3.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Montag, 18. Januar 2021

ARCHIVE

Tägliches Archiv Aug 21, 2019

Naturschutzprojekt von Sachsenforst weist seltene Fledermausarten im Wermsdorfer Wald nach

Zum ersten Mal ist in Westsachsen im Wermsdorfer Wald östlich von Leipzig eine Wochenstube der stark gefährdeten Bechsteinfledermaus nachgewiesen worden. Wochenstuben dienen Fledermäusen zur Geburt und Aufzucht ihrer Jungen. Die erfolgreiche Vermehrung dieser bedrohten „Nachtschwärmer“ ist ein Erfolg der nachhaltigen Waldbewirtschaftung in Sachsen.

Petra Köpping beim KommunalDialog „Aktuelle Herausforderungen im Wahljahr 2019“

Gemeinsam mit der Sächsischen Integrationsministerin Petra Köpping diskutierten zum zweiten „KommunalDialog“ in Wilsdruff heute 45 (Ober-) Bürgermeisterinnen und Landräte. Diesmal über aktuelle Herausforderungen im Wahljahr 2019.

Nationale Luftfahrtkonferenz 2019 – Auf dem Weg zu einer nachhaltigen Luftfahrt des 21. Jahrhunderts

Klima- und umweltschonende Luftfahrt, internationale Wettbewerbsfähigkeit, sichere und gute Arbeitsplätze – das waren die zentralen Themen der ersten Nationalen Luftfahrtkonferenz heute im DHL-Hangar am Flughafen Leipzig/Halle.

Sommerzeit ist Reisezeit: Stiftung sammelt Schlummermünzen

Dass Kleinvieh auch Mist macht, weiß man im Allgemeinen. Die Stiftung Bürger für Leipzig sammelt wieder Münzen und Scheine, die als Restgeld nach dem Urlaub meist in eine Schublade wandern und wandelt sie in Spenden um.

Versprechen gehalten: Martin Dulig und Hubertus Heil kommen mit dem Küchentisch erneut nach Hoyerswerda

Am Dienstag, 27. August, kommt der Vorsitzende der SPD Sachsen, Martin Dulig, mit seiner Küchentischtour nach Hoyerswerda. Gemeinsam mit Bundesarbeitsminister Hubertus Heil, der bereits im Januar am Küchentisch versprach, wieder nach Hoyerswerda zu kommen, und Kevin Stanulla, SPD-Landtagskandidat, will der Spitzenkandidat der SPD Sachsen für die Landtagswahl ab 19 Uhr im VISAVIS mit den Menschen aus Hoyerswerda und Umgebung ins Gespräch kommen.

Wassertropfen & Seifenblase. Ein Ringelnatz-Abend

VerlosungAm 13. September gibt es im Botanischen Garten Lesung Nr. 2 der neuen Reihe Die besondere Edition „Joachim Ringelnatz. Wassertropfen & Seifenblase“. Das Text-/Hörbuch ist anlässlich des 4. Gedichtfilmwettbewerbs zur Lyrik des 1883 in Wurzen als Hans Bötticher geborenen Ringelnatz erschienen. Freikäufer haben die Möglichkeit, 1x2 Freikarten zu ergattern. +++Die Verlosung ist beendet+++

Polizeibericht, 21. August: Rad touchiert, Wachsamer Nachbar, Kind schwer verletzt

Am 06.05.2019 ereignete sich in der Tarostraße/Str. des 18. Oktober ein Verkehrsunfall zwischen einem Rad fahrenden Kind und einem Autofahrer – die Polizei sucht nach Zeugen +++ In der Kasseler Straße erwischte ein Anwohner im Hof einen Fremden, der sich mit dem Fahrrad eines Nachbarn davonmachen wollte +++ In der Endersstraße achtete ein ein 12-jähriges Mädchen beim Überqueren der Straße nicht auf den Verkehr. Es wurde von einem Pks erfasst und schwer verletzt.

Neun Jugendliche mit Migrationserfahrung erhalten START-Stipendium

Heute, am 21. August 2019, werden im Dresdner Bertolt-Brecht-Gymnasium feierlich neun Jugendliche aus Sachsen mit Migrationserfahrung offiziell in das 3-jährige Bildungs- und Engagementprogramm der START-Stiftung aufgenommen.

„Friedlich einschlafen und nicht mehr aufwachen“: 80-Jährige Seniorin soll wegen versuchten Mordes ins Gefängnis

Äußerlich gefasst nahm Erika S. am Mittwoch ihr Urteil entgegen: Die 80-Jährige soll wegen versuchten Mordes an ihrem Ehemann ins Gefängnis. Sie hatte versucht, ihn und sich selbst mit Schlaftabletten zu töten, da sie mit der Pflege des schwer Demenzkranken überfordert war. In seiner Urteilsbegründung ging der Richter auch auf die Frage ein, warum die Kammer trotz schwieriger Umstände diese harte Entscheidung traf.

Kunstministerin wirbt anlässlich der 7. Tage der Industriekultur um aktive Beteiligung am Jahr der Industriekultur 2020

Sachsens Kunstministerin Dr. Eva-Maria Stange ruft anlässlich der 7. Tage der Industriekultur Leipzig und des Industrie | Kultur | Festivals #4 zur aktiven Beteiligung aller Akteure am Jahr der Industriekultur 2020 auf.

Breitbandausbau im Projektgebiet Bad Düben gestartet

Für das Projektgebiet Bad Düben ist heute Nachmittag (20.08.2019) in Kossa (Gemeinde Laußig) der offizielle Startschuss zum Breitbandausbau gefallen. „Wir haben Wort gehalten: 2019 rollen in allen sechs Ausbaugebieten die Bagger. Jetzt fehlt nur noch Torgau - in einem Monat ist es auch dort soweit“, freut sich Nordsachsens Landrat Kai Emanuel (parteilos) über den Baufortschritt.

Vertrag mit Landesverband Sachsen der jüdischen Gemeinden ratifiziert

Die jüdischen Glaubensgemeinschaften in Sachsen erhalten von diesem Jahr an vom Freistaat mehr Geld. Zur Erhaltung und Pflege des jüdischen Lebens in Sachsen beteiligt sich der Freistaat an den laufenden Ausgaben der Jüdischen Glaubensgemeinschaft im Freistaat für deren religiöse und kulturelle Bedürfnisse sowie deren Verwaltung von 2019 an mit einem Gesamtbetrag von jährlich 1,07 Millionen Euro. Zuletzt hatte der Betrag bei 950.000 Euro pro Jahr gelegen.

Sicher zur Schule: Busschule für Erstklässler

Schulanfang – bitte Tempo runter: Diese Botschaft prangt seit einigen Tagen vor den Grundschulen und wichtigen Kreuzungen. Die gelben Banner erinnern zum Schulanfang ans Langsamfahren. Denn gerade beim Überqueren von Straßen wird es gefährlich.

Grüne machen sich Jugendparlaments-Antrag zum Klimanotstand zu eigen und fordern eine Klimaanpassungsstrategie

Immer deutlicher wird, dass die älteren Politiker in einem völlig anderem Verhältnis zur Zeit leben. Sie haben sich augenscheinlich daran gewöhnt, dass alles seinen gemächlichen Gang geht und dass man selbst für wichtige Richtungsentscheidungen jahrelang Zeit hat. Und nur die jungen Leute scheinen zu spüren, dass auch eine Stadt wie Leipzig keine Zeit mehr hat, sich auf die Folgen des Klimawandels einzustellen. Im April stellte das Jugendparlament seinen Antrag zum Klimanotstand.

Industriekultur erleben auf Tram 14: Geführte Rundfahrten an den Tagen der Industriekultur

In Zusammenarbeit mit den Leipziger Verkehrsbetrieben bietet der Verein Industriekultur Leipzig e. V. zu den 7. Tagen der Industriekultur geführte Rundfahrten mit der Straßenbahn an. Entlang der Linie 14 werden Sehenswürdigkeiten gezeigt und erläutert, die in besonderer Verbindung mit der großen Leipziger Persönlichkeit Karl Heine stehen.

Vielfalt der Industriekultur: Eröffnung der 7. Tage der Industriekultur

Mit einem Netzwerktreffen der diesjährigen Akteurinnen und Akteure aus Leipzig und der Region sowie dem bereits traditionellen Industrie|Kultur|Festival #4 unmittelbar im Anschluss werden am Mittwoch die 7. Tage der Industriekultur Leipzig feierlich eröffnet.

Häufige Fragen zur Landtagswahl am 1. September

Wann und wie wird gewählt? Die Wahllokale haben am 1. September von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Wer wählen möchte, braucht den Wahlbenachrichtigungsbrief, den alle Wahlberechtigten bis zum 11. August per Post erhalten haben, und den Personalausweis oder Reisepass. Bei Nichterhalt steht das Amt für Statistik und Wahlen unter (0341) 123-2865 für Fragen zur Verfügung.

Innenminister Wöller hat drei mobile Verkehrsschulen für Kinder und Jugendliche übergeben

Innenminister Prof. Dr. Roland Wöller hat heute auf dem Verkehrsübungsplatz am Stadion Heiliger Grund in Meißen gemeinsam mit dem Präsidenten der Landesverkehrswacht Sachsen e.V. (LVW), Andreas Nowak, drei Fahrzeuge, die zukünftig als mobile Verkehrsschulen genutzt werden, übergeben. Diese werden durch die Gebietsverkehrswacht Meißen e.V., die Gebietsverkehrswacht Torgau e.V. sowie die Kreisverkehrswacht Vogtland e.V. zur Verkehrserziehung von Kindern und Jugendlichen eingesetzt.

Altbergbausanierung in Niederwürschnitz: Oberbergamt startet weiteres EU-Sanierungsprojekt

Am 9. Juli 2019 begannen die Sanierungsarbeiten mit der Bauanlaufberatung am Johannes- und Otto-Schacht in Niederwürschnitz. Am Projektstandort „Am Johannesschacht“ auf dem Betriebsgelände der Firma SSE Deutschland GmbH, welcher heute als Sprengstoffniederlage nachgenutzt wird, traten über die Jahre vermehrt Brüche und Sackungen im Bereich der alten Schächte des Steinkohlenbergbaus auf.

„Elektronische Bohranzeige Sachsen 2.0“ jetzt online

Die Sächsische Staatskanzlei, das Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, das Sächsische Oberbergamt sowie die unteren Wasserbehörden der Landkreise und kreisfreien Städte haben heute in Freiberg gemeinsam die „Elektronische Bohranzeige Sachsen – ELBA.SAX – 2.0“ in Betrieb genommen. Die verpflichtende Anzeige eines Bohrvorhabens wird damit deutlich einfacher und schneller.

Aktuell auf LZ