10 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Thema

Polizei

2. Polizeibericht 21. April: Laube brannte, Verbotenes Kraftfahrzeugrennen, Gefährliche Körperverletzung

Vergangene Nacht brannte auf einem Grundstück eine Gartenlaube+++Am Montag, den 29. März 2021, wurde gegen 15:10 Uhr im Bereich der Kreuzung Markt/Ritterstraße ein Paketfahrer von einem Unbekannten tätlich angegriffen und mit einem Messer schwer verletzt+++Am Dienstagabend verständigte ein Zeuge die Polizei, da ihm ein Autofahrer aufgefallen war, der offensichtlich zu schnell unterwegs war und riskant überholte.

Polizeibericht 21. April: Transporter verliert Anhänger, Schwerverletzter Motorradfahrer, Einbruch in Kaufhaus

Nachdem Unbekannte ein Fenster gewaltsam geöffnet hatten, gelangten sie in die Räume eines Lokals+++Auf noch nicht bekannte Art und Weise öffneten Unbekannte einen VW Multivan und stahl das festverbaute Multimedia-Navigationsgerät+++In der Nacht von gestern zu heute wurde in ein Kaufhaus eingebrochen.

2. Polizeibericht 20. April: Radfahrer leicht verletzt, Versammlungen, Geklaute Fahrradteile

Gestern Nachmittag beginnend bis in die späten Abendstunden fanden im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie im Landkreis Leipzig und Nordsachsen sowie in der Leipziger Innenstadt mehrere Versammlungen statt+++In der Nacht vom 7. zum 8. April 2021 stahl ein damals Unbekannter in der Paulinenstraße in Volkmarsdorf aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses ein Rennrad+++Während der Tatzeit brachten Unbekannte mit weißer Farbe den Schriftzug „1 UP“ an die Hausfassade der Geschädigten an.

Drogenhandel mit Nagelkeule und Pfefferspray: Fünf Beschuldigte in Untersuchungshaft

Die Staatsanwaltschaft Dresden hat gegen sechs Beschuldigte (zwei 22-jährige Iraker, einen 24-jährigen Tunesier, einen 26-jährigen Syrer und zwei 42-jährige Deutsche) Anklage zur Großen Strafkammer des Landgerichts Dresden erhoben. In dem Verfahren sind am 02.12.2020 umfangreiche Festnahmen erfolgt (siehe Medieninformation der Staatsanwaltschaft Dresden vom 03.12.2020, abrufbar im Medienservice Sachsen unter www.medienservice.sachsen.de).

Polizeibericht 20. April: 90-Jähriger bestohlen, Blitzeinbruch in Juweliergeschäft, Verkehrsunfall

In den frühen Morgenstunden ging im Führungs- und Lagezentrum der Polizeidirektion Leipzig ein Alarm eines Juweliergeschäftes in der Leipziger Innenstadt ein+++Am Montagabend erhielt die Rettungsleitstelle Kenntnis über den Brand einer Scheune+++Seit Anfang des Jahres kam es gehäuft zu Diebstählen aus Zustellerfahrzeugen.

2. Polizeibericht 19. April: Kind verletzt, Mazda gestohlen, Versammlungen und Kontrollen

Ein Fußgänger überquerte mit seinem Kind auf dem Arm vor einem stehenden Linienbus die Straße, um die Straßenbahnhaltestelle zu erreichen. Dabei übersah er den auf dem linken Fahrstreifen heranfahrenden BMW+++Während der Tatzeit stahlen Unbekannte den gesichert am Straßenrand abgestellten schwarzen Mazda CX 5+++In der vergangenen Woche führten Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte der Polizeidirektion Leipzig zahlreiche Kontrollen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie durch.

Polizeibericht 19. April: Vorfahrt missachtet, Diebstahl von Transporter, Gefährdung des Straßenverkehrs

Der FahrerIm Zeitraum vom letzten Dienstag bis zum gestrigen Abend wurde im Leipziger Stadtteil Kleinzschocher ein Pkw VW T4 entwendet. eines BMW fuhr auf der Paunsdorfer Straße und bog nach links auf die Engelsdorfer Straße ab. Vermutlich kam er aufgrund der den Witterungsverhältnissen nicht angepassten Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Mast+++

Polizeibericht 18. April: Falscher Polizeibeamter, Brennender Pkw, Mann ausgeraubt

Freitagabend beobachte ein Anwohner, wie mehrere Personen eine Lärmschutzwand am S-Bahnhof Leipzig-Connewitz mit Graffiti besprühten und alarmierte umgehend die Polizei+++Ein Zeuge beobachtete, wie eine Person auf einem Parkplatz herumschlich und eine Autoscheibe eines Opels einschlug+++Unbekannte stahlen aus einer Tiefgarage einen gesichert abgestellten blauen Mercedes E200 Cabriolet im aktuellen Wert von circa 38.000 Euro.

Auf dem rechten Weg? Aiko Kempen untersucht den reformbedürftigen Zustand unserer Polizei

Nicht nur der Freistaat Sachsen wird seit geraumer Zeit von immer neuen Polizeiskandalen erschüttert. Mal ist es das Fahrradgate, das für Schlagzeilen sorgt, dann wieder seltsame Vorgehensweisen gegen Reporterteams, freundliche Grüße für Pegida oder 7.000 Schuss Munition, die einfach mal so beim Sondereinsatzkommando MEK verschwinden. Kaum einer hat sich in den letzten Jahren so intensiv mit der Polizei und ihren Selbstwahrnehmungsproblemen beschäftigt wie der Leipziger Journalist Aiko Kempen.

Schockanrufe und Gewinnspielversprechen – Betrüger erbeuten hohe Geldbeträge

Am gestrigen Tage kam es erneut zu mehreren Betrugsdelikten, meist zum Nachteil älterer Menschen. Die Polizeidirektion Leipzig warnt regelmäßig vor den verschiedenen Maschen der Betrüger. Auch gestern ließen sich viele der Opfer glücklicherweise nicht täuschen. Trotzdem kam es leider zur Zahlung von zwei hohen Geldbeträgen.

2. Polizeibericht 16. April: Verkehrsunfall, Bedrohung, Planenschlitzer gestellt

Am Donnerstagnachmittag wurde der Polizei gemeldet, dass mehrere Personen ein Ladengeschäft ohne Mund-Nasen-Bedeckung betreten haben und Mitarbeiter herumschubsen sollen+++Gestern Mittag kam es an der Kreuzung Bahnhofstraße/Mühlgasse zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einer Radfahrerin.

Polizeibericht 16. April: Vorfahrt missachtet, Hallenbrand, Diebstahl eines Anhängers

Am Donnerstagnachmittag meldete die Hausverwaltung eines Mehrfamilienhauses in der Leopoldstraße, dass die Hausfassade mit schwarzer Flüssigkeit beschmutzt wurde+++In der Nacht vom Mittwoch zum Donnerstag brachen Unbekannte in einen Friseursalon im Leipziger Westen ein+++Am Donnerstagnachmittag wurde der Polizei gemeldet, dass eine Halle in der Ortslage Hohenossig bei Krostitz brennen soll.

Diebstahl in Heimatmuseum aufgeklärt: Wertvolle Kunstgegenstände sichergestellt

Die Staatsanwaltschaft Dresden und die Kriminalaußenstelle Pirna ermitteln gegen zwei Deutsche (36 und 40 Jahre) u.a. wegen des Verdachts des gemeinschaftlichen Diebstahls im besonders schweren Fall. Den Beschuldigten wird vorgeworfen, zwischen dem 22. Oktober 2020, 14:00 Uhr und dem 23. Oktober 2020, 09:00 Uhr über die Feuertreppe gewaltsam in das Heimatmuseum Wilsdruff eingedrungen zu sein und dabei ein Fenster eingeschlagen zu haben.

Landeskriminalamt und Zollfahndungsamt stoppen Drogentransport

In einem Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Leipzig, welches durch die GER Westsachsen bearbeitet wird, wurde bei operativen Maßnahmen am Abend des 13. April 2021 in Leipzig eine Betäubungsmittelübergabe beobachtet.

Polizeibericht 15. April: Verkehrsunfall, Schockanrufe, Weltkriegsbombe

Am Mittwochvormittag stahl ein Unbekannter mindestens sechs Impfdosen gegen das Corona-Virus aus der Impfstation eines Pflegeheimes+++Gestern wurde bei Aufräumarbeiten in einem Waldstück durch Mitarbeiter eines Bauhofes der Gemeindeverwaltung Großpösna ein stark verrosteter metallischer Gegenstand entdeckt+++Der Fußgänger (67), der am Mittwochmorgen bei einem Unfall schwer verletzt wurde, ist noch am gleichen Tag in der Klinik verstorben.

2. Polizeibericht 14. April: Auseinandersetzung in Straßenbahn, Lkw aus dem Verkehr gezogen, Verkehrsunfall

Am Mittwochvormittag führten Polizeibeamte der Verkehrsüberwachung eine stationäre Geschwindigkeitsmessung auf der B 184 durch+++Heute Morgen wurde der Polizei ein schräghängender Lkw auf der A 14 in Richtung Dresden gemeldet+++Am Dienstagmittag kam es in der Straßenbahn der Linie 4 (Fahrtrichtung Stötteritz) anlässlich einer Fahrausweiskontrolle zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Fahrausweisprüfern der Leipziger Verkehrsbetriebe und zwei Fahrgästen.

Zeugenaufruf: Brand an Bahngelände

Am 13. April 2021, gegen 18:45 Uhr, wurde bekannt, dass durch unbekannte Täter mehrere Kabel an einer technischen Anlage mittels unbekannten Brandbeschleuniger angezündet worden sind. Durch den Brand kam es zu erheblichen technischen Störungen der Funktechnik. Die Signalanlage der Deutschen Bahn AG wurde gestört und es kam zeitweise zur Sperrung der Bahnstrecke für den Güter- und Nahverkehr. Die Höhe des Schadens kann noch nicht abschließend beziffert werden.

Polizeibericht 14. April: Ohne Fahrerlaubnis, Zeugenaufruf, Verkehrsunfall

Am Dienstagnachmittag wurde der Polizei mitgeteilt, dass es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Radfahrer und einer Straßenbahn auf der Plovdiver Straße in Leipzig gekommen sein soll+++Am Dienstag wurden erneut im Leipziger Stadtgebiet sowie in Schkeuditz und Delitzsch acht Frauen und Männer im Alter zwischen 19 und 90 Jahren beim Einkaufen Opfer von Diebstählen+++Gestern Abend nahmen auf der Delitzscher Straße (Ecke Wittenberger Straße) zwei Jugendliche einem 14-Jährigen das Mobiltelefon weg, indem sie es ihm aus der Hand rissen.

Personelle Änderungen in der sächsischen Polizei

Vor dem Hintergrund der staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen gegen 17 Polizeibeamte des Mobilen Einsatzkommandos Dresden, die sich wegen Diebstahls bzw. Beihilfe zum Diebstahl, Verstoßes gegen das Waffengesetz und Bestechlichkeit verantworten müssen, wurden in der vergangenen Woche der Leiter des Landeskriminalamtes Sachsen, Petric Kleine (58) und der für die Spezialkräfte/Spezialeinheiten zuständige Abteilungsleiter (Abt. 4) Sven Mewes (60) ihrer Funktionen entbunden.

2. Polizeibericht 13. April: Brand in Wohnung, Verkehrsunfall mit verletzten Mädchen, Einbruch

Unbekannte verschafften sich durch Übersteigen eines Zaunes Zutritt zum Firmengelände+++Polizei und Feuerwehr erhielten am Dienstagmorgen den Hinweis, dass zu einer starken Rauchentwicklung in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus gekommen sein soll+++Heute Nachmittag wurde der Polizei bekannt, dass es auf der Ortsverbindungsstraße K7951 bei Groitzsch zwischen den Ortslagen Berndorf und Lucka zu einem Verkehrsunfall gekommen sein soll, bei dem zwei Kinder von einem Fahrzeug erfasst worden sind.

Aktuell auf LZ

- Advertisement -