Artikel von M.F.

SG Leipzig Leutzsch träumt von grün-weißer Einheit: Gelingt ein 40.000 Euro-Deal?

Im Leutzscher Holz kehrt keine Ruhe ein. Im Gegenteil. Der gemeinsame Rücktritt von BSG-Präsident Oliver Krause und Nachwuchskoordinator Hans-Jörg Leitzke bietet Anlass für Spekulationen. Und ruft nun einen nur scheinbar Lachenden auf den Plan: Die SG Leipzig Leutzsch. Denn die hat ganz eigene Nöte, während sie sich offen für eine rein wirtschaftlich betrachtet sicher notwendige grün-weiße Fusion zeigt. Weiterlesen

Vom Hörsaal hinters Lehrerpult: Warum Teach First einen Perspektivwechsel bietet

Das im Dezember 2011 beschlossene "Bildungspaket Sachsen 2020" wird vom zuständigen Koalitionsausschuss als lohnende Investition in die Zukunft verkauft. Demnach wird dieses Maßnahmenpaket einen Gesamtumfang von ca. 200 Millionen Euro haben. Die Anzahl der Refendarstellen soll sich in den kommenden vier Jahren auf 2.050 erhöhen, zusätzlich sollen im selben Zeitraum 2.200 neue Lehrer im Freistaat eingestellt werden.
Weiterlesen

Der Stadrat tagt: Die Neuausrichtung der LVV in der Abstimmung – Ein Liveticker-Protokoll: HL komm & perdata Verkauf & Finale um 20:45 Uhr

Heute ist es also soweit. Die Vorlage zur strategischen Neuausrichtung der Leipziger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH (LVV) steht auf der Tagesordnung. Die umstrittene Vorlage ist dem Stadtrat erst am 15. Dezember vorgestellt worden. Seitdem haben sich die Fraktionen intensiv damit auseinandergesetzt. Und auch die Mitarbeiter: In zwei Betriebsversammlungen und einer erneuten Demo vor dem Rathaus haben sie ihrem Unmut über die bevorstehenden Veränderungen Luft gemacht. Weiterlesen

Wovon Leipziger träumen: Grünen-Politikerin Katharina Krefft hat Lust auf Leipzig

Was wünscht sich Grünen-Stadträtin Katharina Krefft fürs kommende Jahr? Die Ärztin in einer Rehabilitationsklinik und das Mitglied im Bundesfrauenrat von Bündnis 90/Die Grünen sieht das Jahr 2011 kritisch. Von 2012 wünscht sie sich, dass mehr Zeit für die Bürgerarbeit da ist und nicht mit Kommentieren von Krisen und Ereignissen. "Lust auf Leipzig" soll dabei immer noch für die Stadträtin Motto bleiben.
Weiterlesen

Das kann nur ein Anfang sein: „Leipzig. Courage zeigen.“ e.V. freut sich über 1.500 Euro

Es ist fast Weihnachten, da gibt es das eine oder andere Geschenk auch mal vorzeitig. Eines in Form einer Spende in Höhe von 1.500 Euro erhielt nun der Verein "Leipzig. Courage zeigen." zur Ausgestaltung des nächsten Leipziger Festivals gegen Rechtsextremismus. Vielleicht legen weitere Leipziger Firmen ja noch nach und übertreffen die Spende aus dem Hause eines großen Namens?
Weiterlesen

Der Stadtrat tagt: Grünen wollen Wanderausstellung über NS-Homosexuellenverfolgung nach Leipzig holen

Nazis haben homosexuelle Frauen und Männer ausgegrenzt, verfolgt, viele ins KZ gebracht und auch umgebracht. An eben jene Zeiten sollte man sich wenigstens ab und zu erinnern, mahnend und faktenreich. Die Wanderausstellung "Ausgrenzung aus der Volksgemeinschaft - Homosexuellenverfolgung in der NS-Zeit" könnte also auch in Leipzig Station machen - wenn es der Stadtrat heute so beschließt.
Weiterlesen

3. Oktober 2011: Aus der Zeit gefallen

Wir sind nicht viele. Wir waren nie eine Mehrheit. Wir wussten sehr bald, dass wir dies auch nie werden würden. Aber es rumort in uns und will und will nicht aufhören. Immer noch haben wir kein positives Verhältnis zur Gier entwickelt. Wir sind schlechte Kapitalisten. Wir ahnen, warum bis heute alles so emotional verwirrend bleiben musste in diesem "Deutschland". Wir sind jetzt zwischen 30 und 45 Jahre alt. Wir leben überall. Und manchmal erkennen wir uns noch heute ohne Worte.
Weiterlesen

Dr. Siegfried Haller im Fokus der Plagiatsjäger von Vroniplag: Leiter des Leipziger Amtes für Jugend, Familie und Bildung unter Beschuss

Seit heute Morgen steht ein neuer Dr.? auf der Liste von Vroniplag, in diesem Fall der Leiter des Leipziger Amtes für Jugend, Familie und Bildung, Dr. Siegfried Haller. Die Plagiatsjäger von Vroniplag hatten erst vor Kurzem unter anderem massive Mängel in den Arbeiten von Silvana Koch-Mehrin und Georgios Chatzimarkakis - beide Europa-Abgeordnete aufgedeckt. Nun richtet sich ihre Aufmerksamkeit auf einen Leipziger Doktortitel.
Weiterlesen

Zwischen Repression und Hilfe in der Drogenpolitik (1): Leipziger Beteiligte finden sich zusammen

Drogen, Gewalt, Politik, Repression, Opfer, Täter und Hilfe in Leipzig - ein Spannungsfeld, in dem sich rasch Bürgerängste, Medien und Beteiligte verirren, widerspiegeln und verbeißen können. Das Thema kocht nun schon seit Wochen, vor allem in den Medien - wie man kritisieren wird. Nun folgten viele Leipziger einer Einladung des Linksnetzes und der Grünen in den Leipziger Hauptbahnhof, um die Frage zu debattieren. Eine Diskussion, die einen Effekt haben könnte. Wenn die Ansätze des Abends weiter verfolgt würden.
Weiterlesen

Leipziger Solidarität im Erich-Zeigner-Haus: Bruder von Oury Jalloh fordert Verurteilung

Die Bilder auf der Leinwand sind bekannt, sie gingen um die Welt und beschäftigen bis heute Justiz, Menschenrechtler und Familienangehörige. Der Film über den zu Tode gekommenen Afrikaner Oury Jalloh zeigt Steintreppen, die zum Eingang der Polizeistation in Dessau führen, dann die weiße Matratze in der Ecke der Zelle Nummer 5, auf der Jalloh aus bislang ungeklärten Gründen im Januar 2005 in gefesseltem Zustand verbrannte. Weiterlesen