In seiner im Haus erstmalig komplett verwirklichten Theaterproduktion zeigt das Pöge-Haus in Kooperation mit k a n i n c h e n k a t z e –Die eheähnliche Theatergemeinschaft eine moderne Interpretation des Märchenklassikers. Ganz im Sinne der Partizipation als einem Leitgedanken des Pöge- Hauses waren Kinder ab 10 Jahren eingeladen, angeleitet von Karoline Schumann (Bühnenbild, Ausstattung und Puppenbau),sich bei der Gestaltung des Bühnenbildes sowie der Kulissen einzubringen und auszuprobieren. Weiterlesen