23.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Nachwuchskünstler/-innen präsentieren ihre Arbeiten bei den BachSpielen im Hauptbahnhof

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Endlich ist es wieder so weit! Vom 8.-10.06.2018 finden in den Promenaden Hauptbahnhof anlässlich der Eröffnung des Bachfestes Leipzig die BachSpiele statt. Im nunmehr achten Jahr hält das ungewöhnliche Nachwuchsfestival erneut Einzug in der Osthalle. Drei Tage lang werden junge Künstler/-innen die kathedralenartige Eingangshalle in einen Konzertsaal verwandeln. Während vieles beim Bewährten bleibt, werden erstmalig in der Geschichte der BachSpiele internationale Gäste aus Ungarn zu Gast sein.

    Aber damit nicht genug. In diesem Jahr gibt es wieder die Möglichkeit, sich spontan aktiv  zu beteiligen: Beim großen Mitsingkonzert am Samstag, den 9. Juni um 18:00 Uhr sind alle sangesfreudigen Besucher/-innen herzlich eingeladen miteinzustimmen. Auf dem Programm stehen Werke von Bach, Mendelssohn Bartholdy und Schubert sowie ausgewählte Volkslieder. Kammersänger Martin Petzold, der Schirmherr der BachSpiele, wird durch das Mitsingkonzert führen. Der Chor und das Orchester der Freien Waldorfschule Leipzig unterstützen unter der Leitung von Steffi Gerber das Publikum. Texte und Noten werden vor Ort verteilt und können auch vorab auf www.bachspiele.de heruntergeladen werden.

    An allen drei Tagen erwartet die Zuschauer/-innen ein vielfältiges Programm. Auch in diesem Jahr wurden Kinder und Jugendliche eingeladen, sich mit Auszügen aus ihrem aktuellen Repertoire zu präsentieren und ihre Sicht auf die Musik Johann Sebastian Bachs zu zeigen.

    Der Clou an der Sache: Das Genre der Beiträge ist ausdrücklich freigestellt.

    Dabei trifft die hochbegabte Cellistin und Jungstudentin Lucie Bartholomäi, auf die kleinen Stars des MDR-Kinderchors. A-Cappella-Ensembles, Kinder- und Jugendorchester, verschiedene Tanzgruppen und ein Streichquartett teilen sich in diesen Tagen die Bühne. Chorgesang folgt auf Tanz folgt auf Blasmusik aus Ungarn – ein Fest für die Augen und Ohren ist garantiert.. Insgesamt treten 14 Ensembles an den drei BachSpiele-Tagen auf.

    Auf der Suche nach neuen Wegen, die Musik Johann Sebastian Bachs den Leipziger/-innen und ihren Besucher/-innen auch außerhalb tradierter Konzertorte näher zu bringen, entstanden 2011 die BachSpiele als Kooperation des Soziokulturellen Zentrums naTo e.V. mit dem Bachfest Leipzig und den Promenaden Hauptbahnhof.

    BachSpiele 8.-10.6.2018  |  Promenaden Hauptbahnhof, Osthalle | Eintritt frei

    Im Netz:  www.bachspiele.de

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige