Die Spielerinnen unserer 1. Mannschaft haben am Montag ihren Co-Trainer Steffen Obst verabschieden müssen. Er wird auf eigenen Wunsch aus familiären Gründen zurück nach Berlin gehen, dem Handballsport aber weiterhin treu bleiben.

Chef-Trainer Fabian Kunze: „Wir bedauern sehr, dass Steffen nach seiner erfolgreichen Zeit beim HC Leipzig nun den Weg wieder zurück gehen muss. Wir bedanken uns für seine Arbeit im letzten Jahr, sowohl als Co-Trainer als auch im Bereich der Nachwuchskoordination.“

Steffen Obst, zuletzt als verantwortlicher Trainer mit unserer A-Jugend Deutscher Meister, war fester Bestandteil unseres HCL-Trainerteams und brachte sich mit all seiner Kraft ein. Vize-Präsident für Sport Jochen Holz: „Wir wünschen Steffen und seiner Familie alles Gute. Aufgrund der räumlichen Entfernung zu seiner Familie hat der HC Leipzig vollumfängliches Verständnis für seine Entscheidung und nicht gezögert, Steffens Wunsch zur Vertragsauflösung nachzukommen.“

Eine Nachfolgeregelung ist derzeit aufgrund der sehr kurzfristigen Bitte noch nicht getroffen. An ihr wird jedoch mit Hochdruck gearbeitet, welche nach Vertragsabschluss selbstverständlich auf diesem Weg kommuniziert wird.

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar