8.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Andreas Kieling mit neuer Live Show zu Gast im Westbad Leipzig

Mehr zum Thema

Mehr

    Die besondere Begegnung mit Tieren in ihrem natürlichen Lebensraum, nah, vertraut, mit dem einzigartigen Blick, das sind die Naturdokumentationen von Andreas Kieling. Mehrfach preisgekrönt schafft Kieling magische Momente in der Beobachtung von und Begegnung mit Tieren in unterschiedlichsten Regionen unseres Planeten. Mit seiner neuen Live-Show entführt Andreas Kieling im Westbad Leipzig die Zuschauer nun in die magischen Welten Alaskas, Namibias und Australiens.

    Egal wo auf der Welt Andreas Kieling unterwegs ist um Tiere zu beobachten und zu filmen, immer verbinden sich der Mensch Kieling mit der Umgebung, die er erkundet und für die Daheimgebliebenen mit der Kamera einfängt. Kieling ist nicht nur Beobachter von außen, der aus sicherer Entfernung das Geschehen dokumentiert. Er geht hinein, behutsam, mit Achtung und Ehrfurcht und viel Mut. Das macht Kielings Dokumentationen so besonders. Berühmt sind seine Begegnungen mit den Grizzlys Alaskas. Zu einigen von Ihnen hat Kieling im Laufe der Jahre sogar ein Vertrauensverhältnis aufgebaut.

    Neue Reisen führten den Tierfilmer nun auf den afrikanischen Kontinent und nach Australien. In Afrika filmte Kieling die Wüstenelefanten Namibias, die Berggorillas in Ruanda und begab sich im Hochland Äthiopiens auf die Suche nach den letzten Wölfen Afrikas.

    Im tropischen Norden Australiens kam es zur Begegnung mit den größten Panzerechsen der Erde, den Süßwasserkrokodilen. Als erster Tierfilmer überhaupt tauchte Andreas Kieling mit einer der großen Echsen und filmte sie.

    Seit mehr als 25 Jahren ist der in Gotha geborene Kieling nun schon unterwegs in der Welt um sie zu erkunden. Ob als Seemann oder Förster, mit dem Mountainbike im Himalaja oder der Reise durch Grönland oder eben als Tierfilmer, Kieling hat das Abenteuer-Gen. Und am Samstagabend im Westbad Leipzig nimmt er die Zuschauer mit, ganz nah hinein in das Geschehen, mit auf seine Reisen.

    Andreas Kieling – Im Bann der wilden Tiere
    Samstag, 7. Januar 2017, 19:00 Uhr
    Westbad Leipzig

    Weitere Informationen: www.westbad-leipzig.de

    In eigener Sache: Für freien Journalismus aus und in Leipzig suchen wir Freikäufer

    https://www.l-iz.de/bildung/medien/2016/11/in-eigener-sache-wir-knacken-gemeinsam-die-250-kaufen-den-melder-frei-154108

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ