Heute Mittag fuhr der Fahrer eines Lkws auf der Bundesstraße 169 in Richtung Salbitz, als er ohne Fremdeinwirkung nach rechts von der Fahrbahn abkam+++Am vergangenen Samstag fanden Geschwindigkeitsmessungen entlang der Bundesstraße 176 zwischen Colditz und Ballendorf statt+++Im Laufe des vergangenen Wochenendes drangen Unbekannte in das Gelände einer Firma ein, in dem sie mehrere Zäune aufschnitten.

Geschwindigkeitsmessungen anlässlich der Jagd im Colditzer Forst

Ort: Landkreis Leipzig, Region Colditz, Zeit. 22.01.2022, 07:45 Uhr bis 12:45 Uhr

Am vergangenen Samstag fanden Geschwindigkeitsmessungen entlang der Bundesstraße 176 zwischen Colditz und Ballendorf statt. Anlass war eine für das Wochenende geplante Treibjagd, weshalb die zulässige Höchstgeschwindigkeit örtlich und zeitlich beschränkt von 100 auf 50 km/h reduziert wurde.

Von knapp 200 gemessenen Fahrzeugen waren 13 mit erhöhter Geschwindigkeit unterwegs. Gegen 11 Fahrer und Fahrerinnen wurden Ordnungswidrigkeiten, die mit einem Bußgeld belegt sind, eingeleitet. Zwei weitere Ordnungswidrigkeiten befanden sich im Verwarngeldbereich. Die höchste Überschreitung wurde mit 38 km/h gemessen.

Umgekippter Lkw

Ort: Naundorf, Zum Schloßpark, Zeit. 24.01.2022, gegen 12:45 Uhr

Heute Mittag fuhr der Fahrer (34, deutsch) eines Lkws auf der Bundesstraße 169 in Richtung Salbitz, als er ohne Fremdeinwirkung nach rechts von der Fahrbahn abkam. Im Straßengraben kippte das Fahrzeug in der Folge zur Seite. Die aus Schlacken bestehende Ladung ergoss sich auf das angrenzende Feld. Während der Sachschaden am Lkw auf circa 1.000 Euro beziffert wurde, wurde der Umweltschaden auf eine Summe im fünfstelligen Bereich geschätzt. Gegen den Fahrer des Lkws wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Einbruch in Firmengelände

Ort: Markranstädt, Zeit. 22.01.2022, gegen 15:00 Uhr bis 24.01.2022, 06:45 Uhr

Im Laufe des vergangenen Wochenendes drangen Unbekannte in das Gelände einer Firma ein, in dem sie mehrere Zäune aufschnitten. Dort entwendeten sie mehrere Kupferrohre im Wert einer mittleren vierstelligen Summe. Der entstandene Sachschaden wird auf 5.000 Euro geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen anlässlich des Diebstahls im besonders schweren Fall aufgenommen.

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar