2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Wirtschaftsjunioren Sachsen wählen neuen Landesvorstand

Mehr zum Thema

Mehr

    Die Wirtschaftsjunioren Sachsen (WJ Sachsen) haben auf ihrer jährlichen Mitgliederversammlung die 33-jährige Dresdnerin Karolin Bünker zu ihrer neuen Vorsitzenden gewählt. „Die stärkere Sichtbarkeit von sächsischem Innovations- und Gründergeist ist mein Hauptanliegen. Deshalb werden wir uns noch stärker auf verschiedenen Ebenen in Wissenschaft, Bildung, Politik und durch Angebote für Unternehmer und Start-ups aktiv einbringen“, erläutert Bünker ihren Schwerpunkt für die kommende Amtszeit. Ein weiteres Thema der Agenturinhaberin für politische Veranstaltungen und VIP-Events ist die vom 12. bis 14. Mai 2017 in Görlitz stattfindende Mitteldeutsche Regionalkonferenz MiRKo.

    Unterstützt wird die neue Vorsitzende von ihren Vorstandskollegen; dies sind im Ressort Finanzen und als stellvertretender Vorsitzender Ralf Braune von SPORTIVATION (WJ Leipzig), im Ressort Politik Peter Stange von AGORA Lausitz (WJ Bautzen), im Ressort Mitglieder Nicole Körtge von der EBC Hochschule (WJ Dresden), im Ressort Marketing/PR/IT Sylvio Prauß von der Commerzbank (WJ Görlitz), im Ressort Internationales Andreas Glöß von Becton Dickinson Rowa Germany (WJ Zwickau) und im Ressort Finanzen sowie als Immediate Past-President Lars Müller von der Sparkassen Versicherung (WJ Freiberg).

    Über die Wirtschaftsjunioren: Die WJ Sachsen bilden im Freistaat mit rund 400 aktiven Mitgliedern aus allen Bereichen der Wirtschaft den größten Verband von Unternehmern und Führungskräften unter 40 Jahren. Bundesweit verantworten mehr als 10.000 Wirtschaftsjunioren bei einer Wirtschaftskraft von mehr als 120 Mrd. Euro Umsatz rund 300.000 Arbeits- und 35.000 Ausbildungsplätze. Der Bundesverband WJD ist seit 1958 Mitglied der mehr als 100 Nationalverbände umfassenden Junior Chamber International (JCI).

    In eigener Sache: Für freien Journalismus aus und in Leipzig suchen wir Freikäufer

    https://www.l-iz.de/bildung/medien/2016/11/in-eigener-sache-wir-knacken-gemeinsam-die-250-kaufen-den-melder-frei-154108

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ