2.9 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Dienstag, 19. Januar 2021

Gastspiel von „Alle seine Entlein“ des Figurentheater Eigentlich im Theater der Jungen Welt

Von Terminredaktion

Mehr zum Thema

Mehr

    Fuchs und Küken, das ist in Märchen oft eine recht kurze Geschichte. Wenn aber Birte Hebold vom Figurentheater Eigentlich aus Frankfurt am Main "Alle seine Entlein" vom hungrigen Fuchs Konrad und dem glücklichen Küken Lorenz erzählt, dann geht es um viel mehr als fressen und gefressen werden. Da entwickelt der Fuchs auf einmal Vatergefühle, wenn aus dem frisch geklauten Ei eine junge Ente schlüpft, die ihn noch dazu mit "MuttiMutti" anspricht. Und bei einem Küken muss es ja nicht bleiben…

    Birte Hebold verzaubert in der Regie von Kristina Feix junge wie alte Zuschauer. Mit kleinen Handgriffen und ausgewählten Requisiten entführt sie ihr Publikum in die Fabelwelt von Fuchs und Ente. Grundlage ist dabei das gleichnamige Kinderbuch von Christian Duda und Julia Friese. Die Inszenierung war nominiert für den Aargauer Förderpreis für junge Figurentheater „Grünschnabel“.

    Alle seine Entlein | nach dem gleichnamigen Buch von Christian Duda und Julia Friese| Gastspiel des Figurentheater Eigentlich
    Regie: Kristina Feix | Spielerin: Birte Hebold
    Aufführungen: 5.9. um 16 Uhr | 7.9.| 8.9 um 10 Uhr

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ