Artikel zum Schlagwort Polizei

Polizeibericht, 16. Oktober: Bombendrohungen, Abgestürzt, Zehn neue Fahrzeuge beschädigt

Foto: Lucas Böhme

Telefonische Bombendrohungen erhielten gestern und heute mehrere Pflegeheime im Landkreis Leipzig – Die Polizei bittet alle Einrichtungen dringend darum, sofort Kontakt mit der Polizei aufzunehmen und das weitere Vorgehen (Evakuierung) mit den eintreffenden Beamten abzustimmen +++ In der Zschocherschen Straße stürzte ein 20-Jähriger durch das marode Dachgerüst eines baufälligen Hauses etwa zehn Meter in die Tiefe und blieb schwer verletzt liegen +++ In der Nacht zum Samstag beschädigten Unbekannte zehn Neufahrzeuge auf dem Vorplatz eines Autohauses in der Sommerfelder Straße. Weiterlesen

Polizeibericht, 13. Oktober: Berufsschule beschmiert, Tödlicher Unfall, Planenschlitzer erneut zugeschlagen

Foto: L-IZ.de

In der Dachsstraße wurde eine Berufsschule mittels weißer Farbe mit mehreren „SS-Runen“ sowie dem Schriftzug „Heil Hitler“ besprüht +++ Auf der S 4 kam es zu einem tragischen Verkehrsunfall – In beiden Fällen werden Zeugen gesucht +++ Wiederholt waren Planenschlitzer unterwegs und stahlen diesmal 15 Paletten mit Kinderspielzeug aus einem Auflieger. Weiterlesen

Grüner Innenexperte kritisiert waghalsigen Vorstoß der sächsischen CDU

Wachpolizei hat im gefährlichen Kernbereich der Polizei nichts zu suchen

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserWer von den wirklichen Problemen ablenken will, der entfacht lauter Strohfeuer. Die beschäftigen dann die Medien, die willig darauf anspringen und nicht mehr nachfragen, warum ein Innenminister überhaupt Kameras mit Gesichtserkennung, PreCops und Wachpolizisten im regulären Polizeieinsatz braucht. Denn das ist ja das neue Schweinchen, das Sachsens CDU-Fraktion nun durch Sachsen treiben lässt. Weiterlesen

Ein ausgeuferter Polizeieinsatz

Rassismus ja oder nein? (2): Betroffene prüfen juristische Schritte gegen die Polizei + Video

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserEs klang durchaus vollmundig und eindeutig, als Leipzigs Polizeipräsident Bernd Merbitz am 10. Oktober 2017 zu den Vorgängen rings um die „Migrations-Konferenz“ in Leipzig erklärte „Ich verwahre mich entschieden dagegen, dass meine Polizei als ‚rassistisch‘ (…) dargestellt wird. Zu einer Demokratie gehört es, beide Seiten anzuhören. Eine Stigmatisierung der Polizei ist eine Unverschämtheit.“. Ein Polizeieinsatz am 7. Oktober in Leipzig-Lindenau hatte zu Vorwürfen gegen die Beamten geführt, besonders herzhaft zugelangt zu haben, weil es sich bei zwei Personen um Menschen aus Kamerun gehandelt habe. Nun prüfen diese juristische Schritte gegen die Polizei. Weiterlesen

Polizeibericht, 12. Oktober: Planenschlitzer erbeuteten Strumpfhosen, Abgezapft, Gelegenheit ausgenutzt

Foto: L-IZ.de

Auf der BAB 9 erbeuteten Planenschlitzer aus einem Auflieger Feinstrumpfhosen im Wert von 17.000 Euro +++ In der Poststraße wurden aus beiden Tanks eines Sattelzuges etwa 1.000 Liter Diesel abgezapft +++ Als sich ein 26-Jähriger im Laderaum seines Firmenfahrzeug befand, nutze ein Dieb die Gelegenheit schamlos aus. Weiterlesen

Polizeibericht, 11. Oktober: Einbruch in eine Gärtnerei, Autoeinbrecher festgenommen, Sprayer gestellt

Foto: L-IZ.de

In Holzhausen drang ein Einbrecher in ein Gewächshaus ein und stahl Bargeld aus der Geldkassette – Die Polizei sucht nach Zeugen +++ In der Schenkendorfstraße wurde heute Nacht ein Autoeinbrecher beobachtet als er mit einem Gullydeckel die Scheibe eines geparkten Mercedes einwarf +++ Heute Nacht wurde Am Sportforum eine Gruppierung von Sprayern ertappt. Weiterlesen

Ein ausgeuferter Einsatz

Rassismus ja oder nein? „Die Leipziger Polizei ist nicht rassistisch!“

Foto: Alexander Böhm

Für alle LeserWas sich am Samstag, den 7. Oktober gegen 21:30 Uhr, genau in einer, laut Polizei „Kindertagesstätte“, Wohnung in der Hahnemannstraße zutrug, wissen wohl die am besten, die dabei waren. Und die Schilderungen sind überaus konträr. Nachdem am Sonntag, 8. Oktober, die Leipziger Migrations-Konferenz mit einer Stellungnahme zum Polizeieinsatz in Altlindenau an die Öffentlichkeit getreten war, bei welchem ein Referent in Handschellen gelegt wurde, erfolgte nun am heutigen Tag die Reaktion der Polizeidirektion Leipzig. Statt auf die Fragen der L-IZ.de zu antworten, versandte man eine Pressemitteilung. Man vermutete einen Einbruch, sieht sich zu Unrecht an den Pranger Weiterlesen

Die Leipziger Polizei ist nicht rassistisch!

Foto: L-IZ.de

Am Samstag, den 7. Oktober, gegen 21:19 Uhr wurde der Polizeidirektion Leipzig über Notruf durch einen Hinweisgeber mitgeteilt, dass in einer ansässigen Kindertagesstätte in Leipzig-Lindenau in der Hahnemannstraße mehrere Personen festgestellt wurden. Beamte des Polizeireviers Leipzig-Südwest sowie der Inspektion Zentrale Dienste trafen nach wenigen Minuten am Ort ein. Weiterlesen

Polizeibericht, 10. Oktober: Ausgebremst, Taschen stibitzt, Radlader verschwunden

Foto: L-IZ.de

Auf der BAB 38 bremste ein heller Pkw ohne ersichtlichen Grund stark ab, löste so einen Unfall aus und machte sich von dannen – Die Polizei sucht nach Zeugen +++ Gestern machten Langfinger unbemerkt Beute, indem sie Taschen aus Fahrradkörben mitgehen ließen +++ Am Wochenende verschwanden Radlader von zwei Baustellen. Weiterlesen

Polizeibericht, 9. Oktober: Ungenehme Jacke, Graffitischmierer gestellt, Einbrecher überrascht

Foto: Lucas Böhme

In der Bornaischen Straße wurden zwei Männer brutal zusammengeschlagen, weil Kleidung und Ohrschmuck nicht behagte +++ In der Rolf-Axen-Straße konnten vier Sprayer auf frischer Tat gestellt werden +++ In der Eisenbahnstraße stellte die Mieterin einer Erdgeschosswohnung einen fremden Mann in der Küche der Wohnung fest – dieser ergriff daraufhin die Flucht. Weiterlesen

Schwere Explosion in Leipzig Meusdorf + Update

Foto: Privat

Über Notruf wurde der Polizeidirektion Leipzig bekannt, das es gegen 14 Uhr zu einer schweren Explosion in einem Wohnhaus im Barclayweg gekommen war. Die Polizeibeamten der Polizeidirektion Leipzig (ca. 40 Einsatzkräfte), Kameraden von Feuerwehr (ca. 50 Kameraden) und Rettungskräfte (ca. 25 Einsatzkräfte) inklusive Notarzt waren schnell vor Ort. Vor dem Wohnblock befanden sich 21 Personen, die selbstständig das Gebäude verlassen hatten. Der Brand wurde im Mitteleingang im dritten Obergeschoss festgestellt. Flammen schlugen nach oben in das vierte Obergeschoss. Eine verzweifelte 38-jährige Mieterin in dem vierten Obergeschoss sprang auf der Rückseite vom Balkon und wurde schwer verletzt. Weiterlesen

Konferenz zu Migration – Überschattet von Rassismus durch Polizei

In Leipzig ist am Sonntag die Konferenz „Selbstbestimmt und solidarisch! Konferenz zu Migration, Entwicklung und ökologische Krise“ zu Ende gegangen. Drei Tage lang diskutierten im Leipziger „Westbad“ mehr als 700 Teilnehmende aus verschiedenen sozialen Bewegungen, auf welche Weise Flucht und Migration mit den vielfältigen ökologischen Krisen unserer Zeit sowie den vorherrschenden Vorstellungen von gesellschaftlicher Entwicklung zusammenhängen. Beteiligt waren unter anderem Initiativen, die zu Flucht und Migration, Bewegungsfreiheit, Klima, Kapitalismus, Landwirtschaft und Degrowth arbeiten – beteiligt waren auch viele Geflüchtete und MigrantInnen. Weiterlesen

Polizeibericht, 6. Oktober: Vier Fahrräder verschwunden, Planenschlitzer unterwegs, Schwerer Verkehrsunfall

Foto: L-IZ.de

In der Holbergstraße verschwanden vier Fahrräder aus einer Kellerbox – Die Polizei sucht nach Zeugen +++ Auf der BAB 14 und der BAB 9 waren Planenschlitzer aktiv und erbeuteten 400 Reifen und mehrere Paletten Kaffeekapseln +++ Heute Vormittag kam es auf dem Martin-Luther-Ring zu einem schweren Verkehrsunfall, da der Fahrer aufgrund gesundheitlicher Probleme keinerlei Kontrolle mehr über das Fahrzeug hatte. Weiterlesen

Polizeibericht, 5. Oktober: Raubüberfälle, Quad und Oldtimer gestohlen, Pkw beschädigt

Foto: L-IZ.de

In der Beckerstraße wurde eine 36-Jährige von zwei dunkel gekleideten Männern angegriffen und beraubt +++ In der Blumenstraße wurde eine 26-Jährige von ihrem Angreifer gewürgt und mit einem Messer bedroht +++ In Engelsdorf wurde ein Quad entwendet, in Grimma verschwand ein von Grund auf neu aufgebauter Oldtimer und in Eilenburg wurde auf einem Parkplatz ein Pkw beschädigt – In allen Fällen werden Zeugen gesucht. Weiterlesen

Polizeibericht, 4. Oktober: 86-Jährige überfallen, Wettbüro überfallen, Raub am Willy-Brandt-Platz

In der Löbauer Straße wurde eine 86-Jährige kurz nach betreten des Mehrfamilienhaus von einer vermummten Person überfallen +++ Gestern Abend überfielen zwei Männer mit Messern bewaffnet ein Wettbüro in der Berliner Straße +++ Auf dem Vorplatz des Hauptbahnhofes kam es gestern Abend zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen – In allen Fällen werden Zeugen gesucht sowie zu zwei Unfällen mit anschließender Fahrerflucht. Weiterlesen

Gemeinsamer Aufruf der Staatsanwaltschaft Leipzig und der Polizeidirektion Leipzig

Nach Tötungsdelikt in Leipzig werden dringend Zeugen gesucht

Foto: PD Leipzig

In den Abendstunden des 01.10.2017, gegen 22.15 Uhr wurde ein 34-jähriger Mann von einem Unbekannten vor dem Mehrfamilienhaus Eduardstraße 1 in Leipzig angegriffen. Er verstarb trotz intensiver Rettungsbemühungen in der Nacht zum 02.10.2017. Der 34-Jährige kam an jenem Abend von der Arbeit. Er hatte die Straßenbahn der Linie 1 genutzt und war gegen 22:08 Uhr an der Haltestelle Könneritzstraße/Stieglitzstraße ausgestiegen. Anschließend ging er über eine bislang nicht sicher bekannte Strecke zu seinem Wohnhaus in der Eduardstraße. Weiterlesen

Polizeibericht, 2. Oktober: Brandlegung in Eutritzsch, Passat und Wohnmobil verschwunden, Stress in der Straßenbahn

Foto: L-IZ.de

In der Nacht von Donnerstag zu Freitag verschaffte sich ein unbekannter Täter Zugang zu einem Firmenkomplex in der Essener Straße und legte an mehreren Stellen ein offenes Feuer – Die Polizei sucht nach Zeugen +++ In der Raschwitzer Straße verschwand ein Passat und in der Holbeinstraße ein rotes Wohnmobil nebst einer kompletten Campingausrüstung +++ In der Linie 15 kam es zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen zwei jugendlichen Gruppen. Weiterlesen

Polizeibericht, 29. September: Erneuter „Schockanruf“, Raubüberfall, Fahrraddiebe erwischt

Foto: L-IZ.de

Gestern Nachmittag erhielt eine 78-jährige Frau einen Anruf von einem vermeintlichen Polizisten, der ihr mitteilte, dass ihr Sohn einen Unfall gehabt habe und seinen Führerschein verlieren wird, wenn die nicht 1.500 Euro zahlen würde +++ Am Bahnhof in Plagwitz wurde ein 34-Jähriger von drei Männern festgehalten und ausgeraubt – In beiden Fällen sucht die Polizei nach Zeugen +++ Am kleinen Willy-Brandt-Platz konnten zwei Fahrraddiebe in flagranti gestellt werden. Weiterlesen

Identität unbekannt

+++Identität zweifelsfrei geklärt+++Die Polizei bittet um Mithilfe: Leblose Frau am Zwenkauer See aufgefunden

+++Die Identität der am Nordufer des Zwenkauer Sees gefundenen, leblosen Frau ist zweifelsfrei geklärt. Es handelt sich um eine 52-jährige Zwenkauerin, die den Freitod wählte.++Am 23. September 2017, gegen 11:40 Uhr fand eine Spaziergängerin am Nordufer des Zwenkauer Sees eine leblose Frau, zu deren Identität der Leipziger Kripo bislang keine Erkenntnisse vorliegen. Selbst eine Vermisstenanzeige liegt noch nicht vor. Weiterlesen

Ulbig: „Gut ausgebildeter Nachwuchs bei der Polizei ist wichtiger Bestandteil unseres Sicherheitskonzeptes“

204 neue Kommissare für Sachsen

Foto: SMI

Innenminister Markus Ulbig hat heute in Löbau insgesamt 204 Absolventen der Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) Rothenburg ihre Ernennungsurkunde zum Kommissar überreicht. In diesem Jahr haben 50 Frauen und 154 Männer ihr Studium an der Polizeihochschule erfolgreich beendet. Unter den Absolventen befanden sich auch eine Kriminalkommissarin und 14 Kriminalkommissare des zweiten Vorbereitungsdienstes „Computer- und Internetkriminalitätsdienst“ (CuIKD). Sie werden die Fachkommissariate in den Polizeidirektionen sowie das sächsische Cybercrime Competence Center (SN4C) im Landeskriminalamt verstärken. Weiterlesen