0.9 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Stadt Leipzig fördert den Nachwuchsleistungssport

Mehr zum Thema

Mehr

    Mit insgesamt 352.500 Euro wird die Stadt Leipzig im olympischen Jahr 2016 Projekte im Nachwuchsleistungssport fördern. Das sind 12.500 Euro mehr als im Vorjahr. Empfänger sind die Vereine, die den Leistungssport in den hiesigen Schwerpunktsportarten tragen. Der jeweilige Träger für eine Schwerpunktsportart muss eine Projektkonzeption vorlegen und nach ihr abrechnen.

    Individualsportarten:

    Sportart/Fördersumme 2016

    Kanu-Slalom 46.000,00 Euro
    Kanu-Rennsport 44.000,00 Euro
    Radsport 21.000,00 Euro
    Rudern 31.250,00 Euro
    Wasserspringen 30.000,00 Euro
    Schwimmen – Behindertensport 10.000,00 Euro
    Judo 35.000,00 Euro
    Leichtathletik 42.300,00 Euro
    Schwimmen 15.000,00 Euro
    Fechten 21.000,00 Euro

    Mannschaftssportarten:

    Sportart/Fördersumme 2016

    Sitzvolleyball – Behindertensport 7.700,00  Euro
    Handball weiblich 18.750,00  Euro
    Handball männlich 16.000,00  Euro
    Volleyball männlich 14.500,00  Euro

    „Den konkreten Summen liegen Kriterien zugrunde“, erläutert Sportbürgermeister Heiko Rosenthal. „Dazu gehören der Status als olympische Programmsportart, die Anerkennung als Bundesstützpunkt oder Bundesstützpunkt Nachwuchs sowie – falls der Spitzensportverband nicht am DOSB-Stützpunktsystem teilnimmt – klar definierte Voraussetzungen wie die Kader-Anzahl und das Kaderprofil sowie die Ergebnisse bei internationalen Meisterschaften.“ Danach berechnet eine Arbeitsgruppe aus Olympiastützpunkt Leipzig e.V., Stadtsportbund Leipzig e.V. und Amt für Sport die Zuwendungen. Darüber hinaus fördert die Stadt Leipzig gemäß der Sportförderungsrichtlinie auch Veranstaltungen von Freizeit- und Breitensportvereinen. In diesem Jahr werden es insgesamt 102 sein.

    Beide Übersichten sowie die aktuellen Handlungshinweise zur Sportförderung 2016 und zur Investitionsförderung 2016 sind im Internet auf der Seite www.leipzig.de/sport zu finden.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ