1.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Thema

Polizei

2. Polizeibericht 22. Januar: Versammlungen, Rasentraktor gestohlen, Container aufgebrochen

Die Polizeidirektion Leipzig wird morgen zwei Einsätze zur Gewährleistung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung und zur Durchsetzung des Versammlungsrechts in Verbindung mit der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung im Stadtgebiet Leipzig durchführen+++Der Fahrer eines bulgarischen Lkw musste heute Morgen feststellen, dass Unbekannte einen der Container auf dem Sattelanhänger gewaltsam geöffnet hatten+++Ein Unbekannter verschaffte sich in der Zeit von Dienstag bis Freitag Zutritt zum Gelände einer Freizeiteinrichtung, indem er ein Zaunfeld durchtrennte.

Lebloser Mann in Grimma – Nachtrag

Im Fall des in Grimma leblos aufgefundenen Mannes wird durch die Kriminalpolizeiinspektion in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft gegenwärtig in alle Richtungen ermittelt. Durch die polizeilichen Ermittlungen konnte die Identität des älteren Mannes mittlerweile geklärt werden.

Polizeibericht 22. Januar: Falsche Polizeibeamte, Brand von Einfamilienhaus, Enkeltrick

Wiederholt erhielten im Bereich der Polizeidirektion Leipzig mehrere ältere Menschen im Alter zwischen 76 und 97 Jahren Anrufe von angeblichen Enkeln und falschen Polizeibeamten+++Aus bislang ungeklärter Ursache kam es in der Nacht zum Brand des Dachstuhls eines Einfamilienhauses+++Ein zunächst unbekannter Mann entnahm aus der Auslage eines Einkaufsmarktes zwei elektrische Zahnbürsten im Gesamtwert von etwa 200 Euro und steckte diese ein.

Donnerstag, 21. Januar 2021: Geringe Teilnahme an Corona-Tests für Schüler/-innen

Schüler/-innen und Lehrende der Abschlussklassen konnten sich zur vorzeitigen Schulöffnung kostenlos auf das Coronavirus testen lassen. Die Teilnahmequote war jedoch gering. Derweil wurde die südafrikanische Mutation des Virus nun auch in Leipzig nachgewiesen. Außerdem: am Mittwochabend kollidierte ein Polizeiwagen mit einem Kleinbus - es gab drei Verletzte. Die LZ fasst zusammen, was am Donnerstag, den 21. Januar 2021, in Leipzig und darüber hinaus wichtig war.

2. Polizeibericht 21. Januar: Lebloser Mann, Autofahrerin unter Schock, Fahrzeug brannte

Ein Hausbewohner verständigte heute Vormittag die Polizei über den Einbruch in die Kellerräume eines Mehrfamilienhauses+++Heute Morgen stellte der Nutzer eines Firmen-Anhängers fest, dass Unbekannte den Anhänger vermutlich in der vergangenen Nacht vom Parkplatz entwendet haben+++Heute Nachmittag wurde ein lebloser Mann in der Öffentlichkeit gefunden, bei dem nachfolgend nur noch der Tod festgestellt werden konnte.

Polizei fahndet nach Tatverdächtigen

Bereits im Februar 2020 kam es im Ortsteil Heiterblick zu einem besonders schweren Fall des Diebstahls. Trotz umfangreicher Ermittlungen konnten bisher keine weiteren Erkenntnisse gewonnen werden. Die Leipziger Polizei wendet sich nunmehr aufgrund eines Beschlusses zur Suche nach dem Tatverdächtigen an die Öffentlichkeit.

Brandstiftung in Klipphausen aufgeklärt Beschuldigter in Untersuchungshaft

Die Staatsanwaltschaft Dresden und die Kriminalaußenstelle Meißen ermitteln gegen zwei Deutsche (28 und 41 Jahre) wegen des Verdachts der vorsätzlichen Brandstiftung. Den beiden Beschuldigten liegt zur Last, am 16.08.2020 zwischen 05:00 Uhr und 06:10 Uhr eine Lagerhalle in der Miltitzer Straße 5 in 01665 Klipphausen mittels brandfördernder Mittel in Brand gesetzt und hierdurch einen Schaden von mindestens 500.000,00 EUR verursacht zu haben (siehe Medieninformation Nr. 472/20 der Polizeidirektion Dresden vom 17.08.2020).

Polizeibericht 21. Januar: Zeugenaufruf, Brand einer Gartenlaube, Betrugsversuche per Telefon

Am Mittwochabend ereignete sich ein Verkehrsunfall zwischen einen Funkstreifenwagen VW Passat und einem Kleinbus Mercedes-Benz Vito+++Unbekannte brachen in eine Gartenlaube ein und nutzten diese als Wohngelegenheit+++Am späten Vormittag rief ein Unbekannter bei der 72-Jährigen an, stellte sich als Polizist vor und teilte der Frau mit, dass ihr Sohn einen Unfall mit Fahrerflucht verursacht hätte.

2. Polizeibericht 20. Januar: Mazda gestohlen, Sachbeschädigung

Der Geschädigte hatte seinen weißen Mazda CX 3 ordnungsgemäß gesichert abgestellt. Als er das Fahrzeug wieder nutzen wollte, musste er dessen Fehlen feststellen+++Der Inhaber eines Immobilienbüros setzte heute Mittag die Polizei über eine Sachbeschädigung in Kenntnis.

PTAZ im Einsatz zur Bekämpfung von Hass im Net

Auf der Grundlage eines Durchsuchungsbeschlusses des Amtsgerichtes Chemnitz durchsuchten Beamte des Polizeilichen Terrorismus- und Extremismus- Abwehrzentrums des Landeskriminalamtes am 20. Januar 2021 die Wohnung eines 39-jährigen Tatverdächtigen in Zwönitz.

Polizeibericht 20. Januar: Polizei sucht Zeugen, Betrug beim Autokauf, Transporter kollidierte mit Lkw

Ein Mountainbiker fuhr gestern Vormittag auf dem Gehweg, wich dort einem Fußgänger aus und übersah dabei einen entgegenkommenden Fahrer eines E-Bikes+++Eine Frau erstattete bei der Polizei Anzeige, nachdem sie eine SMS – angeblich von ihrer Bank – erhalten hatte+++Der Fahrer eines Mercedes Vito befuhr die B 182 von Dommitzsch nach Proschwitz, als er wahrscheinlich aufgrund nicht witterungsbedingt angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor.

2. Polizeibericht 19. Januar: Einbruch in Büros, Pocketbike gestohlen, Zigarettenautomat gesprengt

Eine Mitarbeiterin eines Vereins stellte am Dienstagvormittag den Einbruch fest und verständigte die Polizei+++Heute Vormittag fand ein 26-Jähriger die Tür seiner Kellerbox aufgebrochen vor+++Am Dienstagmittag versuchten Unbekannte, einen Zigarettenautomaten mittels Pyrotechnik zu sprengen, um an dessen Inhalt zu gelangen.

Polizeibericht 19. Januar: Hakenkreuz im Schnee, Rollstuhlfahrer schwer verletzt, Raubüberfall

Zwei Männer drangen auf bisher unbekannte Art und Weise in den Keller eines Mehrfamilienhauses ein+++Am Montagnachmittag bemerkten zivile Einsatzbeamte zwei Personen, die Cliptütchen aus einem Gebüsch an einer Turnhalle holten+++Ein aufmerksamer Anwohner beobachtete, wie eine Person in einen parkenden Pkw VW eindrang und rief die Polizei.

2. Polizeibericht 18. Januar: Motorrad entwendet, Einbruch in Krankenhaus, Einbruch in Kindertagesstätt

In der vergangenen Woche führten Polizeibeamte der Polizeidirektion Leipzig mit Unterstützung von Einsatzkräften der Bereitschaftspolizei zahlreiche Kontrollen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie durch+++Der Eigentümer einer roten Harley Davidson musste heute Mittag feststellen, dass sein Motorrad gestohlen wurde+++Heute Morgen musste ein Firmenmitarbeiter einen aufgebrochenen Kartenautomaten in einer Waschanlage feststellen.

Polizeibericht 18. Januar: Einbruch in Schule, Fahrlässige Brandstiftung, Kollision zweier Pkw

Heute Früh versuchten Unbekannte, einen Fahrkartenautomaten mittels Pyrotechnik zu sprengen+++Am Sonntagnachmittag erhielt die Polizei Kenntnis über einen Brand im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses+++Am Freitag ereignete sich ein Verkehrsunfall in Bad Düben, Markt 10 vor der Postfiliale.

Polizei sucht nach 62-jährigem Leipziger

Bereits am 30. Dezember 2020 verließ ein 62-Jähriger seine Betreuungseinrichtung im Leipziger Süden in unbekannte Richtung. Er hat gesundheitliche Probleme und ist auf Betreuung angewiesen. Der ältere Herr war in den vergangenen Jahren mehrfach abgängig, wurde jedoch immer wieder wohlbehalten aufgefunden

Polizeibericht 17. Januar: Diebstahl eines Mini-Baggers, Illegales Glücksspiel, Verkehrsunfall

Heute Nacht wurden durch mehrere Unbekannte Pflastersteine, mit Farbe gefüllte Glaskörper und Böller gegen den Eingangsbereich der Polizeiaußenstelle geworfen+++Aus bisher unbekannter Ursache kam es in einer Wohnung im 4. Obergeschoss zum Ausbruch eines Feuers+++Von Freitag zu Samstag wurde durch Unbekannte ein schwarzer Pkw Chevrolet Cruze von einem frei zugänglichen Privatparkplatz entwendet.

Polizeibericht 16. Januar: Verkehrsunfall mit Todesfolge, Versammlung im Leipziger Süden, Einbruch

Auf der A14 hatte sich gestern Nachmittag gegen 16 Uhr auf Grund eines Verkehrsunfalls kurz vor der Abfahrt Grimma in Fahrtrichtung Dresden ein Rückstau gebildet+++Die Polizeidirektion Leipzig führte heute mit Unterstützung der sächsischen Bereitschaftspolizei einen Einsatz durch+++Unbekannte versuchten, die Fächer einer Packstation in Wurzen aufzuhebeln.

2. Polizeibericht 15. Januar: Diebstahl und Urkundenfälschung, Frau auf Fenstersims in Not

Am späten Vormittag stand eine Frau auf einem Fenstersims im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses und schrie laut+++Heute Nacht fiel Polizeibeamten während ihrer Streifentätigkeit ein Fahrzeug auf, das in einer Zufahrt zu zwei Grundstücken stand und in welchem sich zwei Personen befanden. Die Polizisten entschlossen sich, das Paar sowie das Auto einer Kontrolle zu unterziehen.

Polizeibericht 15. Januar: Autofahrerin erfasste Kind, Vito angezündet, Versammlung in Leipzig

Heute Nacht hatte ein Unbekannter versucht, einen Zigarettenautomaten mittels Pyrotechnik zu sprengen+++Heute Morgen erhielt die Geschäftsführerin eines Pflegedienstes Kenntnis über einen Einbruch+++Die Polizeidirektion Leipzig wird morgen einen Einsatz zur Gewährleistung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung und zur Durchsetzung des Versammlungsrechts in Verbindung mit der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung im Leipziger Stadtteil Connewitz durchführen.

Aktuell auf LZ

- Advertisement -