Artikel zum Schlagwort Numerus Clausus

Wissenschaftsministerin Dr. Stange: „Geforderte Neuregelung wird zu gerechterer Zulassung zum Medizinstudium führen“

Foto: Martin Förster, SMWK

Staatsministerin Dr. Eva-Maria Stange erklärt zum heutigen Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Vergabepraxis bei Medizinstudienplätzen an den Hochschulen: „Ich bin sehr froh, dass das Bundesverfassungsgericht sich jetzt mit der Vergabe der Medizinerstudienplätze befasst hat. Es war dringend notwendig, dass wir diese wieder auf gerechtere Füße stellen. Das Auswahlverfahren muss nach verfassungsgemäßen Grundsätzen erfolgen. Denn jeder junge Mensch, der ein Abitur hat, muss die Möglichkeit zur freien Studienplatzwahl haben.“ Weiterlesen

René Jalaß (Linke): „Numerus Clausus gehört langfristig abgeschafft“

Bundesverfassungsgericht rügt Medizin-Studienplatzvergabe

René Jalaß (Linke). Foto: DiG/trialon

Zum Urteil des Bundesverfassungsgerichts, wonach bundes- und landesgesetzliche Regelungen zur Vergabe von Medizinstudienplätzen teilweise gegen das Grundgesetz verstoßen, erklärt René Jalaß, hochschulpolitischer Sprecher der Fraktion Die Linke: „Wir begrüßen dieses Urteil. Es bietet eine neue Chance, die Hochschulzulassung zu reformieren. Bis zum 31. Dezember 2019 muss der Gesetzgeber eine Neuregelung treffen – diesen Prozess werden wir kritisch begleiten. Aus unserer Sicht ist der Numerus Clausus ein Relikt, das in vielen Fällen eine freie Studienwahl verhindert – langfristig muss er für alle Fächer abgeschafft werden. Das geht nur, wenn die Hochschulen mehr Ressourcen für Personal, Räume, Sachmittel und fachspezifische Gegebenheiten Weiterlesen