4.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

RB Leipzig gibt Neuzugänge bekannt: Aller guten Dinge sind fünf

Mehr zum Thema

Mehr

    Das Personalkarussel neben der Kleinmesse hat wieder Fahrt aufgenommen. RB Leipzig gab in den vergangenen Tagen gleich fünf Neuzugänge bekannt. Trainingsauftakt ist am 27. Juni. Das erste Testspiel soll am 4. Juli stattfinden. Vom 17. - 27. Juli reist die Pacult-Elf ins Trainingslager nach Bad Ausee (Österreich).

    Die Leipziger mit Wurzeln im Salzburger Land wollen hoch hinaus. Eine weitere Ehrenrunde in der vierten Liga käme für den ambitionierten Regionalligisten einem Super-Gau gleich. Fünf Neuverpflichtungen sprechen eine klare Sprache. Prominentestes Gesicht ist der Ex-Nürnberger Juri Judt (25). Die Rasenballer statteten den rechten Außenverteidiger, bei den „Clubberern“ 2011 auf die Ersatzbank degradiert, mit einem Zwei-Jahresvertrag aus.

    Reichlich Erstligaerfahrung bringt auch Keeper Fabio Coltorti (31) mit ans Elsterbecken. Der Schweizer kickte zuletzt beim FC Lausanne, absolvierte sogar sechs Länderspiele. Adrian Mrowiec (28) spielte zuletzt in Schottland bei Heart of Midlothian. Der defensive Mittelfeldmann unterschrieb wie Coltorti bis Sommer 2014.

    Jeremy Karikari (24) kennt große Arenen bisher nur von der Tribüne. Der gebürtige Hamburger ist im defensiven Mittelfeld zu Hause, kickte vergangene Saison für Eintracht Trier, stand in 28 Partien auf dem Platz und erzielte zwei Treffer. Mit Verteidiger Patrick Koronkiewicz haben Pacult und Loos ein hoffnungsvolles Talent an Land gezogen. Der 21-Jährige spielte zuletzt für Bayer Leverkusens U23 und absolvierte schon mehrere Nachwuchs-Nationalmannschaftseinsätze. Beide Spieler haben für zwei Jahre unterschreiben. Die gute Nachricht für Sportdirektor Loos: Alle Neuzugänge wechseln ablösefrei.

    Am 27. Juni lädt Peter Pacult seine Spieler zum ersten Aufgalopp an den Cottaweg. Am 4. Juli steht der erste Test beim FC Grün-Weiß Piesteritz an (Anstoß: 18 Uhr), am 7. Juli empfangen die Rasenballer den VfL Halle (Anstoß: 18 Uhr). Fest terminiert sind bereits zwei weitere Freundschaftsspiele. Am 1. August gastieren die Rot-Weißen bei Union Sandersdorf (Anstoß: 19 Uhr), am 4. August bei Fortuna Chemnitz (Anstoß: 18 Uhr). Vom 17. – 27. Juli reisen die Kicker zum Trainingslager ins österreichische Bad Ausee. Dort sollen vier weitere Testspiele ausgetragen werden.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ