23 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Lukas Krzikalla läuft beim Allstar-Spiel auf

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Am Freitag, 06.02., steigt in Nürnberg das All Star Game der besten Bundesligaspieler gegen die deutsche Nationalmannschaft (ab 20:15 Uhr live auf Sport 1). Beim Gipfeltreffen der Handball-Weltstars geht auch der Leipziger Lucas Krzikalla auf die Platte. Der DHfK-Rechtsaußen wurde in die deutsche B-Nationalmannschaft berufen, die im Vorspiel auf Zweitligist HSC 2000 Coburg trifft (Anwurf 18 Uhr). „Das war eine Riesenüberraschung, als die Einladung in der Post lag“, strahlt der 21-Jährige.

    In der Juniorenauswahl hatte er zusammen mit DHfK-Mannschaftskamerad Max Emanuel bisher Lehrgänge und Turniere bestritten. Die Berufung in die B-Nationalmannschaft ist das Sahnehäubchen: „Eine schöne Bestätigung meiner Leistungen in der Juniorenauswahl und meiner Entwicklung beim SC DHfK. Freitag will ich zeigen, dass sie berechtigt ist.“ Gegen Leipzigs Ligakonkurrenz aus Coburg setzt Bundestrainer Markus Baur fast auf den kompletten Juniorenkader. Für die Mannschaft, die im vergangenen Jahr die U20-Europameisterschaft gewann, ist das Vorspiel zum All Star Game die ersteTestgelegenheit auf dem Weg zur U21-WM in Brasilien.

    Markus Baur: „Es passt sehr gut, dass wir diesen Test bekommen. Die Zuschauer werden in unserer Mannschaft viele interessante Spieler sehen.“ DHfK-Cheftrainer Christian Prokop: „Die Nominierung von Lucas freut uns. Sie honoriert seine gute Entwicklung und zeigt, dass der DHB ihn im Fokus behält. Auch für den SC DHfK ist sie ein toller Erfolg.“

    Am Samstagmorgen wird Lucas Krzikalla nach Leipzig zurückkehren, um das Abschlusstraining für das Ligaspiel in Baunatal (08.02., 17 Uhr, Rundsporthalle Baunatal) nicht zu verpassen.

    Muskelfaserriss – Philipp Weber fällt weiterhin aus

    Beim Tabellenletzten Baunatal müssen die DHfK-Handballer ohne Philipp Weber auskommen. Der 22-Jährige Rückraumspieler zog sich einen Faserriss in der Bauchmuskulatur zu – vier Wochen Pause drohen. Damit sind auch die Einsätze bei den Spielen in Coburg (14.02.) und Bad Schwartau (27.02.) in Gefahr. Leipzigs bester Torschütze (132 Treffer) hatte bereits seit 17. Dezember wegen einer Schulterverletzung pausiert.

    Christian Prokop: „Das ist ein Rückschlag, ich hatte bis gestern fest mit ihm gerechnet. Aber die Situation ist ja nicht neu für uns. Wir haben gezeigt, dass wir den Ausfall von Philipp durch unsere Stärken, wie mannschaftliche Geschlossenheit und Teamgeist, kompensieren können.“

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige