9.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Autor

Bernd Reiher

4 BEITRÄGE
0 KOMMENTARE

Einfach mal ausprobiert: Flexa-Test in Holzhausen

Von Stötteritz in die Händelstraße. Von der August-Bebel-Siedlung zum Konsum Sophienhöhe. Vom Arzt in der Grenzstraße zurück nach Hause am Doppeladler. Vom Kolmblick zur Meusdorfer Straßenbahn. Von Probstheida in die Holzhausener Raketensiedlung. Von der Meusdorfer Endstelle bis in die August-Bebel-Siedlung kutschiert. Das alles in der Monatskarte inklusive oder zum Stundentarif der LVB. Oder pro Strecke für 1,30 Euro, wer Aboflex nutzt.

Wieder-Entdeckung mit Nebeneffekt: Andreas Hahn und die Vorhaben für das Kulturhaus Lange Reihe

Uschi Luckowski soll sie geheißen haben, eine der Sängerinnen, die lange mit Band im Kulturhaus Lange Reihe aufgetreten sind. Ihr Name ist so vergessen, wie es auch der Tanzsaal über viele Jahre war. Ihm blüht seit einigen Monaten ein neuer Frühling. Wir haben die Wieder-Entdecker besucht.

Der Schatz in der Dorfkate: Andreas J. Müller und das Fotomuseum Mölkau

Das Fotomuseum Mölkau ist ein deutschlandweit bekanntes Schwergewicht in Sachen Fotografie. Dass auch das kleine Haus am Ostende der Messestadt ein Teil der Ausstellung "Leipzig - Fotografie seit 1839" ist, war bisher eher eine Randnotiz. Wir haben es besucht.

Für Erhaltung verhältnismäßig geringe Kosten: Patrick Primavesi und die ungewisse Zukunft des Tanzarchives

Oststraße, Gottschedstraße, Haus des Buches - das Tanzarchiv Leipzig war schon an einigen Stellen beheimatet. Der jetzige Standort Ritterstraße war 2006 mit viel Geld hergerichtet worden, um ihm eine angemessene Dauerbleibe zu geben. Doch mit dem Übergang in die Universität droht das Aus.

Aktuell auf LZ