Mit der Tarifumstellung seit dem 1. August 2019 bietet der Mitteldeutsche Verkehrsverbund (MDV) in Zusammenarbeit mit dem Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) einen neuen Übergangstarif zwischen dem Randgebiet des Verbundes mit dem Tarifgebiet des VVO in der Pendlerregion Oschatz–Riesa an. Damit erhalten Fahrgäste, die über die Grenzen des MDV-Gebietes nach Riesa und Umgebung fahren, uneingeschränkte Mobilität in den Tarifzonen 41 und 127 und müssen nicht mehr – wie bisher – drei Tickets von MDV, VVO und Deutscher Bahn erwerben. Weiterlesen