3.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 27. Juli 2018

Gastkommentar von Christian Wolff: Der Streik bei Halberg Guss Leipzig

Am heutigen Freitag, 27. Juli 2018, habe ich zu den Streikenden vor der Gießerei Neue Halberg Guss (Autozulieferer) gesprochen, nachdem ich am Dienstag schon einmal die Streikenden besucht hatte. Der Arbeitskampf dauert nun schon 45 Tage. Er begann, nachdem die neuen Eigentümer von Halberg Guss, die Finanzinvestoren Prevent, verkündet hatten, das Leipziger Werk zu schließen und sich einem Sozialplan verweigerten. Jetzt hat man sich auf eine Schlichtung verständigt.

Extrem-Niedrigwasser in den Gewässern des Landkreises

Anhaltende Hitze und fehlende Niederschläge führen auch in den größeren Fließgewässern zu Pegeln weit unter dem mittleren Niedrigwasserstand. Kleine Gewässer sind bereits teilweise trockengefallen. Die Wasserqualität wird schlechter und Algen können sich bilden.

Freie Wähler wollen Vergaberecht mit Vor-Ort-Bonus, aber ohne Europaschwelle

Die Freien Wähler wollen das EU-Vergaberecht abschaffen. Sie werden nach ihrem Einzug in den Sächsischen Landtag 2019 die Staatsregierung zu einer Änderung des Vergaberechts drängen. Sie soll politische Bündnispartner suchen und Änderungen durchsetzen.

Polizeibericht, 27. Juli: Jagdgewehr gestohlen, Tödlicher Badeunfall, Containerbrand beschädigt Hausfassade

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in ein Einfamilienhaus in Zwenkau ein stahlen einen Stahlblechschrank aus dem Haus, brachen ihn auf und entwendeten daraus u. a. ein Jagdgewehr und zugehörige Munition – die Polizei sucht nach Zeugen +++ Donnerstagabend ereignete sich leider ein neuerlicher tragischer Badeunfall, bei dam eine 80-Jährige ums Leben kam +++ In der Pfaffendorfer Straße stand ein Müllcontainer in Brand, welcher Keller und auch die Fassade des Gebäudes arg in Mitleidenschaft zog.

Exkursionen – Gärtnern – Up-Cycling – Schokolade herstellen

Ab sofort können sich Jugendliche im Alter von 11 bis 16 Jahren für das Projekt „Die Zukunftsmacher“ in der Volkshochschule Leipzig anmelden. Start ist der 18. August, danach besuchen sie ein Jahr lang einmal samstags im Monat Initiativen und Einrichtungen in Leipzig und Umgebung zu Themen, die den Erhalt der Umwelt, den schonendem Umgang mit Ressourcen und das gesellschaftliche Zusammenleben behandeln. Und sie werden selbst praktisch tätig: beim Gärtnern in der Stadt, einem Up Cycling-Workshop oder der Herstellung eigener Schokolade. Ein Zukunftscamp im Juli 2019 bildet den krönenden Abschluss. Der Teilnahmebeitrag für elf Veranstaltung sowie das viertägige Camp beträgt 90 Euro.

Buchpräsentation & Gespräch: Autonomie der Anpassung. Die Bildtitel bei Wolfgang Mattheuer 1950-1990

Die Autorin Dr. Annette Müller-Spreitz stellt in ihrer Publikation anhand der Dechiffrierung der Bildtitel Wolfgang Mattheuers (1927-2004) einen lohnenswerten Zugang zu seinen vielfältigen Bildwelten her, die durch seine poetische, irritierende und mitunter provozierende Titelfindung die Möglichkeit kritischer Einflussnahme signalisieren – ein unter Künstlern der DDR beliebtes Spiel doppeldeutiger Verweise.

Schönauer Parkfest 2018: Newcomer-Band gesucht

Das Schönauer Parkfest ist mit knapp 10.000 Besuchern an 3 Tagen wahrscheinlich das größte Stadtteilfest Leipzigs! Auch in diesem Jahr erhält eine Leipziger Band die Chance, auf einer großen, professionellen Bühne neues Publikum zu gewinnen.

MIBRAG schürt die Stimmung, Polizei fährt mit Panzerfahrzeug auf, Parteien kritisieren die Stimmungsmache

Wir berichten ja seit geraumer Zeit über die kooperative Baulandplanung rund um den Freiladebahnhof Eutritzsch. Selbst der Investor CG Group, der sich als erster in Leipzig auf so ein kooperatives Verfahren mit der Stadt Leipzig einließ, macht hier völlig unnötige Fehler. Was auch daran liegt, dass Unternehmen in Deutschland in den vergangenen 30 Jahren verlernt haben, für das Gemeinwohl zu denken. Aber überhaupt noch nicht angekommen ist die Botschaft bei den Bergbau-Sauriern. Die MIBRAG macht sich – zusammen mit Sachsens Polizei – im Leipziger Süden gerade unmöglich.

14. Leipziger GlobaLE Filmfestival startet

14. Leipziger globaLE Filmfestival startet diese Woche Vom 1. August - 22. November 2018 findet wieder globalisierungskritisches Kino mit interessanten Gästen und spannenden Diskussionen an unterschiedlichsten Orten in Leipzig statt.

Chutney-Abend mit der erleb-bar

Sommerzeit ist Grillzeit. Wem gekaufte, immergleiche Soßen und Dips zu langweilig werden, kann mit der erleb-bar am Dienstag, den 7. August, individuelle Beigaben zum Grillen selbst kochen. Natürlich mit vorheriger Ernte. Treffpunkt ist um 16:30 an der Endhaltestelle Lößnig der Linien 10 und 16.

Am 28. Juli ist Welt-Hepatitis-Tag: Gedanken über den eigenen Impfschutz machen

In jedem Jahr wird am 28. Juli der Welt-Hepatitis-Tag begangen. Aus diesem Anlass wird weltweit über die Risiken, aber auch die Schutz- und Behandlungsmöglichkeiten von Hepatitis-Infektionen informiert.

Am Donnerstag wurde die Leuchtreklame auf den Dächern der Höfe am Brühl mit Feuerwerk eingeweiht

Johann Wolfgang von Goethe hätte sich ganz bestimmt gewundert, welchen Rummel die Leipziger um seine Person und sein berühmtestes Drama veranstalten und dass sie es tatsächlich fertigbringen, einen seiner ironischsten Verse wieder über den Dächern der Stadt zu installieren. Aber die Leipziger mögen diesen Frosch-Spruch: „Mein Leipzig lob' ich mir ...“ Und seit Donnerstagabend, 26. Juli, leuchtet er auch wieder.

Sächsischer Staatspreis für Design 2018: Abschluss und Ergebnis der Bewerbungsphase

Die Bewerbungsphase für den Sächsischen Staatspreis für Design 2018 ist abgeschlossen. Teilnehmen konnten Einzelpersonen, Unternehmen, Organisationen und Institutionen mit ihrem innovativen Design aus Sachsen. Insgesamt liegen 213 freigegebene und veröffentlichte Einreichungen von 144 Designern und/oder Auftraggebern/Herstellern sowie von Nachwuchsdesignern vor.

Susanne Schaper (Linke): Sachkundenachweis für Hundehalter statt irreführender Rasseliste

In Sachsen lebten zum 31.12.2017 insgesamt 96 Hunde, die als vermutlich gefährlich gelten und für die laut dem „Gesetz zum Schutze der Bevölkerung vor gefährlichen Hunden“ (GefHundG) eine Erlaubnis zur Haltung erforderlich ist. 2017 wurden in Sachsen drei Menschen von vermutet gefährlichen Hunden, acht Menschen (darunter zwei Kinder unter 14 Jahren) von Kreuzungen zwischen vermutet gefährlichen Hunden mit anderen Hunden sowie 208 Personen (darunter 31 Kinder unter 14 Jahren) von anderen Hunden/Mischlingen gebissen.

Die Polizei sucht nach vermisster 18-Jähriger aus Delitzsch

Am Freitag, den 20. Juli 2018, verließ die 18-jährige Jasmin Keitel die elterliche Wohnung in Delitzsch. Ihrer Aussage nach wollte sie über das Wochenende bei einer Freundin übernachten und am 22. Juli 2018 zurückkehren. Nachdem sie jedoch nicht wieder zu Hause erschien, meldete die Familie sie als vermisst.

Kundgebung am 31. Juli: Mobilität für alle!

Die Linksjugend Leipzig und Die Linke Leipzig organisieren eine Kundgebung am 31.07.2018 ab 16 Uhr auf dem Willy-Brandt-Platz. Am 1. August 2018 ist es wieder so weit: eine Fahrt mit dem Bus oder der Straßenbahn in Leipzig wird teurer. Wir nehmen es nicht hin, dass scheinbar selbstverständlich jedes Jahr die Ticketpreise für Bus und Bahn erhöht werden.

Waldbrandgefahrenstufe 4: Lagerfeuer untersagt

Seit dieser Woche gilt für das Stadtgebiet von Leipzig die Waldbrandgefahrenstufe 4. Brandschutz und achtsames Verhalten in Grünanlagen sind in dieser Situation oberstes Gebot. Das bedeutet u. a., dass auf den von der Stadt bereitgestellten drei öffentlichen Lagerfeuerplätzen Friesenstraße, Nonnenweg (nähe AOK und Clara-Zetkin-Park) sowie am Marienweg im hinteren Rosental (Feuerstelle Nähe Rosentalturm) das Abbrennen von Lagerfeuern untersagt ist.

Juliane Nagel kritisiert die rücksichtslose Abschiebepraxis der sächsischen Regierung ins Kriegsland Afghanistan

Eigentlich gibt es Dinge, die man mit einem gesunden Menschenverstand einfach nicht tut. Und dazu gehört auch, dass man Menschen nicht in Kriegs- und Bürgerkriegsländer zurückschickt. Aber Sachsens Staatsregierung versucht ja nun seit drei Jahren, den besonders emotionslosen Abschieber zu machen und hat auch wieder Menschen nach Afghanistan abgeschoben.

Freie Fahrt für Autoverkehr am Hauptbahnhof ab 30. Juli

Für den Autoverkehr heißt es ab Montag, 30. Juli 2018, wieder freie Fahrt vor dem Hauptbahnhof. Es kommt jedoch weiterhin zu Fahrspureinengungen. Von den vier Autospuren stehen zwei Fahrbahnen zur Verfügung.

Verkehrseinschränkungen in der Möckernschen Straße

Die Leipziger Wasserwerke arbeiten ab Montag, 30. Juli, bis voraussichtlich Freitag, 3. August, an einem havarierten Abwasserkanal in Gohlis-Süd. Wegen der Arbeiten kommt es an der Kreuzung Möckernsche Straße/Stockstraße zu Einschränkungen in der Verkehrsführung. Hier besteht Staugefahr. Wir bitten alle Autofahrer, den Bereich, wenn möglich, zu umfahren.

Aktuell auf LZ