Die Volkshochschule Leipzig (VHS) rollt in den kommenden Wochen eine großangelegte Weihnachtskampagne Stück für Stück aus, die kurz vor Heiligabend endet. Die Idee: Statt Elektronik-, Schmuck-, Parfum- oder Mode-Gutscheinen können die Leipzigerinnen und Leipziger Gutscheine für Kurse an der VHS verschenken. Ob Koch-, Sprach-, Fotografie- oder Sportkurse – mit knapp 4.000 Kursangeboten im Jahr sollte gewiss für jede und jeden Beschenkten etwas Passendes dabei sein.

Um möglichst viele Bürgerinnen und Bürger zu erreichen, fährt die VHS eine umfassende Werbekampagne unter dem Slogan „Lieber clever schenken!“: Auf Postkarten, City-Light-Plakaten, Anzeigen in Stadtmagazinen, Social Media sowie in 15-sekündigen Videoclips in den Straßenbahnen, Bürgerämtern und Kinos sind etwa eingepackte Pfannen, Staubsauger und Bügeleisen zu sehen, die durch Kursgutscheine ersetzt werden.

„Wir haben uns bewusst für eine Gutschein-Kampagne entschieden, um den Leipzigerinnen und Leipzigern die Angst vor coronabedingten Kursänderungen oder schärferen Einlassregelungen zu nehmen. Die Gutscheine sind drei Jahre lang gültig. Gleichzeitig wollen wir mit der Kampagne in der Stadt Flagge zeigen: Wir sind noch da – mit einem tollen Kursangebot in Präsenz und Online“, erklärt Manuel Binternagel, Marketingleiter der VHS.

Die Gutscheine können sowohl online unter www.vhs-leipzig.de/gutschein als auch am ServicePunkt in der Löhrstraße 3-7 zu den Öffnungszeiten erworben werden. Sie sind übertragbar und können für alle buchbaren, kostenpflichtigen Veranstaltungen und Kurse eingesetzt werden.

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar