20 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Bewegungsmelder +++ Sport in Kürze +++ 12. Januar

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Themen des Tages: Rückrundenauftakt für die Leutzscher Füchse - Marina Shavyrina neue Nummer 1 des Teams +++ SG LVB trifft auf Tabellenzweiten HSC Bad Neustadt - Tommi Sillanpää gegen Ex-Team +++ Lok Leipzig testet heute gegen Erfurter U23 und am Dienstag gegen die Erste +++ Uni-Riesen erneut mit Niederlage - 61:58 in Ehingen verloren +++ Icefighters nehmen Kurs auf Pokalplatz 3 - Rückspiel am Sonntag in Rostock.

    Tischtennis: Rückrundenauftakt für die Leutzscher Füchse
    Heute um 18:30 Uhr werden in der Ringerhalle Leplaystraße 11 wieder kleine weiße Bälle geschmettert. Die Bundesliga-Frauen der Leutzscher Füchse empfangen den Tabellenfünften Tusem Essen. Dabei wird Leipzigs russischer Neuzugang Marina Shavyrina als neue Nummer 1 des Teams in den Wettkampf gehen. „Marina Shavyrina ist die Überraschung der Hinrunde gewesen“, freute sich Füchse-Präsident Christian Klas, „Sie hat in diesem halben Jahr das angenommen, was unsere drei gebürtigen Leipzigerinnen Linda Renner, Anna-Marie Helbig und Huong Do Thi seit Jahren demonstrieren: arbeiten, kämpfen und beißen“. Huong Do Thi ersetzt zudem Anna-Marie Helbig als Nummer vier. Helbig sammelt nach langer Krankheit vorerst Spielpraxis in der Oberliga.

    Handball: SG LVB trifft auf Tabellenzweiten HSC Bad Neustadt
    Nur ein paar Schritte jenseits des Tischtennis-Geschehens greifen – ebenfalls am Samstag – um 19:30 Uhr die Handball-Männer der SG LVB wieder ins Drittliga-Geschehen ein. Zum Start der Rückrunde treffen sie in der Brüderstraße auf den HSC Bad Neustadt. Dabei kommt es für LVB-Kreisläufer Tommi Sillanpää zum Wiedersehen mit seinem früheren Team. „Wenn wir unsere Stärken ausspielen und die Abwehr im Vergleich zu den letzten Spielen stabilisieren, ist etwas möglich.“, so Sillanpää, der freilich weiß, dass seine Leipziger heute nicht als Favorit ins Rennen gehen.

    Fußball: Lok Leipzig testet heute gegen Erfurter U23
    Die Regionalliga-Kicker des 1.FC Lok treffen am heutigen Samstag um 15:00 Uhr im Jahnstadion Grimma auf die U23-Oberligamannschaft des FC Rot-Weiß Erfurt II. Am kommenden Dienstag, dem 15. Januar, empfangen die Leipziger um 18 Uhr im Bruno-Plache-Stadion dann die Erste der Thüringer.

    Basketball: Uni-Riesen erneut mit Niederlage
    Auch in Ehingen kassierten die Basketballer der Uni-Riesen am Freitag eine Niederlage. Diese fiel mit 61:58 (34:33) denkbar knapp aus. Nach dem ersten Viertel hatten die Leipziger sogar geführt (12:19), leisteten sich aber ein schwächeres drittes Viertel, dass im Schlussabschnitt nicht mehr korrigiert werden konnte. Erstmals zum Einsatz kam Neuzugang Adam Sollazzo, der dabei 7 Punkte „erntete“. Als treffsicherster Uni-Riese erwies sich diesmal Nick Freer mit 16 Punkten.

    Eishockey: Icefighters nehmen Kurs auf Pokalplatz 3

    Im Hinspiel um den 3. Platz im Nordost-Pokal haben die Icefighters Leipzig am Freitagabend vorgelegt. Sie bezwangen vor heimischem Publikum die Rostock Piranhas mit 4:1. Die Leipziger Tore erzielten Lars Müller, Kevin Nighbert, Jedrzej Kasperczyk sowie Damian Martin. Am Sonntag findet bereits das Rückspiel in Rostock statt.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige