1.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Aktuelle Meldungen aus Eilenburg

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Eilenburger Weihnachtszauber am dritten Advent, 10 – 12. Dezember 2021: In diesem Jahr wird es einen Weihnachtsmarkt in Eilenburg geben. Dazu haben sich kürzlich die Stadtverwaltung Eilenburg und die Coex Veranstaltungs GmbH & Co. KG verständigt. Die Sächsische-Corona-Schutz- Verordnung lässt eine Durchführung mit gültigem Hygienekonzept zu.

    Die zu treffenden Regelungen für das Veranstaltungswochenende werden von der Infektionslage bestimmt und noch rechtzeitig bekannt gegeben. Die Firma Coex Veranstaltungs-GmbH & Co KG ist für die Betreuung der Standflächen, das Bühnenprogramm sowie für die Koordination des zuständig.

    Der Weihnachtsmarkt wird fast wie in den vergangenen Jahren auf dem Marktplatz gestaltet. Lediglich Innenbereiche, wie zum Beispiel die Kirche, der Rathaushof oder die Bastelstube können aufgrund der geltenden Corona-Bestimmungen nicht genutzt werden. Allerdings wird es eine Bühne mit entsprechendem Programm geben. Auch das traditionelle Baumschmücken wird statt-finden und es können wieder Briefe für den Weihnachtsmann abgegeben werden.

    Interessierte Händler und Vereine, welche sich auf dem Adventsmarkt präsentieren möchten, können sich gerne unter unten angegebenem Kontakt melden.

    Anmeldung Hütten und Bühnenprogramm

    Coex Veranstaltungs-GmbH & Co KG
    E-Mail: coex-kultur@t-online.de
    Telefon: 0355 24348

    Anmeldungen für die Adventskalenderaktion werden angenommen

    Eilenburger Unternehmen, Vereine und Institutionen können sich beteiligen

    Der traditionsreiche Eilenburger Adventskalender am Rathaus soll auch in diesem Jahr wieder mit weihnachtlichen Aktionen und Angeboten gefüllt werden, bei der alle Bürger, Gewerbetreibenden (Händler, Dienstleister, Gastronomen etc.), Vereine und Institutionen mitmachen können.

    Was für Angebote werden gesucht?

    Gesucht werden Besonderheiten zur Adventszeit, zum Beispiel Führungen, Vorträge, Lesungen, Schnupperstunden oder auch ein weihnachtliches Bastelangebot. Auch Sonder- und Rabattaktionen beispielsweise mit weihnachtlicher Musik oder Gebäck sind möglich. Für die Eilenburger Bevölkerung sollen interessante Angebote entstehen. Bitte beachten Sie bei der Erstellung Ihres Angebotes, dass dieses auch der aktuellen Coronalage entspricht und gegebenenfalls auch bei Verschlechterung der Lage durchgeführt werden kann, z.B. als Onlineangebot.

    Wo werden die Aktionen angekündigt?

    Die Angebote sowie die Beteiligten werden tagaktuell auf www.eilenburg.de, auf Facebook (Stadt.Eilenburg) und voraussichtlich in der Leipziger Volkszeitung angekündigt. Auch die Möglichkeit einer Kurzvorstellung der Einrichtung auf der städtischen Homepage und auf der Facebook-Seite von Eilenburg besteht. Diese Werbemöglichkeit ist für die teilnehmenden Institutionen und Unternehmen kostenfrei. Der gesamte Kalender wird bereits im November unter anderem im Amtsblatt veröffentlicht, damit Interessierte rechtzeitig informiert sind.

    Wo können sich Gewerbetreibende, Vereine oder Institutionen informieren und anmel-den?

    Vorschläge nimmt Frau Schaaf von der Stadtverwaltung unter Tel. 03423/652273, per Mail an veranstaltungen@eilenburg.de oder über das Online-Formular unter www.eilenburg.de entgegen. Wir benötigen eine Beschreibung der Aktion, die Kontaktdaten und einen Wunsch, an welchem Tag zu welcher Uhrzeit die Aktion stattfinden soll. Die Vorschläge müssen bis zum 12. November 2021 eingereicht werden.

    Friedhof in Eilenburg Ost erhält neue teilanonyme Urnengemeinschaftsanlage

    Eröffnung teilanonyme Gemeinschaftsanlage

    Am Donnerstag, dem 14. Oktober 2021 wurde die teilanonyme Urnengemeinschaftsanlage auf dem Friedhof im Stadtteil Eilenburg Ost eingeweiht. Der Oberbürgermeister Ralf Scheler eröffnete die neue Anlage und bedankte sich bei allen Beteiligten für die gelungene Umsetzung und hofft weiterhin auf gute Zusammenarbeit.

    Die Grabanlage wurde in einem ehemals genutzten Bereich des Friedhofs errichtet. Sie befindet sich im südlichen Teil des Ostfriedhofs und bietet Platz für 128 Urnen. Der städtische Bauhof hat die alte Mauer an der Anlage neu aufbereitet und verputzt sowie diverse Vorarbeiten geleistet. Die Stadtwirtschaft Eilenburg GmbH, hier besonders Frau Stier zu nennen, war mit der Planung sowie mit der Gestaltung der Gemeinschaftsanlage betraut.

    Das Kunstwerk an der Mauer sowie die Gestelle für die Namenstafeln stammen von der Schmiede Widdermann aus dem Zscheppliner Ortsteil Hohenprießnitz. Unser gemeinsames Anliegen war es, ohne jedwede Wort Verlust, Trauer, aber auch perspektivisch Trost im Neuanfang auszudrücken. Der Fluss repräsentiert hier nicht nur das ewige Fließen des Lebens, sondern ist zusätzlich ein Bezug auf die Stadt Eilenburg und die durchfließende Mulde. Eine Figur steht am vorderen Ufer – ihr (aus dem Herzen)“ entrissen“ steht die andere Figur am gegenüberliegenden Ufer und ist nun „hinübergetreten“ Gandhi hat dazu einen wundervollen Satz geprägt: „Wer einen Fluss überquert, muss die eine Seite verlassen.“

    Für die Beschriftung der Namenstafeln erhielt Herr Henschel von Henschel Druck & Werbung aus Eilenburg den Auftrag.

    Demnächst wird noch eine neue Urnenreihengrabanlage auf dem Stadtfriedhof eröffnet.

    Der Bereich Ordnung und Sicherheit informiert

    Information zu Geschwindigkeitsmessungen

    Es werden vermehrt Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt und das Statistikgerät kommt häufiger zum Einsatz. Bürgerinnen und Bürgern sowie Stadträte, haben sich gewünscht, dass das Einhalten der Geschwindigkeit im Straßenverkehr häufiger kontrolliert werden soll.

    Im dritten Quartal des Jahres 2021 wurden nachfolgende Messungen durchgeführt:

    StandortZeitraumAnzahl der FahrzeugeGeschwindig-keitsüber-schreitungenAnzahl Geschwin-digkeitsüber-schreitungen
    Rosa-Luxemburg-Str.05.07.- 19.07.2185.94740 %34.378
    Puschkinstraße in Hö-he Grundschule05.07. – 19.07.2118.18926%4.729
    Ernst-Mey-Str.19.07. – 23.08.21116.68774%86.348
    Gabelweg in Höhe Gymnasium19.07. – 23.08.21115.91059%68.386
    Fischerweg23.08. – 13.09.21221.22993%205.742
    Hainichen23.08. – 27.09.2119.79347%9.302
    Bergstraße13.09. – 27.09. 21155.16793%144.305

    Hinweis: Das Überschreiten der Geschwindigkeit wird bereits ab einem km/h zu viel erfasst.

    Ergibt die Geschwindigkeitsmessung, dass an bestimmten Stellen, die Geschwindigkeit permanent überschritten wird, dann wird in Folge dessen „geblitzt“. Allerdings nur, sofern es technisch möglich ist. Ansonsten werden die problematischen Stellen zu gegebener Zeit erneut überprüft.

    Sitzung des Stadtrates

    Alle Einwohner der Stadt Eilenburg sind recht herzlich zur Sitzung des Stadtrates am Montag, dem 01.11.2021, 16:30 Uhr in das Bürgerhaus Eilenburg (Großer Saal), Franz-Mehring-Straße 23 eingeladen. Besucher sind verpflichtet, einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz zu tragen sowie die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten.

    Sitzung des Betriebsausschusses Kulturunternehmung Eilenburg

    Alle Einwohner der Stadt Eilenburg sind recht herzlich zur Sitzung des Betriebsausschusses Kulturunternehmung Eilenburg am Dienstag, dem 02.11.2021, 17:00 Uhr im Bürgerhaus Eilenburg (Kleiner Saal), Franz-Mehring-Straße 23 eingeladen. Besucher sind verpflichtet, einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz zu tragen sowie die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten.

    Straßensperrungen in der Stadt Eilenburg

    Straße B87, Ortsumfahrung Eilenburg – zw. S11 und B107
    Maßnahme Sperrung der Fahrtrichtung Leipzig
    Zeitraum 26.07.2021 – 13.11.2021
    Grund Sanierung der Fahrbahn
    Umleitung Der Verkehr aus Torgau kommend in Richtung Leipzig wird ab der Wurzener Landstraße (S11) durch die Ortslage Eilenburg umgeleitet.

    Straße B107 – Abschnitt zwischen Auffahrt zur B87, FR Leipzig bis nach der Zufahrt zu Wedelwitz
    Maßnahme Vollsperrung in 2 Abschnitten
    1. Bauabschnitt Sperrung der Auffahrt zur B87 (beide Richtungen) bis zur Ein-mündung zur Kreisstr. Richtung Gotha
    2. Bauabschnitt ab der Einmündung nach Gotha bis einschließlich der Zufahrt nach Wedelwitz
    Zeitraum 15.11.2021 – 01.12.2021
    Grund Sanierung der Fahrbahn
    Umleitung zu 1. BA – aus Richtung Wedelwitz kommend über die B107, Richtung Wurzen, Eilenburg oder in Richtung B87 über Gotha- Wöllmen zur B87
    Zu 2. BA – Anlieger für Wedelwitz fahren über den Turmweg zur B107 Ri. Eilen-burg – und über die S4 weiter Ri. Leipzig
    Umleitung von Eilenburg Richtung Leipzig über die S4 oder über die B87, Zufahrt in EB Ost!

    Straße Brunnerstraße
    Maßnahme Sperrung einer Fahrtrichtung durch Einbahnstraßenregelung
    Zeitraum 12.07.2021 – 03.12.2021
    Grund Verlegung von Stromkabeln
    Hinweis: Gesperrt ist die Fahrtrichtung von der Halleschen Straße zur Bergstraße,
    Umleitung über die Rödgener Straße.

    Straße Mühlstraße ab Bergstraße bis einschl. Hangbereich
    Umleitung über Bergstr. – Rödgener Str. – Röhrenweg – Hainicher Aue
    Maßnahme Vollsperrung
    Zeitraum 18.10.2021 – 30.10.2021
    Grund Baumpflegearbeiten im Hangbereich

    Straße Thomas Müntzer Str. – zw. R.-Luxemburg Str. und Ernst-Thälmann Siedlung
    Maßnahme Sperrung einer Fahrtrichtung durch Einbahnstraßenregelung
    Zeitraum 25.10.2021 – 23.12.2021
    Grund Verlegung von Stromkabeln
    Hinweis: Gesperrt ist die Fahrtrichtung von der E.-Thälmann Siedlung in Richtung Rosa-Luxemburg-Str.

    Straße Stadtpark
    Maßnahme Vollsperrung
    Zeitraum 29.10.2021 – 31.10.2021 jeweils zwischen 14.00 Uhr und 19.00 Uhr
    Grund Veranstaltung im Tierpark
    Hinweis: Auf Grund der genannten Veranstaltung sind auch im Bereich der Sydowstr. die Haltverbotsbeschilderung zu beachten!

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige