7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 31. Juli 2018

Meilensteine der Leipziger Sportgeschichte: Fahrradtour Sportroute Süd am 12. August

Im Rahmen der Ausstellung IN BEWEGUNG bietet das Stadtgeschichtliche Museum im August zwei Radtouren entlang der geplanten sporthistorischen Stadtroute durch Leipzig an. Die erste Tour führt am Sonntag, dem 12. August, 10-13 Uhr, durch den Leipziger Süden und wird von Direktor Dr. Volker Rodekamp begleitet.

Morgen, Leipziger, wird’s was geben: Demonstration gegen höhere Fahrpreise + Video

VideoOb es die brüllende Hitze oder eine „Wird-doch-eh-alles-teurer“-Apathie war – es blieb jedenfalls im kleinen Rahmen mit etwa 40 Teilnehmern. Doch so mancher Passant konnte dann doch das eine oder andere nicht überhören. Die Linke hatte zum Kleinen Willy-Brand-Platz geladen, um am Vortag der erneuten Erhöhung der LVB-Fahrpreise am 1. August 2018 für andere Lösungen im ÖPNV zu werben. Denn auch in diesem Jahr hat es erneut kein grundlegendes Umdenken in der Finanzierung des öffentlichen Nahverkehrs gegeben. Bezahlen werden also weiterhin die Fahrgäste der LVB, markant dieses Mal auch beim Stundenfahrschein und dem Monatsabo.

Leipzig School of Media vergibt drei Stipendien für berufsbegleitende Masterprogramme

Studienbewerberinnen und -bewerber, die zum Wintersemester 201/18 ein Masterstudium an der Leipzig School of Media (LSoM) beginnen möchten, können sich ab sofort für ein Teilstipendium im Wert von bis zu 4.000 Euro bewerben. Insgesamt stehen für die Bewerberinnen und Bewerber der berufsbegleitenden Studiengänge New Media Journalism, Crossmedia Management und Corporate Media drei Teilstipendien bereit.

Stadt Markkleeberg ruft zum Gießen der Bäume auf

Bei dieser Hitze leiden nicht nur Menschen und Tiere. Auch die Natur lechzt nach Wasser. Die andauernd heißen Temperaturen und die daraus resultierende Trockenheit lassen die Bäume leiden. Aus diesem Grund ruft die Stadtverwaltung Markkleeberg zum Gießen der Bäume im Stadtgebiet auf.

Universität Leipzig: Tod, Gewalt und Menschenfeindlichkeit

Für FreikäuferLZ/Auszug aus Ausgabe 57Für die Universität Leipzig und ihre Rektorin waren es ereignisreiche Wochen. Zum einen hat sie den Hochschulentwicklungsplan 2025 fertiggestellt, der in den Bereichen Forschung und Lehre die wichtigsten Pläne für die kommenden Jahre festhält, zum anderen bestätigte das Oberlandesgericht Dresden, dass ein Dozent, der sich erfolglos auf eine Professur beworben hatte, nicht rechtswidrig abgelehnt worden war. Die Universität und Beate Schücking gehörten in der Berufungsverhandlung zwar selbst nicht mehr zu den Angeklagten, jedoch war es die Rektorin, die über die Nichtberufung entschieden hatte. In dieser Hinsicht waren es für die Universität gute Wochen.

Senioren haben erhöhtes Risiko für Hitzeschlag

Die anhaltende Hitze in Sachsen kann für ältere Menschen zu einer ernstzunehmenden Gefahr werden. „Ältere Menschen trinken ohnehin oft zu wenig, da das Durstgefühl im Alter abnimmt. In diesen heißen Tagen kann ein Flüssigkeitsmangel im schlimmsten Fall zu einem Hitzschlag führen. Mit einigen Hilfestellungen lässt sich die tägliche Trinkmenge erhöhen und ein Flüssigkeitsverlust vermindern“, sagt Dr. Fabian Magerl, Landesgeschäftsführer der BARMER.

Innovative SMILE-Gründerteams werden gefördert

Zwei Projekte, die bislang von der SelbstManagement Initiative Leipzig (SMILE) der Universität Leipzig unterstützt worden sind, haben eine wichtige Hürde genommen: Sie erhalten eine öffentliche Förderung der Sächsischen Aufbaubank (SAB) sowie ein EXIST-Gründerstipendium, um ihre Ideen in die Tat umzusetzen

Massenhaftes Auftreten des Buchsbaumzünslers im Dresdner Elbtal

Das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) warnt Gartenbesitzer vor der Ausbreitung des gefräßigen Buchsbaumzünslers. Auch Regionen, die derzeit noch nicht so massiv betroffen sind, sollten auf der Hut sein. Denn überall dort, wo Buchsbaum vorhanden ist, wird sich der Schädling weiter ausbreiten. Massiv breitet sich der Buchsbaumzünsler in diesem Jahr im Dresdner Elbtal aus.

Landesnetzwerk „Sozialkompetenz für die Arbeitswelt“ nimmt Arbeit auf

Mit der beruflichen Ausbildung beginnt für alle Auszubildenden ein wichtiger neuer Lebensabschnitt. Damit sie im Berufsleben nicht nur fachlich, sondern auch mit sozialer Kompetenz überzeugen, nimmt am 1. August das Landesnetzwerk „Sozialkompetenz für die Arbeitswelt“ seine Arbeit auf.

Polizeibericht, 31. Juli: Einbruch in Blumengeschäft, Tresor gestohlen, Getränkemarkteinbruch

In Kleinzschocher drang ein unbekannter Täter in der Schwartzestraße gewaltsam in ein auf dem Friedhofsgelände gelegenes Blumengeschäft ein. Er entwendete eine kleine Summe an Bargeld, ein Handy, einen Fahrzeugschlüssel und zwei Fotokameras +++ Am Brühl verschafften sich unbekannte Täter Zugang zu einem Firmenbüro. Aus der Firma stahlen die Täter einen etwa 90 kg schweren Tresor +++ In Lindenau drangen unbekannte Täter in einen Getränkemarkt ein und stahlen ein Wertgelass mit einem mittleren vierstelligen Bargeldbetrag sowie Tabakwaren +++ In diesen und weiteren Fällen sucht die Polizei nach Zeugen.

Schulabbrecher-Hochburg Leipzig: Jeder Absolvent mit Abschluss ist möglich

Für FreikäuferLZ/Auszug aus Ausgabe 5710 Prozent! 10 Prozent der Leipziger Schüler hat im vorletzten Schuljahr den Lernort ohne Abschluss verlassen. Damit ist die Stadt Schlusslicht in Sachsen und deutlich schlechter als der Bundesdurchschnitt. Dass das nicht sein muss, hat zuletzt ein Projekt im Leipziger Osten nachgewiesen. Wolfgang Gärthe leitet seit neun Jahren das Projekt „Schule mit Zukunft Leipzig Ost“. Der langjährige Geschäftsführer der Euro-Schulen-Organisation und heutige Rentner erzählt, was es brauchte, damit Schüler in diesem Stadtteil erfolgreich lernen können.

Schulabschluss: 95 Prozent der Schüler in Sachsen waren erfolgreich

Die Prüfungsergebnisse an Sachsens Schulen bleiben stabil. Das ergibt eine aktuelle Auswertung der Schulabschlüsse sächsischer Schülerinnen und Schüler aus dem abgelaufenen Schuljahr.

Schachtweg in Markkleeberg für knapp zwei Monate gesperrt

Voraussichtlich in der Zeit vom 06. August 2018 bis 28. September 2018 wird der Schachtweg im Markkleeberger Ortsteil Gaschwitz voll gesperrt. Grund der Sperrung ist die Herstellung von Anschlussleitungen zum Bau eines Regenrückhaltebeckens.

Landrat Emanuel informiert sich vor Ort über Brandschäden in den Kreiswerken Delitzsch

Unmittelbar nach dem Großbrand in den Kreiswerken Delitzsch (KWD) am Montag (30. Juli 2018) hat sich Landrat Kai Emanuel vor Ort ein Bild von den entstandenen Schäden gemacht. „Dank des herausragenden Einsatzes der Feuerwehr-Kameraden ist es gelungen, ein Übergreifen der Flammen auf die Produktionsanlagen der KWD zu vermeiden“, bilanzierte der Landrat.

Zu Gast in der GOASE: Über die Geschichte eines florierenden Nachbarschaftsvereines im Nordosten Leipzigs

LZ/Auszug aus Ausgabe 57Seit Jahren ist das Dach dieses Hauses marode. An den Gerüststangen ranken Bohnen, Waldreben und wilder Wein; am Hauseingang wachsen Rosen und auf den Bohlen sonnt sich eine fuchsrote Katze. Ich sitze im Garten des GOASE e.V., in der Richterstraße 4/6. Die aus alten Paletten konstruierte Terrasse wurde vor wenigen Tagen erst fertiggestellt.

Mobilität für alle – kein „Weiter so“ mit den jährlichen Fahrpreiserhöhungen

Und jährlich am 1. August grüßt das Murmeltier: Die Fahrpreise für Bahn und Bus steigen an. Dazu erklärte Franziska Riekewald, verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke im Leipziger Stadtrat: „Auch in diesem Jahr werden die einkommensschwachen Leipzigerinnen und Leipziger bevorzugt zur Kasse gebeten. Gerade Familien werden durch die überdurchschnittliche Erhöhung der Schülerkarten besonders belastet. Der einzige Lichtblick ist die Preisstabilität der LeipzigPass-Mobilcard, welche durch den Haushaltsantrag der Fraktion Die Linke stabil gehalten wird.

Geschwindigkeitskontrollen in Sachsen haben sich in den letzten neun Jahren mehr als halbiert

Enrico Stange von den Linken hat es mehrfach thematisiert, was passiert, wenn die Polizei aus Personalmangel immer weniger Geschwindigkeitskontrollen durchführt. Aber auch Katja Meier, verkehrspolitische Sprecherin der Grünen-Fraktion im Landtag, treibt das Thema um. Denn wenn weniger kontrolliert wird, steigt postwendend die Zahl der Verkehrsunfälle.

Baugenehmigung für Astoria erteilt

Die Baugenehmigung für das traditionsreiche Grand Hotel „Astoria“ ist erteilt worden. Sie umfasst den Umbau des Hotels zu einer modernen Beherbegungseinrichtung mit ca. 250 Zimmern. Die denkmalgeschützten Fassaden bleiben im Wesentlichen erhalten. Einige Dachaufbauten werden neu errichtet. Der neue Haupteingang ist am Willy-Brandt-Platz geplant.

Unterlagen zum Lärmaktionsplan liegen im Rathaus Markkleeberg aus

Für den Lärmaktionsplan der Stadt Markkleeberg liegt ein umfassender Berichtsentwurf vor, der im Markkleeberger Rathaus im Raum 006 im Zeitraum vom 7. August 2018 bis zum 10. September 2018 öffentlich ausliegt. Alle Interessierten können zu den Öffnungszeiten der Verwaltung Einblick in die Unterlagen nehmen. Um Hinweise und Anmerkungen aus der Öffentlichkeit wird gebeten.

Marco Böhme will jetzt wissen, wie Sachsens Regierung zum drohenden Kiesabbau in Rückmarsdorf steht

Wie Politik völlig abseits aller demokratischen Gremien und gegen den Willen der Bürger gemacht wird, das zeigt sich nicht nur in der intransparenten Genehmigungspolitik den Kohletagebaubetreibern gegenüber. Die Bürger des Leipziger Ortsteils Rückmarsdorf erleben es ja gerade bei den Wünschen zu neuen Kiesabbaufeldern der Papenburg AG. Ein Problem, das ja auch die Kitzschener im Leipziger Südraum wahnsinnig macht.

Aktuell auf LZ