6.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 12. Januar 2019

Streiks an den Flughäfen Leipzig/Halle, Dresden und Erfurt

Am Dienstag, 15. Januar 2019, werden die Sicherheitsbeschäftigten an den mitteldeutschen Flughäfen dem ver.di Aufruf folgen und ihre Arbeit niederlegen. „Nach vier ergebnislosen Verhandlungsrunden müssen wir dem Arbeitgeber zeigen, dass wir hinter den Forderungen stehen“, sagt die Fachbereichsleiterin für die Sicherheitsbranche im Landesbezirk Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, Christel Tempel.

Freibeuter machen die Amtsblatt-Frage im Leipziger Stadtrat zum Thema

Am 20. Dezember stellte der Bundesgerichtshof etwas klar, was viele Herausgeber von Amtsblättern in Deutschland in den letzten Jahren zusehends vergessen haben: Amtsblätter sind ausschließlich dazu da, die Bürger mit amtlichen Informationen und Bekanntmachungen zu versorgen. Sie dürfen nicht wie eine richtige Zeitung aussehen und versuchen, als presseähnliches Erzeugnis mit anderen Zeitungen zu konkurrieren. Ein Thema, mit dem sich jetzt auch Leipzigs Verwaltung beschäftigen muss.

Sachsens Kultusminister will keinen Grund sehen, ein rassistisches Themenheft aus den Schulen zu verbannen

Früher war der Verlag Volk und Wissen mal der Schulbuchverlag der DDR, heute gehört er zu Cornelsen und produziert „maßgeschneiderte Unterrichtsmaterialien“. Auch solche für den Biologieunterricht. Aber da waren wohl nicht nur einige junge Eltern entsetzt, als sie ein Heft für die 10. Klasse in die Hand bekamen, das den Kindern eine Rassenlehre andient, die es in Sachsens Lehrplänen überhaupt nicht mehr geben dürfte.

Am 17. Januar im Theater der Jungen Welt: Glückstag mit Benjamin Vinnen

Mit einer großen Portion Glück startet das TdJW mit der fünften Auflage des Glückstages, am 17. Januar um 20 Uhr ins neue Jahr! TdJW Schauspieler Benjamin Vinnen gibt ein Best-of aus seinem Programm »Sprechen Sie Vinnisch?« und entführt das Publikum zu seiner persönlichen, musikalischen Reise.

Lehmanns live mit Wolfgang Hohlbein

Zum Buch: Auf dem Flug nach Tel Aviv begegnet Beka dem geheimnisvollen Luke, einem Mann, der ebenso faszinierend wie furchteinflößend ist. Doch bevor Beka herausfindet, was es mit Luke auf sich hat, zerreißt eine gewaltige Druckwelle das Flugzeug.

Sachsens Regierung interessiert sich nicht wirklich für Kleinunternehmen und Selbstständige

Man darf über das, was in Sachsen gern Wirtschaftspolitik genannt wird, den Kopf schütteln. Denn wer im Freistaat unternehmerisch tätig ist, hat entweder viel Geld im Schrank, eine große Klappe oder beste Beziehungen bis ins Ministervorzimmer – oder er kämpft gegen Windmühlen und hat auch mit der viel gerühmten Förderkulisse nichts zu tun. Ein Thema, das jetzt Luise Neuhaus-Wartenberg, Sprecherin der Linksfraktion im Sächsischen Landtag für Handwerk, Klein- und Mittelständische Betriebe und Tourismus, aufgreift, nachdem endlich auch ein paar Regionalzeitungen eine Anfrage der Grünen-Abgeordneten Petra Zais aufgegriffen haben.

Leipziger Sozialdemokratie unterstützt die Demonstration und „Aufruf 2019“

Die Leipziger SPD ist aktiver Teil des zivilgesellschaftlichen Bündnisses „Aufruf 2019“. Wir rufen alle Leipzigerinnen und Leipziger auf, sich der Demonstration am 14. Januar ab 18 Uhr vom Nikolaikirchhof anzuschließen. Gerade in diesem Jahr mit Kommunal-, Europa- und Landtagswahlen ist es wichtig, dass die Demokratinnen und Demokraten in Leipzig entschieden für demokratische Werte und ein friedliches Zusammenleben in unserer vielfältigen Gesellschaft eintreten.

Ausstellung in der Galerie ARTAe: Stefan Schwarzmüller – Feuerwerk der Stille

Bereits seit Jahren zeigt Stefan Schwarzmüller am Thema der Natur sein malerisches Können. Rein inhaltlich sind Wälder, Gewässer und Himmel zu sehen, deren Tiefe, Magie und Ausstrahlung malerisch klug und brillant vorgeführt werden. Diese natürlichen Stücke der Welt malt der Berliner Künstler vielschichtig, ästhetisch und faszinierend.

Americana-Band aus Leipzig tritt am 25. Januar erstmals im Mörtelwerk auf

Wie aus Kübeln hat es geregnet, als vier gestandene Leipziger Musiker sich im Sommer 2017 zu einer neuen Band zusammentaten. Da kam der Band-Name vielleicht mit traurigem Blick zu einem wolkenbedeckten Himmel zustande. Was sie spielen wollten, war den vier Männern längst klar – handfeste Musik mit Amerika-Feeling.

Panometer Leipzig: Countdown TITANIC – nur noch bis Sonntag zu sehen

Nur noch bis diesen Sonntag, den 13. Januar 2019 ist im Panometer Leipzig die Ausstellung TITANIC zu sehen. Das Panorama reiht sich in die großen Besuchererfolge der historischen Panoramen in Leipzig ein und hat mit fast 470.000 Besuchern sogar das Panorama LEIPZIG 1813 überflügelt. Ab Juni 2019 wird TITANIC in Rouen in Frankreich zu sehen sein.

Ein Spiel mit der Illusion – „Die zersägte Frau“ wieder zu erleben

Die Schaubühne Lindenfels zeigt in zwei weiteren Aufführungen Angelika Wanieks Solo-Performance „Die zersägte Frau“, ein Spiel aus Objekten, Körper, Sprache und Magie. Begleitet werden die Vorstellungen durch einen Text-Performance-Workshop der Künstlerin.

Das Leipziger Symphonieorchester lädt zum Neujahrskonzert ins KulturKino

Mit den Melodien von Johann Strauß, Charles Kálmán und Jacques Offenbach begrüßen wir das neue Jahr im KulturKino zwenkau am 26. Januar um 16 Uhr musikalisch. Es musizieren die Sopranistin Lilian Giovanini und das Leipziger Symphonieorchester unter der Leitung von Nicolas Krüger.

Jens Rübner holt die Stuntmen der DEFA-Filmfabrik aus dem Nebel des Vergessens

Mit Jens Rübner lebt ein richtiger DEFA-Film-Verehrer in Leipzig, einer, der DEFA-Filme nicht nur als spätabendlich gesendetes Nostalgie-Bonbon für traurige Ostzonen-Bewohner goutiert, als Sehnsuchtsort für wehmütige Couchpotatoes. Dazu hat die DEFA in der Zeit ihres Bestehens zu viele zu gute Filme gedreht. Mit exzellenten Schauspielerinnen und Schauspielern. Und hochprofessionell bis hin zu jenen kühnen Männern, die im Abspann gar nicht erwähnt wurden.

Benjamin Göhler zum Vorsitzenden der SPD Leipzig-Alt-West gewählt

Am Donnerstag, den 10. Januar 2019 hat die SPD Leipzig-Alt-West im Café PAN regulär einen neuen Vorstand gewählt. Zum neuen Vorsitzenden wurde mit 96,2% der Dozent und Lehramtstudent Benjamin Göhler (28) gewählt. Der bisherige Vorsitzende und Stadtrat Christian Schulze (55), der das Amt 29 Jahre inne hatte, ist nicht erneut angetreten und wurde zum Ehrenvorsitzenden bestimmt. Vor Ort war außerdem der stellvertretende Ministerpräsident Martin Dulig, der eine Laudatio auf den Stadtrat Schulze gehalten hat.

StudiClub startet mit Theatersoap zum Thema Nachhaltigkeit

Mit der mehrteiligen Soap »Save Our Seas« präsentiert sich der StudiClub des Theaters der Jungen Welt, diese Spielzeit, in der Bühne Demmeringstraße. Die erste Folge feiert am 19. Januar um 18 Uhr Premiere und nimmt das Publikum mit auf eine wilde Fahrt in eine Welt zwischen Umweltkrimi, Unterwasserleben und Käpt´n Blaubär und beleuchtet dabei die zentrale Frage nach dem Umweltbewusstsein in unserer Gesellschaft.

Am 1. & 2. Februar im Bandhaus Leipzig: „Nacht der Deutschrock-Helden“

Krähe, Planet RoXter und Böser Wolf gemeinschaftlich auf Club-Tour quer durch die Republik. Diese Konstellation von bekannten und unterhaltenden Musikern ist ein ganz besonderes Abenteuer, da hier nicht nur gut gemachte Live-Musik, sondern auch ein unterhaltsames Bühnenprogramm miteinander vereint sind.

Aktuell auf LZ