10.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Verkehrseinschränkungen rund um Leipziger Nachtlauf am 12. Mai

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Am Samstag, 12. Mai, 19:30 Uhr, fällt der Startschuss zum 8. Leipziger Nachtlauf in der Innenstadt. Der zu absolvierende Rundkurs verläuft auf einer Fünf-Kilometer- bzw. Zehn-Kilometer-Strecke durch das Stadtzentrum mit Start und Ziel auf dem Marktplatz.

    Ab 17:30 Uhr wird es entlang folgender Strecke Einschränkungen geben: Markt → Thomasgasse → Thomaskirchhof → Oberer Dittrichring → Große Fleischergasse → Hainstraße → Markt → Katharinenstraße → Brühl → Nikolaistraße → Richard-Wagner-Straße → Goethestraße → Brühl → Nikolaistraße → Nikolaikirchhof → Ritterstraße → Kleine Ritterstraße → Goethestraße → Augustusplatz vor Paulinum → Moritzbastei → Universitätsstraße → Grimmaische Straße → Neumarkt → Preußergäßchen → Petersstraße → Peterskirchhof → Neumarkt → Schillerstraße → Markgrafenstraße → Burgplatz → Lotterstraße → Oberer MartinLuther-Ring → Markgrafenstraße → Burgplatz Ratsfreischulstraße → Oberer Martin-Luther-Ring → Thomaskirchhof → Burgstraße → Sporergäßchen → Petersstraße → Markt.

    Spätestens ab 19:30 Uhr zum Start des Kinderlaufs über 1,2 Kilometer wird der Rundkurs voll gesperrt sein. Die Ein- bzw. Ausfahrt zur Innenstadt ist während der Veranstaltung nur im Ausnahmefall über das Hallische Tor möglich. Eine weitere Ausfahrtmöglichkeit aus der Innenstadt besteht über den Neumarkt und die Schillerstraße zur Universitätsstraße. Fußgänger können die Strecke queren. Dabei sind die Hinweise und Anordnungen der Ordnungskräfte und Polizei unbedingt zu beachten, da die Sicherheit des Läuferfeldes immer Vorrang hat. Unmittelbar nach Passieren des letzten Läufers werden die Sperrungen aufgehoben, so dass ab circa 23 Uhr die Zu- und Ausfahrten der Innenstadt wieder befahrbar sind. Um Beachtung der Halteverbote auf den ausgeschilderten Flächen und Entfernung der Fahrzeuge von der Wettkampfstrecke wird unbedingt gebeten.

    Die Straßenbahnlinien 4, 7, 12 und 15 verkehren ab Hauptbahnhof über den Georgiring zum Augustusplatz. Die Buslinie 89 fährt in Richtung Hauptbahnhof ab Haltestelle „Neues Rathaus“ über Wilhelm-Leuschner-Platz, Augustusplatz und Goethestraße. Die Abfahrt in Richtung Connewitz erfolgt ab Ersatzhaltestelle „Goethestraße“/Schwanenteichseite über Georgiring, Augustusplatz, WilhelmLeuschner-Platz, Neues Rathaus und weiter in normaler Linienführung.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ

    Anzeige
    Anzeige