12.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

40. Leipzig Marathon: Sperrungen und Verkehrseinschränkungen

Mehr zum Thema

Mehr

    Am 24. April fällt der Startschuss zum 40. Leipzig Marathon und der Deutschen Meisterschaft im Inline-Skaten. In der Zeit von 8 bis 16 Uhr ist die gesamte Laufstrecke gesperrt und durch Helfer des Veranstalters gesichert. Die Beschilderung hat bereits begonnen.

    Um 9:30 Uhr beginnt die Deutsche Meisterschaft im Inline-Skaten. Die Skater absolvieren die Distanz des Halbmarathons, ab 10 Uhr gehen die Marathonläufer auf die Strecke. Der Start- und Zielbereich befindet sich wieder auf der Straße -Am Sportforum- in Höhe der ARENA Leipzig. Dieser Bereich wird schon am Vorabend, dem 23. April, ab 18 Uhr für den Individualverkehr gesperrt.

    Die 21 Kilometer lange Strecke führt von der Straße Am Sportforum über  Marschnerstraße  Käthe-Kollwitz-Straße  Westplatz  Friedrich-Ebert-Straße  Karl-Tauchnitz-Straße  Martin-Luther-Ring  Roßplatz  Augustusplatz  Grimmaischer Steinweg  Prager Straße  Connewitzer Straße  Probstheidaer Straße  Zwickauer Straße  Richard-Lehmann-Straße  Zwickauer Straße  Semmelweisstraße  Kurt-Eisner-Straße  Schleußiger Weg  Rödelstraße  Antonienstraße  Erich-Zeigner-Allee  Zschochersche Straße  Lützner Straße und Jahnallee  zum Zielbereich in der Straße Am Sportforum. Diese Strecke wird von den Läufern des Marathons zweimal gelaufen.

    Zwischen der ersten und der zweiten Runde absolvieren die Marathonläufer eine Ehrenrunde auf der Jahnallee in Richtung Waldplatz. Erstmalig wird es zum 40. Leipzig Marathon eine Marathon-Staffel geben. Diese startet 10:20 Uhr auf die Strecke. Der Promi- und der 4-Kilometer-Lauf starten 11:00 Uhr rund um die Red Bull Arena. Dazu erfolgt in der Zeit von 10:45 bis 11:30 Uhr die Sperrung der Hans-Driesch-Straße zwischen Cottaweg und Kreisverkehr an der Straße Am Sportforum.

    Der Halbmarathon startet 12:45 Uhr auf der Straße Am Sportforum und verläuft nur eine Runde auf der o.g. Marathonstrecke. Die Läufer und Walker für den 10-Kilometer-Lauf starten 13:45 Uhr. Dazu erfolgt in der Zeit von 13:45 bis 14:30 Uhr stadtauswärts die Sperrung Harkortstraße und Wundtstraße.

    Der Veranstalter, die Stadt Leipzig und die Polizeidirektion Leipzig haben das Verkehrskonzept intensiv abgestimmt, um die unvermeidbaren Einschränkungen des Individualverkehrs so gering wie möglich zu halten. Dennoch ist von jedem Verkehrsteilnehmer an diesem Tag Geduld, Aufmerksamkeit und auch Verständnis gefragt.

    Wesentliche Bestandteile der verkehrsorganisatorischen Maßnahmen:

    –  Auf der gesamten Marathon-Strecke wird es zu umfangreichen Verkehrseinschränkungen für den gesamten Fahrverkehr kommen. Durch die hohe Läuferzahl wird es auch in diesem Jahr keine ebenerdigen Querungen oder Schleusen entlang der Laufstrecke geben.

    – Es wird eine großräumige Umleitung um die Laufstrecke ausgeschildert.

    – Die Anfahrt zum Universitätsklinikum Liebigstraße sowie die Notfallaufnahme in der Paul-List-Straße ist über B2  Wundtstraße  Hakortstraße Riemannstraße  Karl-Liebknecht-Straße  Peterssteinweg  Windmühlenstraße  Bayrischer Platz uneingeschränkt möglich.

    – Eine zusätzliche Anfahrtsmöglichkeit zum Klinikgelände Liebigstraße wird es an der Prager Straße in Höhe des Ostplatzes geben.

    – Alle Wohngebiete wie Schleußig, Südvorstadt, Musikviertel und Bachstraßenviertel die innerhalb der Laufstrecke liegen, sind über die Brücke Wundtstraße erreichbar.

    – Die Friedrich-Ebert-Straße zwischen Karl-Tauchnitz-Straße und Westplatz ist nur in Richtung Norden befahrbar.

    – Entlang der Laufstrecke sind an sehr vielen Stellen Halteverbote angeordnet. Diese Verbote sind für die Gewährleistung der Sicherheit auf der Laufstrecke erforderlich und werden auch schon ab 6 Uhr durch das Ordnungsamt durchgesetzt.

    – Durch den Veranstalter wird eine Telefonhotline eingerichtet. Das Infotelefon 0176-83606970 ist ab dem 18. April geschaltet.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ