2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Bratwurst, Bier und Autogramme: RB Leipzig eröffnet mit 3.000 Fans die Saison

Mehr zum Thema

Mehr

    Endlich geht's los. Nach einer erfolgreichen Saisonvorbereitung eröffneten die Rasenballer ihre Saison am Sonntag mit einem großen Familienfest. Rund 3.000 Fans waren am Sonntag zur Parkbühne in den Clara-Zetkin-Park geströmt, um gemeinsam mit Spielern und Trainern die Saison bei Bier und Bratwurst zu eröffnen.

    „Angrillen“ lautete das Tagesmotto. Doch zum Brutzeln kamen die Rasenballer nicht. Denn nachdem sich das Team seinen Anhängern auf der Bühne präsentiert hatte, durften sich die Kicker stundenlang die Finger wund schreiben. Hunderte Fans ließen sich Teamfotos, Trikots und anderen Nippes veredeln.

    Gewinner des Nachmittags waren die offiziellen Fanclubs (OFC’s). Sie durften sich an Infoständen und im Bühnenprogramm vorstellen. „Wir haben heute die 300er-Marke geknackt“, jubelte Christian Krug vom Fan-Club. Einige Rasenballisten waren spontan dem größten Fanclub beigetreten.
    Auch die übrigen vier Gruppen konnten sich nicht über mangelndes Interesse beklagen. Im Gegenteil. Flyer gingen weg wie warme Semmeln. Ingo Hertzsch, frisch gekürter Fanbeauftragter, überreichte allen Gruppen Urkunden und signierte Trikots. Ein DJ und die Überraschungsband „Glasperlenspiel“ sorgten für die musikalische Umrahmung.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ