Artikel vom Dienstag, 14. November 2017

Grundstücksvergabe an kooperative Wohnprojekte: Experten aus 14 Städten diskutierten in Leipzig

Konzeptvergaben, also die Vergabe kommunaler Grundstücke aufgrund überzeugender Konzepte und nicht nach Höchstpreisangeboten, gewinnen deutschlandweit zunehmend an Bedeutung. Leipzig war am vergangenen Freitag Gastgeberin eines gemeinsam mit Frankfurt am Main und München organisierten Workshops, bei dem 40 Experten aus 14 Städten Erfahrungen austauschten und über die Weiterentwicklung dieses Instrumentes berieten. Weiterlesen

Demografie-Studie Nordsachsen: Leibniz-Institut präsentiert Ergebnisse

Foto: Landratsamt

Leipzig wächst. Doch wie wirkt sich das auf den angrenzenden Landkreis Nordsachsen aus? Wie entwickeln sich die Regionen in unmittelbarer Nachbarschaft der Großstadt? Und wie verändern sich diese Entwicklungsprozesse, je weiter man in den ländlichen Raum vordringt? Um diese und weitere Fragen zu beantworten, hat der Landkreis eine wissenschaftliche Untersuchung demografischer Tendenzen beim Leipziger Leibniz-Institut für Länderkunde in Auftrag gegeben. Weiterlesen

Auch Ökolöwe unterstützt das Anliegen der Dölitzer

Der Stiftungspark in der Eigenheimstraße muss erhalten bleiben!

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserDer NABU hat es schon sehr ausführlich erklärt, was eigentlich an biologischer Vielfalt verloren geht, wenn Leipzigs alte Bäume immer öfter der Säge zum Opfer fallen. Das betrifft nicht nur den alten Baumbestand auf der Grünfläche an der Eigenheimstraße. Aber hier wird deutlich, wie schnell vollmundige Ansagen zur Biodiversität der Baunot geopfert werden. Das thematisiert jetzt auch der Ökolöwe. Weiterlesen

AktivistInnen kritisieren krankmachende Arbeitsbedingungen und entwürdigende Kontrolle

Bundesweite Aktionswoche gegen Amazon – Solidarische Aktionen am Amazon-Werk in Leipzig

Linke Gruppen rufen für die Woche vom 20. bis 26. November zu einer bundesweiten Aktionswoche unter dem Motto „Make Amazon Pay“ auf. Sie wollen mit Veranstaltungen und Aktionen in verschiedenen deutschen Städten die anhaltenden betrieblichen Auseinandersetzungen in verschiedenen Amazon Standorten europaweit unterstützen. Weiterlesen

Daniela Kolbe lädt ein zur Bürgersprechzeit

Foto: Götz Schleser

Am Donnerstag, dem 16. November findet die nächste Bürger(-innen)sprechzeit der Leipziger SPD-Bundestagsabgeordneten Daniela Kolbe statt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger, die ein politisches Anliegen haben, können zwischen 9 und 18 Uhr mit ihr ins Gespräch kommen. Stattfinden wird die Sprechzeit in Daniela Kolbes Bürgerbüro in der Rosa-Luxemburg-Straße 19/21. Weiterlesen

Übergabe von Bänken an Bushaltestellen Sellerhausens fand positives Echo

Foto: privat

Für Sonnabend, den 11.11.2017, 11:00 Uhr hatte der Bürgerverein Sellerhausen-Stünz in die Püchauer Straße eingeladen. Trotz sprichwörtlichen Novemberwetters fanden sich so viele Anwohner Sellerhausens zur Übergabe der neuen Bänke in den Haltestellenbereichen der Quartiersbuslinie 77 entlang der Püchauer Straße und der Leonhard-Frank-Straße ein, dass es unter dem vom Bürgerverein errichteten Zelt drangvoll eng wurde. Unter den Gästen fanden sich neben führenden Vertretern der beteiligten Unternehmen, der Landtagsabgeordnete Ronald Pohle und die Stadträtin Carola Lange, die das Projekt politisch flankiert hatten. Weiterlesen

Lesung mit Friedrich Dieckmann aus „Weltverwunderung: Nachdenken über Hauptwörter“

Foto: Martin Schöler

Der Berliner Autor Friedrich Dieckmann nimmt am Donnerstag, dem 16. November, 19 Uhr, in der Leipziger Stadtbibliothek Hauptwörter ins Visier: Freiheit und Heimat, das Gute und den Rausch, den Körper, das Lachen und vieles andere. Von Goethe bis Brecht und von Kant bis Ernst Bloch findet er Rückhalt bei denen, die im Ergründen vorangingen und vergleicht ihre Denkwege mit den Erfahrungen unserer Zeit. Weltverwunderung, sagt Friedrich Dieckmann, sei der philosophische Zustand schlechthin. Weiterlesen

Stadt Leipzig und Universität Leipzig untersuchen Katzenpopulation

Moral? - Ach egal. Foto: L-IZ.de

Um die Entwicklung freilebender Katzenpopulationen in Leipzig geht es in einem gerade angelaufenen gemeinsamen Projekt der Stadt Leipzig und der Universität Leipzig. Untersucht werden die Größe und die Struktur der Population in der Stadt. Ziel ist es, unter anderem Aussagen zum Gesundheitszustand und zu Auswirkungen bereits durchgeführter Maßnahmen treffen zu können. Weiterlesen

Welt-COPD-Tag am 15. November

Rauchen ist Hauptursache für chronische Lungenkrankheit, die nicht heilbar ist

Foto: Stefan Straube/UKL

COPD – diese vier Buchstaben stehen für eine chronische Lungenkrankheit (chronic obstructive pulmonary disease). Sie stehen gleichzeitig auch für die weltweite Nummer Drei unter den Todesursachen. Bei 90 Prozent aller Fälle hierzulande ist die Hauptursache ziemlich klar bestimmt: das Rauchen. Zum Welt-COPD-Tag am 15. November weist Prof. Hubert Wirtz, Leiter der Abteilung für Pneumologie am UKL, auf unangenehme Wahrheiten rund um diese Krankheit hin: „COPD verkürzt die Lebenserwartung. Es ist nicht heilbar.“ Weiterlesen

Als wäre er dabei

Mehr als 200 Fans bei Konzert von „Gundermanns Seilschaft“

Foto: Lucas Böhme

Für alle Leser Was Gerhard Gundermann wohl sagen würde? Vor fast 20 Jahren starb der „singende Baggerfahrer“ aus der Lausitz. Doch Mitglieder seiner alten Band „Die Seilschaft“ gehen seit Jahren wieder auf Tour und füllen ganze Säle. So auch Sonntagabend beim Konzert in der Alten Handelsbörse, veranstaltet vom „Anker“. Weiterlesen

Polizeibericht, 14. November: Zigarettenautomat aufgebrochen, Autoteile entwendet, Vermeintliche Helferinnen

Foto: L-IZ.de

In aller Ruhe brach gestern Nachmittag ein 41-Jähriger in der Lilienstraße einen Zigarettenautomat auf +++ An 38 Neu- und Kundenfahrzeugen wurden in einem Autohaus in der Richard-Lehmann-Straße die Abdeckungen von den Nebelscheinwerfern abgebaut – Schaden ca. 13.000 Euro +++ In der Kantor-Andrä-Straße erwiesen sich zwei hilfsbereite Frauen als hinterhältige Diebinnen. Weiterlesen

Halle (Saale) Hauptbahnhof acht Tage gesperrt: Bahnen stellen umfangreiche Ersatzverkehre sicher

Foto: DB AG/Klaus Heinrich

Der Bahnknoten Halle wird an die Schnellfahrstrecke Berlin–München angeschlossen, dem Verkehrsprojekt Deutsche Einheit (VDE) Nummer 8. Die Bahnanlagen werden abschnittsweise modernisiert und auf elektronische Stellwerkstechnik umgerüstet. Die Ostseite des Hauptbahnhofs Halle (Saale) geht am 30. November in Betrieb. Bevor es aber soweit ist, sind noch einmal umfangreiche Anpassungsarbeiten notwendig. Neu errichtete Signale, Weichen und Sicherungsanlagen werden mit dem modernen Elektronischen Stellwerk verknüpft. Für dieses komplexe Vorhaben müssen die Strecken rund um den Eisenbahnknoten Halle (Saale) Hauptbahnhof vom 22. November (22 Uhr) bis zum 30. November (4 Uhr) gesperrt werden. Weiterlesen

Treffen Arbeitsgruppe Westufer Kulkwitzer See

Foto: Stadt Markranstädt

Bürgermeister Jens Spiske lädt für Donnerstag, den 16. November 2017 um 17:00 Uhr in den Beratungsraum „Grüner Salon“ des Bürgerrathauses Markranstädt (Markt 1, 1. Etage) zum nächsten Treffen der Arbeitsgruppe Westufer Kulkwitzer See ein. Die Arbeitsgruppe trifft sich regelmäßig und verständigt sich über Potentiale der Weiterentwicklung des Westufers. Weiterlesen

Und die Vögel werden singen

„muko.hör.saal“: Musik und Literatur mit dem Pianist und Autor Aeham Ahmad

Foto: Gaby Gerster

Der Pianist und Autor Aeham Ahmad ist im Rahmen der Reihe „muko.hör.saal“ am Freitag, 17. November um 19:30 Uhr erstmals in Leipzig zu erleben. Bekannt wurde er als „Pianist in den Trümmern“ während des Bürgerkriegs in Syrien. In einer musikalischen Lesung in der Musikalischen Komödie stellt er sein Buch „Und die Vögel werden singen. Ich, der Pianist aus den Trümmern“ vor und spielt selbst Klavier. Chor und Orchester der Musikalischen Komödie begleiten den Abend unter der Leitung von Stefan Klingele mit Werken von Johannes Brahms bis Kurt Weill. In der Pause findet eine Signierstunde statt. Weiterlesen

Ergonomie-Kompetenz von Mitarbeitern im Fokus

Sportwissen für Sportwagen: Praxis-Projekt von Universität Leipzig und Porsche Leipzig GmbH

Foto: Universität Leipzig, Swen Reichhold

In Leipzig lernen Sportwagenbauer von Sportwissenschaftlern: Mitarbeiter des Leipziger Porsche-Werks können ihre Kompetenz im Hinblick auf die Ergonomie am Arbeitsplatz stärken. Möglich macht das eine Kooperation des Instituts für Gesundheitssport und Public Health der Universität Leipzig mit dem sächsischen Automobilhersteller Porsche Leipzig. Nach Beendigung des zweijährigen Gemeinschaftsprojektes zur Gesundheitsförderung ist die Ausbildung im Porsche-Trainingscenter um einige Facetten reicher. Weiterlesen

Geplante Kita in der Eigenheimstraße

Anwohner melden sich zum Erhalt der wertvollen Grüninsel in Dölitz zu Wort

Foto: Bürgerinitiative Johannishöhe

Für alle LeserDie Stadt Leipzig meint, sie könne auf den Kita-Standort an der Eigenheimstraße in Dölitz nicht verzichten. Die Anwohner wehren sich. Auch mit Verweis auf den gewachsenen Baumbestand. Darin bekommen sie auch Unterstützung von Leipzigs Naturschutzverbänden. Doch mit einem Finden von Ausweichstandorten tut sich die Stadt schwer. Also wenden sich die Anwohner vor den nächsten Ratsversammlung noch einmal an die Öffentlichkeit. Weiterlesen

Stadtgeschichtliches Museum sucht Hexen-Traumhaus

Foto: SGM

In der als Märchenwald gestalteten Ausstellung MärchenSpiele gibt es reichlich märchenhafte Exponate zu sehen: Märchenbücher, Bilderbögen, Papiertheater, Spielzeug. Und doch fehlt gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit ein ganz besonderes Ausstellungsstück: ein Pfefferkuchen-Hexenhaus, das z.B. für das Schicksal von Hänsel und Gretel bestimmend war. Weiterlesen

Zukunft der ehemaligen Theaterspielstätte Skala gesichert

Foto: Ralf Julke

Der Grundstücksverkehrsausschuss der Stadt Leipzig hat in seiner gestrigen Sitzung dem Verkauf der ehemaligen Theaterspielstätte Skala in der Gottschedstraße 16 zugestimmt. Die Verkaufsvorlage für das städtische Grundstück war zuvor mit hoher Zustimmung in der Dienstberatung des Oberbürgermeisters, im Fachausschuss Kultur sowie im Stadtbezirksbeirat Mitte beraten worden. Erwerber ist die künftige Kulturstätten Jäger GmbH & Co. KG i. G. mit Sitz in Leipzig, der Kaufpreis beträgt 1,8 Millionen Euro. Weiterlesen