Artikel vom Freitag, 6. Oktober 2017

Fußball, Landespokal Sachsen

Torreich ins Achtelfinale: 1. FC Lok Leipzig vs. FV Eintracht Niesky 7:2

Foto: Jan Kaefer (Archiv)

Für alle LeserDer letztjährige Sachsenpokal-Finalist 1. FC Lok Leipzig ist locker in die neue Pokal-Saison gestartet. Der Regionalligist besiegte Landesligist Eintracht Niesky in der 3. Runde mit 7:2 (4:1) vor 930 Zuschauern im Bruno-Plache-Stadion. Matus Lorincak traf dreimal. Christoph Hanf und Toni Hartmann kamen zu ihren ersten Saisoneinsätzen. Weiterlesen

Gedenken an die Völkerschlacht: Liebertwolkwitz – ein Dorf im Jahre 1813

Foto: Liebertwolkwitz 1813

Vom 13. bis 15. Oktober reist Liebertwolkwitz wieder ins Jahr 1813, in die Tage kurz vor der entscheidenden Schlacht gegen Napoleons Armee. Für die 10. Auflage der zivilhistorischen Darstellung werden zahlreiche Bewohner von Leipzigs südöstlichstem Ortsteil Geschichte wieder hautnah erlebbar machen. „Wir haben uns ja der Darstellung des zivilen Lebens in unserem Ort während der Zeit der Völkerschlacht verschrieben“, erklärt Lutz Zerling, einer der Hauptorganisatoren der Veranstaltung. Weiterlesen

Polizeibericht, 6. Oktober: Vier Fahrräder verschwunden, Planenschlitzer unterwegs, Schwerer Verkehrsunfall

Foto: L-IZ.de

In der Holbergstraße verschwanden vier Fahrräder aus einer Kellerbox – Die Polizei sucht nach Zeugen +++ Auf der BAB 14 und der BAB 9 waren Planenschlitzer aktiv und erbeuteten 400 Reifen und mehrere Paletten Kaffeekapseln +++ Heute Vormittag kam es auf dem Martin-Luther-Ring zu einem schweren Verkehrsunfall, da der Fahrer aufgrund gesundheitlicher Probleme keinerlei Kontrolle mehr über das Fahrzeug hatte. Weiterlesen

Weltgrößtes Hausmusikereignis am 25. November wächst über die Stadtgrenze hinaus

Besucheranmeldung zur 3. Notenspur-Nacht der Hausmusik gestartet

Foto: Bärbel Fischer

Ab sofort haben Interessenten die Möglichkeit, sich als Besucher für eine der Abendveranstaltungen zur Notenspur-Nacht der Hausmusik anzumelden. Wie in den vergangenen Jahren erfolgt die Anmeldung online über die Homepage des Notenspur-Vereins (www.notenspur-leipzig.de/hausmusik). Derzeit kann man aus über vierzig Programmen auswählen, es kommen bis Ende Oktober noch mehr als zwanzig hinzu. Geordnet nach Stadtteilen gibt es u. a. Informationen zur Art der Hausmusik bzw. zu den dargebotenen Musikstilen sowie die Anzahl der noch verfügbaren Plätze. Die genaue Adresse wird den Besuchern nach erfolgreicher Anmeldung per E-Mail mitgeteilt. Weiterlesen

Einschränkungen für Straßenbahnlinien 3 und 8

Gleisbauarbeiten in der Eisenbahnstraße

Foto: Ralf Julke

In der Eisenbahnstraße, zwischen Hermann-Liebmann-Straße und Torgauer Straße, führen die Leipziger Verkehrsbetriebe vom 9. Oktober bis 1. Dezember 2017 Gleisbauarbeiten durch. Für die Straßenbahnlinien 3 und 8 sowie für den Kfz-Verkehr sind Einschränkungen notwendig. Wegen Aufbrucharbeiten verkehren beide Linien vom 9. bis 13. Oktober vorerst mit verändertem Fahrplan. Vom 16. Oktober bis 25. November werden die Linien 3 und 8 zwischen den Haltestellen Friedrich-List-Platz und Torgauer Platz (Linie 3) bzw. Annenstraße (Linie 8) umgeleitet. Weiterlesen

Zum Europäischen Tag gegen die Todesstrafe und zum Abschluss der Woyzeck-Ausstellung auf dem Markt

Sonderführungen in der ehemaligen zentralen Hinrichtungsstätte der DDR in Leipzig am 10. Oktober 2017

Quelle: Schaubühne Lindenfels

Es ist gerade einmal 30 Jahre her, dass auch in der DDR die Todesstrafe abgeschafft wurde und damit die fast 450-jährige Geschichte der ununterbrochenen Anwendung der Todesstrafe in Deutschland zu Ende ging. Anlässlich des Europäischen Tages gegen die Todesstrafe und als Abschluss der Ausstellung „Woyzeck – letzte Szene, ein öffentlicher Platz“ auf dem Leipziger Markt besteht die Möglichkeit, die nur ca. 3 km entfernt in der Leipziger Südvorstadt gelegene zentrale Hinrichtungsstätte der DDR am Dienstag, den 10. Oktober 2017, von 15:00 bis 20.00 Uhr im Rahmen von Sonderführungen zu besichtigen. Hier fand 1981die bisher bekannte letzte Hinrichtung unter absoluter Weiterlesen

Damm des Silbersees in Lößnig-Dölitz wird instandgesetzt

Der Damm des Stauteichs in Lößnig-Dölitz (Silbersee) soll bis Jahresende instandgesetzt werden. Damit wird einer Gefährdung der umliegenden Stadtbereiche im Hochwasserfall vorgebeugt. Mit der Gehölzbeseitigung sind die den Bau vorbereitenden Maßnahmen schon abgeschlossen. Zudem wurde der Wasserspiegel aus Sicherheitsgründen bereits um circa zwei Meter abgesenkt, jedoch ohne den Fischbestand zu gefährden, da in der Mitte des Sees genug Wasser verblieb. Weiterlesen

Abteilung Migrantenhilfe ab 17. Oktober in der Prager Straße 21

Die Abteilung Migrantenhilfe zieht in die Prager Straße 21 um. Ab dem 17. Oktober sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an dem neuen Standort in der zweiten und dritten Etage erreichbar. Bis einschließlich 10. Oktober ist die Abteilung an ihrem bisherigen Standort im Ratzelbogen (Kiewer Straße 1-3) erreichbar. Vom 11. bis 16. Oktober ist umzugsbedingt geschlossen. Der Sprechtag am 12. Oktober fällt aus. Der erste Sprechtag am neuen Standort in der Prager Straße 21 ist am 17. Oktober. Telefonnummern und E-Mail-Adressen bleiben unverändert. Weiterlesen

(Über)-Leben mit Krebs

Universitäres Krebszentrum Leipzig informiert am 14. Oktober über das Leben mit und nach Krebs

Foto: Stefan Straube/UKL

Neue Therapien bei Krebs – unter diesem Motto steht der diesjährige Patiententag des universitären Krebszentrums am Uniklinikum Leipzig. Am 14. Oktober stellen die Krebsexperten des UKL von 10 bis 14:30 Uhr die aktuellen Entwicklungen vor und stehen auch für individuelle Gespräche zur Verfügung. Rundgänge bieten Einblicke in Bereiche wie die Strahlentherapie, Pathologie, Nuklearmedizin aber auch die Roboterchirurgie und die Chemotherapie. Weiterlesen

Festakt zur Verleihung der Ehrenmedaille an Herbert Blomstedt

Foto: Alexander Böhm

Am 13. Oktober wird Herbert Blomstedt durch Oberbürgermeister Burkhard Jung für seine herausragenden Verdienste um das kulturelle Leben der Stadt Leipzig mit der Ehrenmedaille der Stadt Leipzig geehrt. Zum Festakt im Alten Rathaus werden zahlreiche Gäste aus Politik und Kultur, darunter auch Per Thöresson, Schwedischer Botschafter, sowie viele Kollegen und Weggefährten Herbert Blomstedts, erwartet. Weiterlesen

Mehr Sicherheit für Fußgänger in der Linnéstraße

Fußgänger kommen künftig sicherer über den Abschnitt der Linnéstraße zwischen Philipp-Rosenthal-Straße und Johannisallee. Ab kommenden Montag (9. Oktober) werden hier sechs sogenannte Gehwegnasen als Querungshilfen in die Fahrbahn eingebaut. Dadurch werden die Senkrechtparkstellflächen baulich unterbrochen. Die Gehwegnasen ermöglichen es den Fußgängern, bequem an den parkenden Autos vorbeizukommen und verkürzen den Weg über die Fahrbahn. Weiterlesen

Raus aus der Ego-Falle, rein in die menschlichen Begegnungen

Wer soziale Kompetenz mit anderen Menschen trainiert, wird gesellschaftlich stressresistenter

Foto: Ralf Julke

Für alle Leser Schon mehrfach stand in verschiedenen Forschungsprojekten des Leipziger Max-Planck-Instituts für Kognitions- und Neurowissenschaften die Frage im Mittelpunkt: Wie funktioniert Empathie? Kann soziale Kompetenz gelernt werden? Eine nicht ganz unwichtige Frage in Zeiten, in denen sozial sichtlich inkompetente Leute immer öfter in Regierungsverantwortung gewählt werden. Aber die Nachricht lautet tatsächlich: Soziale Kompetenz kann trainiert werden – und man hat dann weniger Stress. Weiterlesen

Influenza

Gesundheitsministerin ruft zur Schutzimpfung auf

Foto: Freistaat Sachsen, Laurence Chaperon

Mit insgesamt 16.696 gemeldeten Influenza-Erkrankungen war die Influenzasaison 2016/2017 die schwerste Grippewelle in Sachsen seit 2001. „Eine Erkrankung mit Influenza kann jeden treffen und ist mit einer alltäglichen Erkältung überhaupt nicht zu vergleichen. Noch nie wurden so viele Influenza-Fälle registriert wie in der vergangenen Saison. Ich rate jedem dazu, sich rechtzeitig impfen zu lassen“, betont Gesundheitsministerin Barbara Klepsch. Weiterlesen

Meier: Justizminister Gemkow und das Amtsgericht Leipzig müssen unverzüglich einschreiten

Diskriminierung von Transsexuellen am Amtsgericht Leipzig? – Grüne: Ohne sachlichen Grund wird Gleiches ungleich behandelt

Foto: Juliane Mostertz

Knapp 150 Menschen wollten in Sachsen von 01.01. bis 01.09. 2017 ihren Vornamen ändern oder ihr Geschlecht feststellen lassen. Das Amtsgericht Leipzig legte die Hürden dafür besonders hoch. Das ergaben die Antworten von Justizminister Sebastian Gemkow (CDU) auf Kleine Anfragen der Landtagsabgeordneten Katja Meier (Grüne). Weiterlesen

Radfahrverbot in Fußgängerzonen wird aktuell kontrolliert

Foto: Ralf Julke

Derzeit wird durch Polizei und Ordnungsamt das Radfahrverbot in Fußgängerzonen kontrolliert. So konnten Ende September im Bereich der Grimmaischen Straße 33 Verstöße festgestellt und geahndet werden. Bei den Kontrollen im September wurde in 16 Fällen eine Verwarnung ohne Verwarngeld für ausreichend erachtet. Von elf Fahrradfahrern wurde durch die Polizei ein Verwarngeld vor Ort kassiert, sechs weitere Anzeigen werden durch die Zentrale Bußgeldbehörde weiterbearbeitet. Weiterlesen

Podiumsgespräch: „Wann wird’s brenzlig? – Islamismus und Radikalisierungsprozesse“

Unter der Überschrift „Wann wird’s brenzlig? – Islamismus und Radikalisierungsprozesse“ lädt das Zentrum für Extremiusmusprävention e.V. Interessierte zu einer Podiumsdiskussion am Mittwoch den 11.10.2017 um 19:30 Uhr in der Alten Handelsbörse (Naschmarkt 1, 04109 Leipzig) ein. Die Themen sind Islamismus, islamistische Radikalisierungsprozesse sowie Aspekte der Präventionsarbeit. Als Gäste werden begrüßt: Sachsens Staatsministerin für Gleichstellung und Integration Petra Köpping, Islam- und Politikwissenschaftler Dr. Abou Taam vom Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz, Prof. Dr Hans Georg-Ebert vom Orientalischen Institut der Universität Leipzig sowie Sonja Brogiato von Integration durch Bildung e.V. Weiterlesen

Grüne und Linke machen Druck

OBM soll die Prüfergebnisse für die Fernwärme-Exit-Strategie bis Sommer 2018 vorlegen

Die Fernwärmespeicher der Stadtwerke Leipzig können jetzt schon 35 MW speichern. Foto: Ralf Julke

Für alle LeserEs kann doch nicht so lange dauern, dass Leipzigs Verwaltung eine Exit-Strategie für die Fernwärmeversorgung aufstellt. Man kann den neu formulierten Antrag von Linsfraktion und Grünen-Fraktion auch als gemeinsames Stöhnen lesen. Zuerst hatten sie ja sogar noch drei verschiedene Exit-Strategien beantragt. Möglichst noch in diesem Jahr. Aber der OBM hatte sie auf 2018 vertröstet. Weiterlesen