Die merklich kürzer werdenden Tage und die sich langsam abkühlenden Temperaturen kündigen so langsam den Herbst an. Was sind eigentlich die aktuellen Modetrends für den Herbst und Winter 2022? Das haben wir uns auch gefragt und unseren Blick einmal in die Modewelt schweifen lassen.

Im Büro wird nach wie vor eher klassische Eleganz angesagt sein. Allerdings sind die Unternehmen ab Oktober wieder verpflichtet, Home-Office anzubieten, weswegen wir davon leider gar nicht so viel sehen werden. Da darf es gerne bequem sein. Sportliche Looks sind immer und für viele Gelegenheiten tragbar.
Die aktuellen Trends für den Herbst und den Winter 2022

Die Modetrends für den Herbst und Winter 2022 werden alle begeistern, die es sportlich-elegant mögen. Sportive Elemente sind häufig anzutreffen und bereichern auch echte Klassiker. Wer es bunt mag, wird von den Knallfarben begeistert sein. Gerne darf es auch bequem sein. Pullover und Cardigans dürfen daher in keinem Kleiderschrank fehlen.

Bequem und so richtig zum Wohlfühlen

Die Corona-Pandemie und die aktuellen Regelungen der Bundesregierung verpflichten die Unternehmen ab Oktober wieder zum Homeoffice. Dort kann natürlich bequeme Kleidung getragen werden. Keine Frage, dass die Kleidung auch gepflegt aussehen sollte, denn der eine oder andere Video-Call kann überraschend hereinflattern. Modetrends für den Herbst und Winter sind daher sportlich und bequem.

Pullover, Sweatshirts, Hoodies und Cardigans werden zu bequemen Hosen getragen. Ein Cardigan passt perfekt zu Bluse oder T-Shirt. Für jede Figur ist der passende Cardigan dabei, in kurzer oder langer Form, aber auch oversized.

Kuschelig, bequem und elegantes Büro-Outfit. Bildquelle: Leticiaalvares10 via pixabay


Der elegante Look fürs Büro

Auch wenn die Unternehmen im Herbst Homeoffice anbieten müssen, kehren die Mitarbeiter*innen auch wieder ins Büro zurück. Zu den Modetrends für den Herbst und Winter gehört daher auch klassische Eleganz fürs Büro. Gerade bei wichtigen Meetings und Besprechungen wird Wert auf schlichte, elegante Kleidung gelegt. Nur am „Casual Friday“ darf es etwas lässiger zugehen. Jeans mit Bluse und Blazer oder Hemd und Sakko sind dann erlaubt.

Das Phänomen des Zoom-Dressings

Während der Pandemie werden Meetings oft auch per Video-Konferenz durchgeführt. Auch dabei kommt es auf einen gepflegten Look an. Die Rede ist vom Zoom-Dressing, also von gepflegter Kleidung vor dem Bildschirm. Dabei kommt es vor allem auf die Oberteile an. Hemdblusen, kombiniert mit einem Blazer, sind gut geeignet, genau wie gepflegte Rollkragenpullover. Das, was im Büro getragen wird, sollte auch im Homeoffice bei wichtigen Meetings getragen werden.

Elegante Klassiker

Im Büro wird im Herbst und Winter klassische Kleidung getragen. Männer tragen dreiteilige Anzüge mit Weste und verzichten auch nicht auf die Krawatte. Frauen können Hosenanzüge tragen oder Hose und Blazer kombinieren. Wer es feminin mag, entscheidet sich für ein Kostüm mit Rock. Bleistiftröcke sind für viele Gelegenheiten tragbar, nicht nur im Büro. Sie sind die perfekten Kombitalente und passen zu Blusen genauso wie zu klassischen Pullovern und T-Shirts.

Farbe in den Kleiderschrank bringen mit Knallfarben

Zu den Modetrends für den Herbst und Winter gehören bunte Knallfarben wie Gelb, Orange, Pink, Knallrot, Grasgrün oder Himmelblau. Nicht nur Pullover und Sweatshirts sind in solchen Knallfarben anzutreffen. Auch Jacken und Mäntel in Knallfarben machen Herbst und Winter zu einem Farbenspiel. Wer nicht den Mut zu kompletten knalligen Outfits hat, kann auch Knallfarben zu Schwarz, Grau oder Weiß kombinieren oder sich für Accessoires wie Mütze, Schal oder Handschuhe in Knallfarben entscheiden.

Der Trenchcoat als echter Klassiker

Der Trenchcoat ist ein zeitlos schöner Klassiker und darf auch im kommenden Herbst oder Winter in keinem Kleiderschrank fehlen. In der kommenden Saison haben die Trenchcoats zumeist große Reverskragen. Wem ein einfacher Trenchcoat zu schlicht ist, der entscheidet sich für ein Modell mit kontrastfarbiger Passe oder mit Applikationen. Ein Gürtel gehört zum Trenchcoat dazu. Er wird mit einer klassischen Schnalle geschlossen oder gebunden.

Outdoor geht es auch sportlich. Bildquelle: Omer Kurt via pixabay

Der sportliche Look

Zu den Modetrends für den Herbst und Winter gehören auch sportliche Modelle, die bequem sind und viel Raum für Bewegung bieten. Jogpants werden nicht nur beim Sport getragen. Aus dem richtigen Stoff sind sie straßentauglich. Sweatshirts, Hoodies und Sweatjacken sind ein Muss für alle, die es gerne sportlich mögen. Von sportiven Elementen ist die Modebranche geradezu besessen. Daher sind auch Pullover in eleganter Form mit Kapuze oder Hosen mit Streifen an den Seiten anzutreffen.

- Anzeige -

So können Sie die Berichterstattung der Leipziger Zeitung unterstützen:

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar