In der ersten Herbstferienwoche steht der Jugendclub Mölkau ganz im Zeichen einer großen Theaterprojektwoche. Zum Thema „Let’s SHOW toLErance!“ werden der Theaterregisseur Thomas Bünten, die interkulturelle Trainerin und Malerin Iman Haki und Pädagogin Anke Przygoda gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen ein kleines Theaterstück erarbeiten und gestalten – und sogar aufführen.

„Ziel des Projekts ist“, so Anke Przygoda, Leiterin des Offenen Treffs des Jugendclub Mölkau e. V., „Kinder und Jugendliche zusammen zu bringen, den Austausch und Dialog anzuregen und über das gemeinsame Tun und Erleben das Miteinander zu stärken.“ Ausdrücklich angestrebt ist die Vielfalt unter den Teilnehmenden mit unterschiedlichen sozialen und kulturellen Hintergründen, mit und ohne Migrationsgeschichte.

Regisseur Thomas Bünten verspricht großen Spaß und viele Theaterspiele: „Wir probieren uns aus, fassen gemeinsam Mut und probieren die einzelnen Szenen.“ Neben vielen interaktiven Gesprächen zum Thema Toleranz kümmert sich Iman Haki auch um die gemeinsame Gestaltung des Bühnenbilds und der Kostüme.

Die Workshoptage finden in der Woche vom 18. bis 22. Oktober jeweils von 9:00 bis 15:00 Uhr im Jugendclub Mölkau statt. Freitagnachmittags zieht das Ensemble in das Soziokulturelle Stadtteilzentrum Mühlstraße 14 um; dort findet dann um 19:00 Uhr die Aufführung vor Verwandten und Freunden statt.

Noch gibt es freie Plätze! Anmeldungen können erfolgen unter
Telefon 01520-8923381 oder [email protected].

Weitere Informationen: www.jugendclub-moelkau.de

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar