14.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Veränderungen zum Fahrplanwechsel am 15. Dezember 2019 bei der Mitteldeutschen Regiobahn

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Zum Fahrplanwechsel 2019 / 2020 werden einige positive Veränderungen für die Fahrgäste der Mitteldeutschen Regiobahn (MRB) in Zusammenarbeit mit den Aufgabenträgern umgesetzt. Es wird geringe Fahrzeitänderungen auf den Linien der Mitteldeutschen Regiobahn (MRB) geben. Im VVO-Dieselnetz werden zwei Strecken noch mit Schienenersatzverkehr bis Ende Januar bzw. Anfang März bedient.

    RE 19, Dresden – Heidenau – Altenberg

    Im Winterfahrplan, gültig bis 06.03.2020, fährt die Linie RE 19 im Gegensatz zum Sommerfahrplan zwei Stunden früher, also 15:18 Uhr ab Altenberg. Ab dem 07.03.2020 erfolgt die Abfahrt ab Altenberg um 17:18 Uhr.

    RE 3 und RB 30, Dresden – Chemnitz – Zwickau (RB30) – Hof (RE3)

    Der Frühzug fährt statt 08:59 erst 09:00 Uhr ab Plauen, somit wird bereits für diesen Zug das Sachsen-Ticket  sowie Guten-Tag-Ticket nutzbar. Der Morgenzug 05:12 Uhr ab Zwickau Richtung Hof hält  nun zusätzlich in Mehltheuer, um dort den Anschluss an die neue  Regionalbuslinie 42 Zeulenroda – Pausa zu bieten. Tagsüber ist diese Regionalbuslinie in Plauen (Vogtl.) Bf. an den RE 3 angebunden. Weiterhin gibt es nur kleinere Anpassungen im Minutenbereich. Zudem besteht an den Halten Plauen und Reichenbach  Anschluss an die neuen PlusBus-Vogtland-Linien.

    RE 6, Leipzig – Bad Lausick – Chemnitz

    Der letzte Zug ab Leipzig Hbf fährt wieder täglich zur gleichen Abfahrtszeit um 23:37 Uhr.

    RE 33, Dresden – Hermsdorf – Königsbrück

    Bis zum 12. Januar 2020 gibt es Schienenersatzverkehr (SEV) zwischen Dresden-Klotzsche und Königsbrück mit Ausnahme eines Frühzugs. In Dresden-Klotzsche besteht in beide Richtungen direkter Anschluss an die S2. Ab 20:00 Uhr SEV bis Dresden-Neustadt. Ab dem 13. Januar erfolgt die Wiederaufnahme des Zugverkehrs auf dem Abschnitt Dresden – Ottendorf-Okrilla Süd mit Schienenersatzverkehr bis Königsbrück. Zum 20. Januar 2020 fahren die Züge wieder nach Regelfahrplan.

    RE 34, Dresden – Radeberg – Kamenz

    Zum Fahrplanwechsel erfolgt eine Taktverschiebung um ca. 30 Minuten in beide Richtungen mit dem Ziel der besseren Anschlussgewährung. Die Züge ab Dresden Hbf starten jeweils zur Minute 35, die Züge ab Kamenz (Sachs) bis auf eine Ausnahme in den frühen Morgenstunden jeweils zur Minute 30.

    RB 45, Chemnitz – Riesa – Elsterwerda

    Ab dem 03. Mai 2020 gibt es einen geänderten Fahrplan aufgrund von Bauarbeiten mit Änderung der Abfahrtszeiten im Minutenbereich. Der dann gültige Fahrplan wird rechtzeitig veröffentlicht.

    RE 71, Pirna – Neustadt – Sebnitz

    Bis zum 09. Februar besteht weiterhin Schienenersatzverkehr auf der gesamten Strecke. Zum 10. Februar erfolgt die Wiederaufnahme des Zugverkehrs zwischen Pirna und Neustadt (Sachs) sowie Schienenersatzverkehr zwischen Neustadt (Sachs) und Sebnitz (Sachs). Ab dem 02. März wird die gesamte Strecke wieder im Regelfahrplan mit Zügen bedient.

    RB 110, Leipzig – Grimma – Döbeln

    In den Nächten von Freitag auf Samstag und Samstag zu Sonntag bzw. vor Feiertagen fährt der letzte Zug ab Leipzig Hbf neu ab 1.32 Uhr. Zum 04. Mai 2020 wird es bei drei Fahrten frühere Ankunftszeiten ab Borsdorf im Minutenbereich geben aufgrund von Bauarbeiten.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige