8 sowie für den Kfz-Verkehr sind Einschränkungen notwendig. Wegen Aufbrucharbeiten verkehren beide Linien vom 9. bis 13. Oktober vorerst mit verändertem Fahrplan. Vom 16. Oktober bis 25. November werden die Linien 3 und 8 zwischen den Haltestellen Friedrich-List-Platz und Torgauer Platz (Linie 3) bzw. Annenstraße (Linie 8) umgeleitet. Weiterlesen

Kundenwirksame Fehler an 3 stationären Automaten

Ticketautomaten für Haltestellen: Prototypen-Test verschoben

Foto: Leipziger Gruppe

Die Verkehrsbetriebe mussten den angekündigten Prototypen-Test für die drei stationären Automaten verschieben. Software-Probleme hätten im Zweifelsfalle zu Kundennachteilen geführt, sodass eine Verschiebung des Tests der 3 Prototypen im Sinne und Interesse der Kunden unumgänglich war. Der Hersteller arbeitet an einem neuerlichen Update, um das Problem zu beheben. Selbstverständlich stehen alle weiteren Vertriebswege, wie unsere 200 Servicepartner, Automaten in Fahrzeugen und an Haltestellen, sowie easy.Go, wie gewohnt zur Verfügung. Weiterlesen

LVB-Haltestelle Baaderstraße zu teuer

Bürgerverein Gohlis fordert jetzt die beantragte Ampelanlage für die Kreuzung Baaderstraße/Virchowstraße

Visualisierung: LVB

Für alle LeserLeipzig erlebt jetzt den Beginn eines Phänomens, das so eigentlich zu erwarten war: Über Jahrzehnte wurden die Baukapazitäten in der Region zusammengeschrumpft, weil auch alle, wirklich alle staatlichen Ebenen ihre Investitionssummen eingedampft hatten. Was mit sinkender Wirtschaftskraft und schrumpfender Bevölkerung zu tun hatte. Doch seit fünf Jahren hat auch die Bauwirtschaft mitgekriegt: Es wird wieder investiert. Jetzt steigen die Preise. Und Bauprojekte platzen. Weiterlesen

ÖPNV in Leipzig

Video & Audio – Der Stadtrat tagte: Eine Preissteigerung bei den LVB beschlossen?

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserDie Debatte drehte sich am 7. September 2017 in der Ratsversammlung darum, ob man dem Unternehmen Leipziger Verkehrsbetriebe zu enge Fesseln anlegt, wenn man der Verhandlung für die Planung im Jahr 2018 die Maßgabe mitgibt, dass die Preise auf keinen Fall erhöht werden dürfen. Die Linke brachte eben diesen Antrag in den Stadtrat ein, auch, um den Druck auf die kommenden Entscheidungen im Herbst dieses Jahres für nächstes Jahr zu verstärken. Und somit weitere jährliche Kostensteigerungen von 4,9 bis 6 Millionen Euro dieses Mal noch vor jeder weiteren Planung nicht von den Fahrgästen zu verlangen. Weiterlesen

Ökolöwe kritisiert Preiserhöhung für Bus und Bahn in Leipzig

Wer den ÖPNV nicht besser finanziert, sorgt für Fahrverbote in Leipzig

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserEigentlich ist es seit Jahren klar: Leipzigs Verkehrsprobleme sind auf Dauer nur mit einem Ausbau des ÖPNV lösbar. Der immer wieder auf die lange Bank geschoben wird. Das Warten auf den neuen Nahverkehrsplan zieht sich hin. Stattdessen stiegen am 1. August wieder die Fahrpreise. Logisch, dass der Ökolöwe bei so einem Vertrödeln ziemlich sauer wird. Und ein LVZ-Interview kam dort gar nicht gut an. Weiterlesen

Zugeklebte Straßenbahnen

Herr B. ist mit den Ausreden des LVB-Kundendienstes überhaupt nicht zufrieden

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserDas Pech der Leipziger Straßenbahnnutzer ist wohl, dass die für die Straßenbahn Verantwortlichen selten bis nie Straßenbahn fahren. Schon gar nicht die aus der Werbeabteilung, die drinnen die Fahrgäste mit Werbe-TV bespielen und gleichzeitig die Fenster zukleben, damit der Fahrgast auch nicht hinausschauen kann. Im Mai berichteten wir über den Kummer des Herrn B. mit den beklebten Fenstern. Weiterlesen

Mit den Verkehrsbetrieben weiterhin zum Ziel

Gleisbauarbeiten in der Mockauer Straße

In der Mockauer Straße führen die Leipziger Verkehrsbetriebe zwischen Dortmunder und Friedrichshafner Straße einschließlich der Kreuzung Friedrichshafner/Mockauer Straße vom 31. Juli bis zum 17. September 2017 Gleisbauarbeiten durch. Für den Kfz-Verkehr ist der Baubereich während der gesamten Bauzeit gesperrt. Eine Umleitung führt über die Friedrichshafner Straße. Die Friedrichshafner Straße bleibt an der Kreuzung Friedrichshafener/Mockauer Straße während der gesamten Bauzeit in beide Richtungen geradeaus befahrbar. Vom 31. Juli bis 20. August ist das Abbiegen von der Mockauer Straße aus Thekla kommend in die Friedrichshafner Straße nur nach links möglich. Die Ein- und Ausfahrt aus der Dortmunder Straße bleibt möglich. Weiterlesen

Oberbürgermeister tauft erstes Fahrzeug auf seinen Lieblingsort

Die XL geht auf Linie und kann durch Fahrgäste im Alltag getestet werden

Foto: Ralf Julke

Nach der offiziellen Fahrzeugtaufe durch Oberbürgermeister Burkhard Jung ist am Donnerstag das erste Fahrzeug der XL, unsere neue Leipziger Straßenbahn, in Betrieb gegangen. Damit können die Leipziger Verkehrsbetriebe nach einer intensiven Inbetriebnahmephase und der offiziellen Genehmigung durch die technische Aufsichtsbehörde auf Linie gehen. Die Leipziger haben somit nun die Möglichkeit, das Fahrzeug 1002, eines der ersten Fahrzeuge einer Serie, auf Linie 4 selbst im Alltag zu nutzen. Für die Verkehrsbetriebe bietet sich nun die Gelegenheit, auch in den nächsten Wochen weitere Erfahrungen im Umgang mit der Bahn zu sammeln. Weiterlesen

Taufe mit OBM am 13. Juli

Die erste XL-Straßenbahn der LVB geht jetzt auf Linienfahrt

Foto: Ralf Julke

Für FreikäuferDie neue Straßenbahn XL der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) hat endlich ihre Freigabe durch die technische Aufsichtsbehörde bekommen. Das meldeten die LVB am Dienstag, 11. Juli. Damit kann die von Solaris extra für Leipzig konzipierte Straßenbahn endlich in den Linienbetrieb gehen, nachdem sie über ein halbes Jahr lang im Liniennetz getestet wurde. Am Donnerstag, 13. Juli, ist der große Auftakt. Weiterlesen

LVB-Bilanz für 2016

Die geplanten Fahrgastzahlen für 2017 wurden schon 2016 erreicht

Foto: Ralf Julke

Die Geschäftsleitung lenkt, der Mensch aber denkt sich seins und handelt nicht wie geplant. Das haben die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) nun drei Jahre hintereinander erlebt. Die Fahrgastzahlen schwächelten. Möglicherweise wegen des neuen City-Tunnels. Die Fahrgeldeinnahmen schwächelten auch, blieben zwei Jahre hinter den Erwartungen zurück. 2016 war es zum ersten Mal ein bisschen anders. Weiterlesen