1.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

„Noch nicht alles gefestigt“: RB Leipzig nur Unentschieden gegen Großaspach

Mehr zum Thema

Mehr

    Nichts war es mit der erhofften Testspiel-Gala gegen Alexander Zornigers Ex-Club. RB Leipzig kam am Sonntag gegen die SG Sonnehof Großaspach nicht über ein torloses Remis hinaus. Der Vorjahreszweite der Regionalliga Süd trat betont kämpferisch auf und ließ nur wenige Chancen zu.

    Möglicherweise fehlte manchem Kicker einfach die nötige Spritzigkeit, um einen starken Gegner in die Knie zu zwingen. Bereits am Sonnabend hatten die Rasenballer den ATV Irdning mit 9:1 vom Platz gefegt. Für die Leipziger trafen Frahn (2x), Müller (2x), Nattermann, Kutschke, Kammlott, Heidinger und Schulz.

    Frahn stand auch heute im Fokus. Zorniger ließ seinen „Captain“ 90 Minuten lang durchspielen. Die wenigen Zuschauer sahen ein extrem temporeiches, intensiv geführtes und von vielen Zweikämpfen geprägtes Spiel. Beide Teams ließen hinten wenig zu. Die Chancen ließen sich an fünf Fingern abzählen. In der ersten Hälfte hatten die Leipziger sogar Glück, als der Schiri ein Foulspiel im eigenen Sechzehner übersah. In der 74. Minute die größte Gelegenheit für die Rot-Weißen: Bastian Schulz setzt Carsten Kammlott in Szene, der tanzt zwei Gegner aus und legt auf Frahn ab. Der Stürmer hebt den Ball nur um Zentimeter über die Querlatte.

    „Wir haben heute gemerkt, dass nach drei Wochen Training noch nicht alles gefestigt ist und wir weiter dran bleiben müssen“, so Zorniger nach Abpfiff. „Heute haben wir auf den Außenpositionen in den Eins-gegen-Eins-Duellen zu oft mit dem Rücken zum gegnerischen Tor gestanden – das macht es für eine Mannschaft wie Großaspach, die mit einem aggressiven Pressing spielt, viel leichter zu verteidigen. Allerdings reichen die wenigen guten Chancen, die wir hatten, mit frischen Beinen im Regelfall aus, um so ein Spiel zu entscheiden.“

    Aufstellung RB Leipzig:
    1. Halbzeit: Coltorti – Müller, Sebastian, Franke, Judt – Röttger, Kaiser, Ernst, Heidinger – Kutschke, Frahn (C)
    2. Halbzeit: Bellot – Koronkiewicz, Hoheneder, Hoffmann, Schinke – Nattermann, Karikari, Schulz, Rockenbach – Kammlott, Frahn (C). Trainer: Alexander Zorniger. Tore: keine.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ