13.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Auch Luca Witzke bleibt bis 2025 in Leipzig

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Die positiven Neuigkeiten in der Saisonvorbereitungsphase des SC DHfK Handball gehen weiter. Nach der Vertragsverlängerung von Cheftrainer André Haber zu Wochenbeginn hat nun auch der Spielgestalter der Grün-Weißen seinen Vertrag vorzeitig verlängert. Luca Witzke unterzeichnete einen neuen Vertrag bis 2025 und wird somit noch mindestens vier Jahre für den SC DHfK auflaufen.

    „Ich bin sehr happy, einen neuen Vertrag unterschrieben zu haben und freue mich, die nächsten Schritte in meiner noch am Anfang stehenden Karriere weiterhin in Leipzig zu machen. Für das Vertrauen und die große Unterstützung, die ich hier bekommen habe, bin ich sehr dankbar. Außerdem möchte ich mit meiner Unterschrift ein Zeichen meiner Überzeugung setzen, dass der SC DHfK auf dem richtigen Weg ist. Ich bin sicher, dass der SC DHfK Leipzig zum jetzigen Zeitpunkt genau der richtige Verein für mich ist, um meine Ziele zu erreichen und mich zum Führungsspieler zu entwickeln. Deshalb bin ich glücklich, viele weitere Spiele im grün-weißen Trikot bestreiten zu dürfen“, sagt Luca Witzke.

    Der 22-Jährige war 2019 aus der zweiten Bundesliga in die Messestadt gewechselt und etablierte sich schnell zu einem wichtigen Bestandteil der Leipziger Mannschaft. Nachdem er die Hinrunde der vergangenen Saison aufgrund einer Knieverletzung verpasst hatte, fand der Mittelmann umgehend zu alter Stärke zurück und erreichte in 21 Spielen 74 Tore sowie 55 Assists. Bereits in der vorletzten Saison hatte Witzke auch beim Deutschen Handballbund auf sich aufmerksam gemacht und eine Einladung zum Lehrgang zur A-Nationalmannschaft erhalten.

    „Obwohl Luca noch ein sehr junger Spieler ist, hat er seit seinem Wechsel nach Leipzig immer wieder starke Leistungen gezeigt und konstant abgeliefert. Er hat sich bei uns eine sehr gute Rolle im Team erarbeitet und hilft der Mannschaft mit seiner Dynamik und Durchschlagskraft. Ich bin sehr froh, dass Luca bei uns vorzeitig verlängert hat und freue mich auf die nächsten Jahre zusammen mit ihm“, so Chefcoach André Haber.

    „Wir haben Luca vor zwei Jahren aus Essen verpflichtet, weil wir schon damals großes Potential in ihm gesehen haben. Seitdem haben wir ihn kontinuierlich als Regisseur unseres Teams aufgebaut und er wächst immer besser in diese wichtige Position hinein. Luca ist zu einem echten Eckpfeiler unserer Mannschaft gereift und noch längst nicht am Ende seiner Entwicklung. Deshalb ist es ein super Zeichen, dass er sich zum SC DHfK Leipzig bekennt, um mit uns gemeinsam die nächsten Karriereschritte zu machen“, freut sich Geschäftsführer Karsten Günther.

    Patensponsor WAL Haustechnik verlängert ebenfalls

    Spielmacher Luca Witzke kann sich auch in der bevorstehenden Saison auf die Unterstützung seines persönlichen Patensponsors verlassen. Die WAL Haustechnik GmbH verlängerte ihr Engagement beim SC DHfK Handball um ein weiteres Jahr. Die WAL Haustechnik GmbH ist eine der führenden Adressen in der Messestadt, wenn es um die Errichtung, Wartung und Reparatur von haustechnischen Anlagen geht.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige