1.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Americana-Band aus Leipzig tritt am 25. Januar erstmals im Mörtelwerk auf

Mehr zum Thema

Mehr

    Wie aus Kübeln hat es geregnet, als vier gestandene Leipziger Musiker sich im Sommer 2017 zu einer neuen Band zusammentaten. Da kam der Band-Name vielleicht mit traurigem Blick zu einem wolkenbedeckten Himmel zustande. Was sie spielen wollten, war den vier Männern längst klar – handfeste Musik mit Amerika-Feeling.

    Das kennt man zwar auch schon von der einen oder anderen Band, die vor allem mit Cover-Songs durch die Lande fährt. Aber dazu sind die vier Musiker zu erfahren. Sie wollen nicht nur covern, sondern im Sound der unendlichen Weiten eigenes in Worte fassen, eigene Songs spielen. Und zwar nicht nur im Trucker-Sound der Landstraße, sondern quer durch den Gemüsegarten der Musikstile made in America.

    Am 25. Januar präsentieren die erfahrenen Musiker erstmals ihre eigenen Songs im Mörtelwerk am Karl-Heine-Kanal. Professionelle Arrangements, Leidenschaft und Harmonie verschmelzen zu einem Stilmix innerhalb des Genres Americana, beschreibt Sänger und Gitarrist Jack Wichterich das Anliegen des Quartetts. The Fabulous Rainmen bedienen sich dabei Einflüssen aus Country, Folk, Funk, Reggae und Blues. Sie verbinden diese jedoch mit ihrer ganzen Erfahrung und Leidenschaft sowie ihrer eigenen Geschichte zu zeitlosen, atmosphärisch dichten Songs.

    Immerhin sind sie alle seit Jahren in der deutschen Musikerwelt unterwegs.

    „Wir fiebern unserem Auftritt im Mörtelwerk voller Vorfreude entgegen“, beschreibt Jack Wichterich die Gefühlslage der Band. „Seit wir uns im Sommer 2017 zusammengefunden haben, freuen wir uns auf diesen Tag. Jetzt sind wir nach vielen Proben absolut bereit, mit unseren Kompositionen an die Öffentlichkeit zu gehen und das Publikum mit auf eine musikalische Reise zu nehmen.“

    Diese Reise drücke insbesondere die Harmonie aus, die alle untereinander bei den Proben fühlen. Jack Wichterich: „Es ist für uns ein absoluter Glücksgriff, miteinander spielen zu können. Es passt perfekt. Sowohl menschlich als auch musikalisch.“ Diese Harmonie spiegele sich in der Musik wider. Sie öffne in den Songs Räume und ganze Landschaften, die das Quartett im blinden Verständnis mit leidenschaftlichen und fast sehnsuchtsvollen Klängen zu füllen weiß.

    Die vier Musiker sind zum Teil weit über Leipzig hinaus bekannt. Drummer Ingo Zach hat Gesang studiert und spielte unter anderem bei der ostdeutschen Thrashcore-Legende Manos. Er hatte Live-Einsätze für Eisenheinrich und Beauty Brigade. Jack Wichterich hat ebenfalls Musik studiert, ist Eigentümer des Labels TGIF Productions, Musiker und Songwriter für eigene und fremde Projekte. Er arbeitete als Produzent im eigenen Tonstudio.

    Bandsenior und Bassist Jürgen Hütel hat sein ganzes Leben nur eine Passion gehabt: Musik. Sein Sohn Daniel Hütel ist für die Gitarrenarbeit zuständig und war zuvor langjähriger Leadgitarrist der Dire-Straits-Cover-Band The Scuttels. Diese geballte Erfahrung drücke sich dann auch in den Songs aus.

    Jack Wichterich: „Jeder von uns ist erfahren genug, um sein Können nicht in den Vordergrund zu spielen. Wir gehen ineinander auf, unsere Musik fließt zu einer harmonischen Einheit zusammen, die einen unglaublich dichten und atmosphärischen Sound ergibt. Wir sind sehr stolz darauf, unsere Leidenschaft und Songs endlich auf der Bühne präsentieren zu können.“

    Der Auftritt im Mörtelwerk soll erst der Auftakt sein: Die Band will im April 2019 ins Studio gehen und ihren ersten Longplayer aufnehmen.

    Vielleicht wird es dann regnen, orakelt Wichterich. Vielleicht hat der Bandname ja Folgen. Denn für den Bandnamen haben die Musiker sich entschieden, weil es bei den ersten Proben regelmäßig wie aus Eimern geschüttet hat. Sie nehmen dieses Zeichen aber nicht als böses Omen, sondern als Inbegriff einer äußerst fruchtbaren Zusammenarbeit.

    Davon können sich Musikfans am 25. Januar 2019 überzeugen, wenn The Fabulous Rainmen ihre Songs im Leipziger Mörtelwerk erstmals live auf der Bühne präsentieren.

    Termintipp: Bühnenpremiere für The Fabulous Rainmen um 20 Uhr im Mörtelwerk (Am Kanal 28) in Leipzig-Plagwitz.

     

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ