Artikel zum Schlagwort Teilhabeplan

Teilhabe darf nicht an Sprache scheitern

Teilhabeforum. Quelle: Stadt Leipzig/ Thomas Rötting

Immer wieder scheitert menschliche Kommunikation an Barrieren. Seien es Fremdwörter, die nicht jeder versteht oder komplizierte Sätze, die entmutigen. Manche können die Schrift nicht lesen, weil sie zu klein gedruckt ist. Andere hören nicht alles, was gesprochen wird. Nicht so beim Teilhabeforum „Ich gehör‘ dazu“ am 26. September im Kongresszentrum Leipziger Kubus. 200 Menschen mit und ohne Handicap diskutierten gemeinsam zum Teilhabeplan der Stadt Leipzig. Es wurde in einfacher Sprache gesprochen, es gab Gebärdensprache und Brailleschrift. Das war für alle eine besondere Erfahrung. Weiterlesen

Der Leipziger Teilhabeplan – auf gutem Weg, leider mit unsicheren kleinen Schritten

Foto: Alexander Böhm

Der Teilhabeplan „Leipzig auf dem Weg zur Inklusion“ liegt nun vor. Bereits im Jahr 2011 war dazu auf Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen der Verwaltung der Auftrag unter dem Stichwort „Aktionsplan Inklusion“ gegeben worden. Nun, nach einem breiten, vorbildlichen Beteiligungsprozess und der Mitarbeit vieler Menschen wird sichtbar, wie weit fortgeschritten die Ansprüche an eine inklusive Gesellschaft sind. Von dieser Weltbewegung, die in der UN-Konvention zu Rechten der Menschen mit Behinderungen formuliert wurde, profitieren gerade die jüngeren Menschen mit Behinderungen und solche mit jüngst erworbener Behinderung. Weiterlesen