Am 25. Januar 2022 gegen 22:15 Uhr beschädigten Unbekannte ein Wartehäuschen am Haltepunkt Leipzig-Miltitzer Allee. Die dabei gelösten Metallteile warfen sie anschließend auf die Gleise. Eine einfahrende S-Bahn kam, trotz eingeleiteter Schnellbremsung nicht rechtzeitig zum Stehen und überfuhr die Teile. Dabei verkeilten sie sich in der Magnetbremse der S-Bahn.

Als Bundes- und Landepolizei am Haltepunkt ankamen, waren die Täter bereits geflüchtet.
Die Strecke musste gesperrt werden. Personen wurden nicht verletzt.

Die Bundespolizei Leipzig leitete Strafverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr und Sachbeschädigung ein und sucht nun Zeugen, die Hinweise zum Tathergang oder den Tätern geben können:

Wem sind am 25. Januar 2022 in der Zeit von 22:00 Uhr bis 22:30 Uhr Personen am Haltepunkt oder in dessen unmittelbaren Umgebung aufgefallen, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten?

Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle und die Bundespolizei unter 0341/99799 – 0 entgegen.

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar