Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche


Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche



Dossiers

Erste Aktionärsvereinbarung für VNG: Standort Leipzig gestärkt - Dr. Heiko Sanders neuer Vorsitzender des Aufsichtsrats

Der Sitz der VNG in Leipzig.
Dr. Heiko Sanders, Mitglied des Vorstands, Finanzen, bei der EWE AG (EWE), ist am Mittwoch, 11. Juni, vom Aufsichtsrat der Verbundnetz Gas Aktiengesellschaft (VNG AG) zu dessen Vorsitzendem gewählt worden. So teilte die VNG, die ihren Unternehmenssitz in Leipzig hat, mit. Aber es war nicht die einzige wichtige Entscheidung der Aktionärsversammlung. mehr…


VNG meldet aus der Nordsee: Öl- und Gasfund in der Norwegischen See ist größer als erwartet

Bohrplattform Sleipner.
Die Bohrungsarbeiten auf das „Pil" Prospekt in der Norwegischen See wurden unter der Betriebsführerschaft der VNG Norge mit einem Öl- und Gasfund erfolgreich abgeschlossen, meldet die Verbundnetz Gas AG (VNG). Der Fund liegt in der Lizenz PL 586 auf der Haltenbanken-Terrasse, ca. 33 Kilometer südwestlich des Njord-Feldes. Erste Ergebnisse zeigen, dass die Bohrung auf Sandstein mit sehr guter Reservoirqualität gestoßen ist. mehr…


Hauptversammlung der VNG stimmt Übertragung der Aktien an die EWE zu

Der Sitz der VNG in Leipzig.
Die Hauptversammlung der Verbundnetz Gas Aktiengesellschaft (VNG AG) hat am Dienstag, 8. April, einstimmig der Übertragung der Aktienanteile der Wintershall Holding GmbH in Höhe von 15,79 Prozent auf den Mitgesellschafter EWE AG zugestimmt. In diesem Zusammenhang hat der Vorsitzende des Aufsichtsrats, Dr. Rainer Seele, mit Wirkung zum 8. April 2014 den Vorsitz im Aufsichtsrat der VNG AG niedergelegt. mehr…


Ein deutsch-russisches Rohstoff-Forum in bewegten Zeiten: Innige Umarmung eines Energiegiganten

VNG-Werbung für Erdgas.
Als sich die deutsch-russischen Beziehungen in einem ruhigen Fahrwasser bewegten, initiierte die in Leipzig ansässige VNG - Verbundnetz Gas AG das deutsch-russische Rohstoff-Forum. Ein bisschen Forschungs-Kooperation, ein bisschen Studentenaustausch, ein Lomonossow-Haus in Freiberg für die russische Akademikerseele - klassische Insiderthemen eben. Doch im Vorfeld des diesjährigen Rohstoff-Forums lag die Krim. Nun verstehen plötzlich alle, wie strategisch die Rohstoff-Welt doch strukturiert ist und welch nie nachlassender Pflege sie bedarf. mehr…


Leipzigs Rolle in der VNG: Hat Leipzig das Geld zur Rettung der Sperrminorität?

Der Leipziger Unternehmenssitz der VNG.
Wie weiter mit der Verbundnetz Gas AG (VNG) und dem Standort Leipzig? - Das bewegt seit dieser Woche wieder die Leipziger Stadtgesellschaft. Zumindest all jene, die so ein bisschen ahnen, wie wichtig die VNG sein könnte. Am 14. März wurde Oberbürgermeister Burkhard Jung durch den Vorstand der EWE gemeinsam mit Vertretern von Wintershall über die geplante Übernahme der von Wintershall gehaltenen VNG-Anteile durch EWE informiert worden. mehr…


Ministerpräsident Tillich in Leipzig: VNG-Sitz soll bleiben – Festhalten am Freiheits- und Einheitsdenkmal

Stanislaw Tillich (CDU) und Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD).
Anstehende Verhandlungen mit der Verbundnetz Gas (VNG) sowie der Wettbewerb um das Freiheits- und Einheitsdenkmal bestimmten das Gespräch zwischen Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) und Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) heute Vormittag. Tillich absolviert derzeit eine Tour durch den Freistaat. mehr…


Den "Triple Whammy" von 2010 überwunden: VNG schüttet für 2013 wieder eine Dividende aus

Unternehmenssitz der Verbundnetz Gas AG.
Vom "Triple Whammy" voll erwischt wurde die in Leipzig ansässige Verbundnetz Gas AG (VNG) im Jahr 2010. Jetzt hat das Ding wenigstens einen Namen, das da im Jahr 2011 die Bilanz der VNG verhagelte. 211 Millionen Euro tief rutschte das Unternehmen in die roten Zahlen. Und schuld daran war Triple Whammy. Oder für deutsche Landratten übersetzt: dreifaches Pech. mehr…


Schlechte Zeiten für Gaskraftwerke: VNG-Chef kritisiert die Politik für ihre Demontage der Energiewende

VNG-Vorstandsvorsitzender Dr. Karsten Heuchert.
Es sind nicht nur die Bundesbürger selbst, die immer unzufriedener werden mit dem, was Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ihnen mittlerweile als "Energiewende" verkaufen will. Denn vom rot-grünen Projekt Energiewende ist fast nichts übrig geblieben. Dass diese Politik auch all jene Unternehmen frustriert, die schon seit Jahren am Projekt Energiewende arbeiten, brachte am Donnerstag, 27. Februar, Dr. Karsten Heuchert, Vorstandsvorsitzender der Verbundnetz Gas AG, deutlich zur Sprache. mehr…


Kaufen oder nicht kaufen? Leipzig sichert sich Option zum Erwerb von VNG-Aktien

Sitz der VNG in Leipzig.
Die Leipziger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft (LVV) wird in den nächsten Tagen gegenüber der Stadtwerke Erfurt (SWE) GmbH erklären, von ihrem Vorerwerbsrecht der zum Verkauf stehenden Erfurter VNG-Aktien Gebrauch machen zu wollen. Die LVV akzeptiert zwar den von der SWE vorgeschlagenen Kaufpreis für die VNG-Aktien ausdrücklich nicht, sondern bezieht ihr Kaufinteresse auf den Verkehrswert. mehr…


Wenn Politiker mauern: VNG veranstaltet jetzt seine eigene Regionale Energiekonferenz Ostdeutschland 2013

VNG-Zentrale in der Braunstraße.
Auch wenn man diesseits der sächsischen Landesgrenzen glaubt, die Energiewelt bestünde nur aus vier dampfenden Kohlemeilern und Kohle sei sowieso die "Übergangstechnologie" in ein neues Energiezeitalter, sieht die Statistik längst ganz anders aus. Aber dafür kann Sachsen nichts. Fakt ist nämlich: Beim Ausbau der Erneuerbaren Energien auf Länderebene sind die ostdeutschen Bundesländer führend. mehr…


40 Jahre Gas aus Russland: VNG und Gazprom feiern Energiepartnerschaft

VNG und Gazprom feiern im Neuen Rathaus.
Seit 40 Jahren liefert Russland Erdgas nach Deutschland - zuverlässig und ohne Unterbrechungen. Die Verbundnetz Gas Aktiengesellschaft (VNG) und OAO „Gazprom“ (Gazprom) würdigten dieses energiewirtschaftlich bedeutende Jubiläum am Donnerstag, 6. Juni, feierlich im Neuen Rathaus der Stadt Leipzig. mehr…


VNG-Bilanz 2012: Wieder 132 Millionen im Plus

Bilanzpressekonferenz bei VNG.
2012 gibt es wieder ein klein bisschen Geld von der VNG für ihre Anteilseigner. Nach dem deftigen Minus von 260 Millionen Euro im letzten Berichtsjahr konnte die Verbundnetz Gas AG (VNG) wieder einen Gewinn von 132 Millionen Euro erwirtschaften. Davon bekommt auch Leipzig ein bisschen was. Ungefähr 2 Millionen Euro. Immerhin. mehr…


Grünen-Antrag abgelehnt: Freistaat Sachsen wird die VNG-Anteile der Stadt Dresden nicht zeitweise übernehmen

Sitz der VNG in der Leipziger Braunstraße.
Der Freistaat Sachsen wird die Anteile der Stadt Dresden an der Verbundnetz Gas AG (VNG) nicht zeitweise übernehmen. CDU und FDP im Sächsischen Landtag lehnten am Mittwoch, 12. Dezember, einen entsprechender Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Landtag ab. "Die Interessen der Stadt Leipzigs werden von CDU und FDP ignoriert", kritisiert Antje Hermenau, Vorsitzende der Grünen-Fraktion. mehr…


Damit VNG Leipzig nicht verloren geht: Freistaat soll die VNG-Anteile der Stadt Dresden vorübergehend erwerben

Sitz der VNG in der Leipziger Braunstraße.
Der Freistaat soll die VNG-Anteile der Stadt Dresden vorübergehend erwerben, falls Dresden diese, wie derzeit geplant, verkaufen will. Diesen Vorschlag macht die Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen im Sächsischen Landtag. Die Fraktion hat einen entsprechenden Antrag in die Beratungen zum sächsischen Landeshaushalt eingebracht, dazu 40 Millionen Euro aus der Haushaltsrücklage bereit zu stellen. mehr…


Liberalisierter Energiemarkt: Vertrag zwischen Universität Leipzig und ONTRAS unterzeichnet

Beate Schücking und Ralph Bahke bei der Vertragsunterzeichnung.
Die Universität Leipzig hat eine Kooperation mit der ONTRAS – VNG Gastransport GmbH Leipzig, einer Tochter der VNG, gestartet. Die Rektorin der Universität Leipzig, Prof. Dr. Beate Schücking, und der Kaufmännische Geschäftsführer der ONTRAS, Ralph Bahke, unterzeichneten am Mittwoch, 17. Oktober, einen entsprechenden Vertrag. mehr…


Verbund Netz Gas AG: Kommunen haben jetzt vier Mitglieder im Aufsichtsrat

Der kommunale Einfluss bei der Verbundnetz Gas AG (VNG) bleibt stark. Zehn ostdeutsche Städte, die über ihre kommunalen Unternehmen an der VNG beteiligt sind, haben ihren Einfluss auf die Geschicke des drittgrößten deutschen Erdgasimporteurs weiter ausgebaut. Auf der Hauptversammlung der VNG am Montag, 16. April, in Leipzig wurden vier Vertreter der VUB in den Aufsichtsrat der VNG gewählt. mehr…


VNG-Bilanz 2011: 211 Millionen Verlust - aber eigentlich ein idealer Partner der "Energiewende"

Bilanzpressekonferenz der VNG.
Die Verbundnetz Gas AG (VNG) ist das große Flaggschiff der Wirtschaft in Leipzig. 6,3 Milliarden Euro Umsatz hatte der Energiehändler 2010 zu verzeichnen. Jahrelang hat VNG auch hübsche Gewinne erwirtschaftet. Umso heftiger die Nachricht, die Zeitungen und Wirtschaftsmagazine im Herbst in die Welt tuteten: VNG mache 2011 satte 350 Millionen Euro Verlust. Ganz so heftig kam es nicht. 211 sind's am Ende. Und die Amerikaner sind schuld. mehr…


Trotz fallender Preise und Gas-Überangebot: Leipziger Verbundnetz Gas AG macht auch 2010 Gewinn

Bilanzpressekonferenz der VNG.
Deutlich mehr Gas verkauft und trotzdem den Gewinn mehr als halbiert: 2010 war ein schweißtreibendes Jahr für die in Leipzig ansässige Verbundnetz Gas Aktiengesellschaft (VNG). Am Mittwoch, 1. Mai, stellte sie ihre Bilanz für 2010 vor. 59 Millionen Euro Jahresüberschuss erzielte das Unternehmen im Ergebnis. mehr…


Dezentrale Energieversorgung: VNG hat erstmals Preis auf der enertec verliehen

Preisverleihung „enertec dezentral“.
Auf der Leipziger Energiefachmesse „enertec“ hat die Verbundnetz Gas Aktiengesellschaft (VNG) erstmalig den Preis „enertec dezentral“ für Innovationen im Bereich „Dezentrale Energien“ vergeben. Der von VNG und der Leipziger Messe ausgelobte Preis ist in zwei Kategorien unterteilt und mit jeweils 10.000 Euro dotiert. mehr…


Gasförderung vor Norwegen: Lizenzrunde der APA 2010 teilt VNG Norge weitere fünf Lizenzen zu

Norwegische Förderplattform Brage.
Dem norwegischen Tochterunternehmen der Verbundnetz Gas Aktiengesellschaft (VNG) wurden fünf weitere Produktionslizenzen auf dem Norwegischen Kontinentalschelf zugeteilt. Das teilte das Unternehmen am Freitag mit. mehr…



Weitere Themen


Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche


Die L-IZ-Suche.
Tagesansicht: heute | gestern | vorgestern
Tagesansicht: heute | gestern | vorgestern
Anzeigen.
Comicgarten
Veranstaltungshinweise der IHK Leipzig

Veranstaltungshinweise:

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
Zur Website der IHK Leipzig
Monatsmagazin 3VIERTEL
Zur Website der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH

VERKEHRSMELDUNGEN:

NACHRICHTEN:

SCHNELLER SERVICE:

Quick Reifendiscount
Weltnest
Tüpfelhausen
Hafenbar
Zuletzt auf L-IZ.de veröffentlicht.
Alle Artikel von heute in der Tagesansicht.
Anzeigen.
Größter Indoor-Spielplatz in Mitteldeutschland
Gewinnspiele & Aktionen.
Bücher:
Leipziger Leselust ... seit 2004 bespricht die L-IZ regelmäßig die neuesten Bücher aus Leipzig.
Unser Senf
Anzeigen.
Link-Tipps.
Forum Café LE
Bildblog